Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2022

08:26

Nikkei, Topix & Co

Asiens Börsen reagieren mit Verlusten auf Kurssturz in den USA

Von: Martin Kölling

Die Verunsicherung in den USA treibt den Yen in die Höhe und lässt die Aktien in Japan fallen. Auch andere Märkte in der Region reagieren besorgt.

Getrübte Stimmung auch an Asiens Finanzmärkten. dpa

Börse in Tokio

Getrübte Stimmung auch an Asiens Finanzmärkten.

Tokio Die starken Verluste an den US-Börsen drückten am Donnerstag auch in Asiens größten Aktienmarkt Japan die Stimmung. Der Nikkei-225-Index, der Japans 225 größten Werte abbildet, schloss am Donnerstag bei 26.402 Punkten, rund 1,9 Prozent weniger als am Vortag. Auch der breitere Topix der Tokioter Börse verlor rund 1,3 Prozent, nach mehr als zwei Prozent zum Auftakt.

Auch andere Märkte der Region reagierten: Südkoreas Kospi-Index schloss bei 2.589 Punkten, ein Minus von 1,3 Prozent. Der australische ASX200 sank im Tagesverlauf um 1,6 Prozent, der singapurische Straits-Times-Index um zeitweise 1,4 Prozent. Letzterer erholte sich auf Verluste von noch 0,4 Prozent.

Die Anleger in Asien registrierten ebenfalls, wie verunsichert der US-Markt am Mittwoch auf den amerikanischen Konsum reagiert hat. Besonders amerikanische Einzelhandelsaktien, aber auch Hightech-Aktien verzeichneten hohe Verluste. Der Dow-Jones sackte um 3,6 Prozent, der technologielastige Nasdaq sogar um 4,7 Prozent ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×