Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2022

08:47

Nikkei, Topix und Co.

Japans Börse auf Sieben-Monats-Hoch –US-Zinspolitik im Blick

Die japanische Börse schließt nach einem Feiertag an die Gewinne der internationalen Aktienmärkte an. In China ist die Kauflaune dagegen schon wieder verflogen.

Der zuletzt verlangsamte Preisauftrieb in den USA hatte Spekulationen geschürt, die Fed könnte bei den Zinserhöhungen einen Gang zurückschalten. AP

Nikkei

Der zuletzt verlangsamte Preisauftrieb in den USA hatte Spekulationen geschürt, die Fed könnte bei den Zinserhöhungen einen Gang zurückschalten.

Hongkong Die Hoffnung auf eine langsamere Gangart im US-Zinserhöhungszyklus hat dem japanischen Aktienmarkt zum Wochenschluss ordentlich Rückenwind verliehen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg um 2,6 Prozent auf 28.546 Zähler und schloss damit auf dem höchsten Stand seit sieben Monaten. Der breiter gefasste Topix-Index rückte um zwei Prozent vor.

Die japanische Börse, die am Donnerstag wegen eines Feiertags geschlossen hatte, holte damit die Kursgewinne der internationalen Aktienmärkte nach. Die rückläufige Inflationsrate in den USA hatte an den Börsen Spekulationen geschürt, die US-Notenbank Fed könnte das Tempo bei den Zinserhöhungen etwas drosseln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×