Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2022

17:40

SMI

Minus zwölf Prozent: Schweizer Börse mit größtem Quartalsverlust seit Corona-Beginn

Aus Angst vor einem weltweiten Abschwung haben sich Investoren von ihren Titeln getrennt. Zu den größten Verlieren gehörten konjunkturintensive Firmen und Banken.

Die Bank gehörte im vergangenen Quartal zu den größten Verlierern an der Börse. IMAGO/Future Image

Credit Suisse in Zürich

Die Bank gehörte im vergangenen Quartal zu den größten Verlierern an der Börse.

Zürich Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag im Einklang mit anderen wichtigen Börsenplätzen kräftig nachgegeben. Der Leitindex SMI sank bis kurz vor Handelsschluss um 1,0 Prozent auf 10.701 Punkte.

Im zweiten Quartal büßte das Bluechip-Barometer knapp zwölf Prozent ein –grösser war ein Quartalsverlust letztmals zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020. Anleger trennten sich aus Angst vor einem globalen wirtschaftlichen Abschwung und damit einhergehend getrübten Ergebnisaussichten für Unternehmen von den Beteiligungspapieren.

Zu den größten Verlieren gehörten Banken und konjunktursensitive Unternehmen. Die Aktien der Credit Suisse und der UBS sanken um 3,4 und 1,9 Prozent. Der Zementkonzern Holcim verlor 2,0 Prozent an Wert und der Luxusgüter-Hersteller Richemont 1,4 Prozent.

Zu den wenigen festeren Standardwerten gehörte Lonza mit einem Kursplus von 0,6 Prozent. Die Ratingagentur Moody's geht davon aus, das Arzneimittel-Auftragshersteller kräftig von der steigenden Nachfrage nach mRNA-Impfstoffen profitieren dürften.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×