Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.09.2022

05:37

Nikkei, Topix und Co.

Bank-of-England-Anleihen heben Asien-Börsen ins Plus

Analysten zweifeln, ob der neue Optimismus lange anhalten wird. Doch die jüngsten Maßnahmen der Bank of England helfen den asiatischen Börsen ins Plus.

Anleger sind am Donnerstagmorgen optimistischer. dpa

Tokioter Börse

Anleger sind am Donnerstagmorgen optimistischer.

Sydney Frische Geldspritzen der Bank von England (BoE) hellten am Donnerstag die Stimmung der Anleger in Asien auf. Die BoE will sich mit zeitlich begrenzten Käufen von Staatsanleihen gegen die jüngsten Turbulenzen am Finanzmarkt stemmen. „Das Ganze ist ein ziemliches Durcheinander“, sagte Finn Robinson von ANZ. „Es bleibt abzuwarten, wie lange die Ruhe und der neue Optimismus anhalten werden. Zum einen wird diese Wiederbelebung die britische Inflation ankurbeln, nicht eindämmen, und das ist schlecht für Anleihen und das Pfund Sterling.“

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,3 Prozent höher bei 26.238 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,1 Prozent und lag bei 1854 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,4 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,5 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×