Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2022

17:44

Dax aktuell

Dax schließt unter 16.000 Punkten – Aktien von Mainz Biomed gewinnen bis zu 38 Prozent

Von: Jürgen Röder

Die Anlegerstimmung signalisiert eindeutige Warnsignale: Der nächste Rücksetzer am deutschen Aktienmarkt hat das Potenzial für eine größere Korrektur.

Der deutsche Leitindex befindet sich in diesem Jahr im Abwärtstrend – trotz der jüngsten Erholung. Bloomberg Creative/Getty Images [M]

Dax-Kurve

Der deutsche Leitindex befindet sich in diesem Jahr im Abwärtstrend – trotz der jüngsten Erholung.

Düsseldorf Die Marke von 16.000 Zählern scheint für den Dax eine schwer zu überwindende Hürde zu sein. Der deutsche Leitindex schloss zwar zum Wochenauftakt leicht im Plus, verharrt aber unter der 16.000er-Schwelle. Das Frankfurter Börsenbarometer ging 0,3 Prozent fester bei 15.934 Stellen aus dem Handel. Am Freitag hatte die Frankfurter Benchmark bei 15.883 geschlossen, ein Minus von 0,9 Prozent.

Papiere aus der Pharma- und Gesundheitsbranche führten den Dax an. Fresenius Medical Care (FMC) gewannen 2,9 Prozent. Qiagen verteuerten sich nach einer Kaufempfehlung der DZ Bank um 2,8 Prozent. Merck rückte um 1,4 Prozent vor. Hinten im Dax lagen die Anteile von Henkel mit minus 2,8 Prozent – trotz einer etwas freundlicheren Einstufung von Morgan Stanley.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×