Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2021

18:55

Zahlungsmittel

Einkaufen mit Bitcoin: Wer Kryptowährungen akzeptiert – und wer bald folgen könnte

Von: Katharina Kort, Astrid Dörner

Tesla will die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptieren – andere Firmen tun das bereits. Analysten sehen weiteres Potenzial, allerdings könnten die Aufseher eingreifen.

Unternehmen wie Home Depot und Starbucks akzeptieren bereits Bitcoin. AFP

Bitcoin-Automat in New York

Unternehmen wie Home Depot und Starbucks akzeptieren bereits Bitcoin.

New York Der Bitcoin jagt von einem Rekord zum nächsten. Nach dem Einstieg von Tesla ist der Kurs der Kryptowährung am Dienstag um weitere sieben Prozent auf rund 47.000 Dollar gestiegen. Der Bitcoin als Cash-Reserve und als Zahlungsmittel beschäftigt damit immer mehr Unternehmen.

Tesla-Chef Elon Musk hatte am Montag bekannt gegeben, dass sein Unternehmen im Januar mit 1,5 Milliarden zehn Prozent seiner Cash-Reserven in Bitcoin gesteckt hat. Weil er gleichzeitig auch noch ankündigte, dass er die bekannteste Kryptowährung auch als Zahlungsmittel für seine E-Autos akzeptieren will, schoss der Kurs daraufhin um 18 Prozent in die Höhe. Schon jetzt hat er seine umgetauschten Cash-Reserven seit seinem Einstieg wohl um mehr als ein Drittel vermehrt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×