Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2022

05:43

Nikkei, Topix & Co

Tokioter Börse folgt Wall Street ins Plus

Der japanische Nikkei-Index stieg am Freitag um 1,2 Prozent auf 26.492 Punkte. In China hebt die Notenbank die Stimmung.

Die asiatischen Börsen haben ins Plus gedreht. Bloomberg

Börse in Shenzhen

Die asiatischen Börsen haben ins Plus gedreht.

Tokio Die Erholung der Wall Street ermuntert Anleger zur Rückkehr in die asiatischen Aktienmärkte. Der japanische Nikkei-Index stieg am Freitag um 1,2 Prozent auf 26.492 Punkte und die Börse Shanghai um 0,9 Prozent auf 3349 Zähler. In China hellte zudem eine umgerechnet 8,5 Milliarden Euro schere Geldspritze der dortigen Notenbank die Stimmung auf.

Die jüngsten Kursverluste der japanischen Aktien seien von der Sorge ausgelöst worden, dass die US-Notenbank Fed mit drastischen Zinserhöhungen die Konjunktur abwürgt, sagte Shigetoshi Kamada, Chef-Analyst des Brokerhauses Tachibana. "Aber in Japan ist das Umfeld anders. Daher ist der hiesige Aktienmarkt in einer vorteilhaften Position."

Es sei aber unklar, ob und wie lange dies so bleiben werde. Gegen den internationalen Trend hält die Bank von Japan (BoJ) an ihrer ultra-lockeren Geldpolitik fest. Zu den Favoriten am Tokioter Aktienmarkt zählte Shionogi mit einem Kursplus von fünf Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×