Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.12.2022

09:36

Aktien

Anleger an den Asienbörsen verhalten sich abwartend

Beim Warten auf Arbeitsmarktdaten aus den USA halten sich die Anleger zurück. An den wichtigsten Börsenplätzen schlossen die Indizes im Minus.

Der japanische Index schloss am Freitag im Minus. dpa

Nikkei

Der japanische Index schloss am Freitag im Minus.

Frankfurt / Tokio In Erwartung der US-Arbeitsmarktdaten haben sich die Anleger an den asiatischen Börsen am Freitag zurückgezogen. Ein stärkerer Yen drückte zudem die Kurse exportorientierter japanischer Unternehmen. In Tokio fiel der Leitindex Nikkei um 1,6 Prozent auf 27.777 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index sank ebenfalls um 1,6 Prozent. Die Börse in Shanghai lag 0,3 Prozent im Minus.

Die Märkte hätten nach der jüngsten starken Rally ihre technischen Widerstandsniveaus teils erreicht, sagte Shane Oliver, Chefökonom bei AMP Capital. „Doch das ist angesichts der zunehmenden Anzeichen dafür, dass die Inflation weltweit ihren Höhepunkt erreicht und China seine Covid-Beschränkungen lockert, wahrscheinlich positiv“, sagte er. Die Rallye könne sich wieder fortsetzen, aber nun komme es zuerst auf die US-Arbeitsmarktdaten an.

Experten erwarten für November den Aufbau von 200.000 US-Stellen außerhalb der Landwirtschaft im Vergleich zu 261.000 im Vormonat. Die Beschäftigungszahlen der privaten US-Arbeitsagentur ADP waren allerdings deutlich schwächer ausgefallen als erwartet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×