Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2021

18:09

IT-Dienstleister

Aktie bricht um ein Drittel ein: Shortseller attackieren TecDax-Konzern S&T

Von: Thomas Jahn, Felix Holtermann

Dubiose Übernahmen, wenig Transparenz: Fraser Perring hat sich den IT-Anbieter vorgeknöpft. S&T steht bereits seit Längerem im Visier von Leerverkäufern.

S&T sieht sich selbst als Technologieführer im Bereich Industrie 4.0. obs

Vernetzte Fabrik (Symbolbild)

S&T sieht sich selbst als Technologieführer im Bereich Industrie 4.0.

Düsseldorf, Frankfurt Der Name Viceroy lässt deutsche Anleger regelmäßig aufhorchen. Egal ob Wirecard oder Adler: Die Investmentfirma des britischen Shortsellers Fraser Perring lag mit ihren kritischen Analysen zu Unternehmen oft richtig, auch wenn diese im Ton häufig über das Ziel hinausschossen.

Am Donnerstag hat Viceroy einen neuen Bericht veröffentlicht. Diesmal im Fokus: S&T. Der Technologiekonzern aus Österreich notiert im TecDax, setzt mit mehr als 6000 Mitarbeitern rund 1,3 Milliarden Euro um. Apple-Zulieferer Foxconn ist mit Abstand größter Einzelaktionär.

Die Vorwürfe von Viceroy lesen sich drastisch. S&T soll ein „Roll-up“ sein, eine Kaufmaschine, die in großer Eile und mit wenig Sorgfalt zahlreiche IT-Firmen vor allem in Osteuropa übernimmt. Diese würden nicht integriert. Auch „verstecke“ S&T zahlreiche Minderheitsbeteiligungen, weise diese nicht ordentlich gegenüber dem Kapitalmarkt aus. Die „geheimen Firmen“ seien „moralisch bankrott“ und „von Unternehmensbetrügereien geplagt“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×