Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2022

08:45

Nikkei, Topix & Co

Schlechte Konjunkturaussichten vermiesen Anlegern in Asien die Kauflaune

Sowohl der Nikkei-Index als auch die Börse Schanghai machen am Dienstag ein Minus. Gegen den Trend greifen Anleger bei Aktien chinesischer Autobauer zu.

Der Nikkei lag bis zur Mittagspause im Minus. AP

Asiatische Börsen

Der Nikkei lag bis zur Mittagspause im Minus.

Tokio Wegen trüber Konjunkturaussichten ziehen sich Anleger aus den asiatischen Aktienmärkten zurück. Der japanische Nikkei-Index fiel am Dienstag um 0,9 Prozent auf 26.765 Punkte und die Börse Shanghai um 1,5 Prozent auf 3100 Zähler.

Die strengen Pandemie-Beschränkungen in China dämpften das dortige Wirtschaftswachstum, sagte ein Börsianer. Hinzu kämen die gestiegenen Energiekosten und die weltweit hohe Inflation, denen die Notenbanken mit Zinserhöhungen entgegenträten.

Gleichzeitig falle die Unterstützung durch ermutigende Geschäftszahlen weg, da die Bilanzsaison ausgelaufen sei, warf Finanzmarkt-Experte Chihiro Ohta vom Vermögensverwalter SMBC Nikko ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×