Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.10.2022

08:35

Nikkei, Topix und Co.

Anleger in Asien vor US-Inflationsdaten nervös – Technologieaktien unter Druck

Die Anleger in Asien blicken sorgenvoll in Richtung USA und Europa. In China drückt die strikte Covid-19-Politik weiterhin die Konjunktur.

Die weltweite Wirtschaftslage bereitet auch den Anlegern in Asien Sorgen. dpa

Tokioter Börse

Die weltweite Wirtschaftslage bereitet auch den Anlegern in Asien Sorgen.

Frankfurt, Tokio Die asiatischen Börsen sind am Mittwoch kaum vom Fleck gekommen. In Tokio notierte der Leitindex Nikkei mit 26.429 Punkten nahezu unverändert. Der breiter gefasste Topix-Index lag 0,1 Prozent tiefer. Im Vorfeld der für Donnerstag anstehenden US-Inflationszahlen seien die Anleger auf Richtungssuche, sagten Börsianer.

Zudem warteten sie auf geldpolitische Signale der US-Notenbank Fed in den am Abend (MESZ) zur Veröffentlichung anstehenden Protokollen der jüngsten Zinssitzung. Nach überraschend gut ausgefallenen Daten vom US-Arbeitsmarkt gehen Experten davon aus, dass die Fed ihren aggressiven Zinserhöhungskurs Anfang November mit einem weiteren Jumbo-Schritt fortsetzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×