Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2023

19:11

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq

Wall Street schließt mit Gewinnen – First-Republic-Aktie legt fast 30 Prozent zu

Eine Erholung der Bankaktien sorgte für Kursgewinne der großen US-Indizes. Die Sorgen um die Stabilität des Bankensystems lassen deutlich nach.

Ein Straßenschild an der New York Stock Exchange. Reuters

Wall Street

Ein Straßenschild an der New York Stock Exchange.

Frankfurt, New York Die US-Anleger haben Sorgen um das Bankensystem nach der Notübernahme der Schweizer Credit Suisse zunächst hinter sich gelassen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss am Dienstag ein Prozent höher auf 32.560 Punkten. Der technologielastige Nasdaq rückte 1,6 Prozent auf 11.860 Punkte vor. Der breit gefasste S&P 500 legte 1,3 Prozent auf 4002 Punkte zu.

Die Kombination aus der Rettung der Credit Suisse, Stützungsmaßnahmen der Notenbanken und die Aussicht auf ein geringeres Tempo bei den Zinserhöhungen der US-Notenbank lockten Anleger zurück an die Märkte, sagte Timo Emden vom Analysehaus Emden Research. „Angesichts der jüngsten Kursrückschläge könnten sich insbesondere Schnäppchenjäger verstärkt auf die Pirsch begeben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×