Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2022

22:45

Dow, S&P 500, Nasdaq

Wall Street schließt nach Fed-Entscheidung im Minus – Nasdaq verliert am meisten

Besonders wachstumsabhängige Konzerne wie Tesla, Microsoft und Meta gegeben nach. Die Fed hatte am gestrigen Mittwoch erneut den Leitzins um 75 Basispunkte erhöht.

Rezessionssorgen belasten die internationalen Märkte. Reuters

Händler in New York

Rezessionssorgen belasten die internationalen Märkte.

Frankfurt Die Stimmung an der Wall Street bleibt einen Tag nach der Zinskeule der US-Notenbank gedämpft. Der Dow-Jones-Index verlor am Donnerstag 0,4 Prozent auf 30.077 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,8 Prozent auf 3758 Punkte nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank um 1,4 Prozent auf 11.067 Zähler.

Die Fed hatte die Leitzinsen wie erwartet das dritte Mal in Folge um 75 Basispunkte angehoben und weitere Erhöhungen bis zum Jahresende signalisiert. „In Zukunft wird der Markt überempfindlich auf jede Art von Fed-Kommentaren und Daten reagieren“, sagte Investment-Experte Brian Klimke von Cetera Financial. Die kommende Zeit könne also stürmisch werden, doch es gebe auch Anlass zu vorsichtigem Optimismus. „Die Bewertungen sind viel besser als zu Beginn des Jahres, die Gewinnschätzungen wurden gesenkt, was es leichter macht, sie zu übertreffen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×