Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.07.2022

09:48

Nikkei, Topix und Co.

Asiatische Aktien zum Wochenschluss unter Druck

Die Volksrepublik China hat sich in diesem Jahr von ihrem Wachstumsziel verabschiedet. Das sorgt für schlechte Stimmung an der Börse.

Die Anleger schwanken zwischen Inflations- und Wachstumssorgen. dpa

Börse Singapur

Die Anleger schwanken zwischen Inflations- und Wachstumssorgen.

Frankfurt / Tokio An den asiatischen Börsen ist zum Wochenschluss keine Kauflaune aufgekommen. Der Nikkei-Index verlor 0,2 Prozent auf 27.764 Zähler, der breiter gefasste Topix gab 0,4 Prozent nach. Börsianer machten Gewinnmitnahmen für den Rückgang verantwortlich, da der Nikkei-Index kurzzeitig über die psychologisch wichtige Marke von 28.000 Punkten geklettert war.

Bergab ging es auch an der chinesischen Börse. Für schlechte Stimmung sorgte hier, dass sich China zunehmend von seinem Wachstumsziel für die Wirtschaft in diesem Jahr verabschiedet. Die Volksrepublik werde hart arbeiten, um das bestmögliche Ergebnis für die Konjunktur in diesem Jahr zu erzielen, berichteten staatliche Medien am Donnerstag nach einem hochrangigen Treffen der regierenden kommunistischen Partei.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×