Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2022

11:59

Ölkartell

Opec-Generalsekretär Barkindo ist tot

Mohammad Barkindo ist tot. Der Opec-Generalsekretär stand vor dem Ende seiner sechsjährigen Amtszeit. Der Nigerianer wurde 63 Jahre alt.

Er war in die nigerianische Hauptstadt Abuja zurückgekehrt, um sich auf seine weitere Karriere vorzubereiten. Reuters

Mohammad Barkindo

Er war in die nigerianische Hauptstadt Abuja zurückgekehrt, um sich auf seine weitere Karriere vorzubereiten.

Wien Der Opec-Generalsekretär Mohammad Barkindo ist tot. Dies teilte Mele Kyari, Chef des staatlichen nigerianischen Ölkonzerns NNPC am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Barkindo sei am Dienstag kurz nach einem Treffen mit dem nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari und einem Auftritt bei einer Energiekonferenz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja gestorben. Ein Opec-Sprecher bestätigte den Tod.

Der 63-jährige Barkindo war von 2009 bis 2010 Chef von NNPC und wurde 2016 an die Spitze der Organisation Erdöl exportierender Länder gewählt. Dort stand das Ende seiner Amtszeit kurz bevor. Er sollte das Amt des Generaldirektors Anfang August an Haitham Al-Ghais aus Kuwait übergeben.

Barkindo leitete das Sekretariat der Opec in Wien. Er war in die nigerianische Hauptstadt Abuja zurückgekehrt, um sich auf seine weitere Karriere vorzubereiten. In Barkindos Amtszeit seit 2016 fiel eine der turbulentesten Phasen für die Ölindustrie. Durch den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie Anfang 2020 brach der Ölpreis weltweit ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×