Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2022

17:56

Dax aktuell

Dax holt Tagesverluste auf – und schließt sogar leicht im Plus

Von: Christian Schnell

Der große Verfallstag für Optionen und Futures hatte zunächst hohe Verluste für den Dax gebracht. Anleger sorgen sich weiter wegen der Lage in der Ukraine.

Dax-Kurve Bloomberg Creative/Getty Images [M]

Dax-Kurve

Der deutsche Leitindex befindet sich in diesem Jahr im Abwärtstrend – trotz der jüngsten Erholung.

München Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag seine teilweise deutlichen Tagesverluste aufholen können. Zum Handelsschluss notierte der Dax 0,2 Prozent im Plus bei 14.413 Punkten. Für erhöhte Anspannung hatte in den ersten Handelsstunden der sogenannte Hexensabbat, auch großer Verfallstag genannt, gesorgt. Dabei verfallen Optionen und Futures auf Indizes und Einzelwerte.

Zwischenzeitlich notierte das deutsche Marktbarometer rund 1,7 Prozent im Minus. Vor allem Großinvestoren reagierten nervös, ehe sie sich mit dem Ablauf des Verfalls gegen Mittag wieder anderen Themen zuwandten. Besonders die Auswirkungen des Ukrainekriegs bestimmten ab da erneut den Handel. Aber auch da war die Zurückhaltung allgegenwärtig.

Weil sich weiterhin keine Lösung im Ukrainekrieg abzeichnet, wollten viele Anleger vor dem Wochenende dann kein hohes Risiko mehr eingehen. Zumal der Dax in dieser Woche bereits rund fünf Prozent an Wert gewonnen hat – das ist der höchste Wochengewinn seit anderthalb Jahren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×