Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2022

17:55

Dax aktuell

Dax schließt leicht im Minus – Die drei Szenarien der laufenden Konsolidierung

Von: Jürgen Röder

Die Inflation in Deutschland hat im November überraschend nachgelassen. Doch gefeiert wird das an der Börse nicht. Der Dax bleibt im Konsolidierungsmodus.

Düsseldorf Neue Inflationsdaten aus Deutschland haben dem Dax am Dienstag keine frischen Impulse geliefert. Der deutsche Leitindex notiert zum Handelsschluss 0,2 Prozent niedriger bei 14.355 Punkten. Am Montag hatte der Dax rund ein Prozent verloren.

Die Inflation hat in Deutschland im November überraschend nachgelassen. Die Verbraucherpreise stiegen um durchschnittlich 10,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Im Oktober hatte die Teuerungsrate mit 10,4 Prozent auf dem höchsten Stand seit 1951 gelegen. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten für den zu Ende gehenden Monat mit einem unveränderten Wert gerechnet.

Nach Meinung von Thomas Altmann vom Investmenthaus QC Partners sind die heutigen Inflationsdaten für den Aktien- und den Rentenmarkt gleichermaßen eine gute Nachricht. Es sei jetzt wahrscheinlich, dass die EZB nach zuletzt zwei Anhebungen um jeweils 75 Basispunkte im Dezember um „nur“ 50 Basispunkte erhöhen wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×