Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2022

22:44

Wall Street

US-Indizes schließen leicht im Plus – Drohender Streik belastet Eisenbahn-Aktien

Von: Leonidas Exuzidis

Ein Teil der Investoren rechnet damit, dass die US-Notenbank Fed in der kommenden Woche den Leitzins gar um einen vollen Prozentpunkt anhebt.

Im September könnte die Zentralbank Fed einen weiteren Zinsschritt vornehmen. AP

Die Wall Street in New York

Im September könnte die Zentralbank Fed einen weiteren Zinsschritt vornehmen.

Frankfurt, New York Mit Erleichterung aufgenommene Preisdaten lindern den Verkaufsdruck an der Wall Street. Der US-Standardwerteindex Dow Jones schloss am Mittwoch 0,1 Prozent im Plus bei 31.135 Punkten. Der breit gefasste S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schlossen bis zu 0,8 Prozent fester.

„Nach dem gestrigen Ausverkauf ist so ziemlich alles willkommen“, sagte Hugh Johnson, Chef-Volkswirt vom Research-Haus Hugh Johnson Economics. Das könne man den weitgehend im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen Erzeugerpreisen ablesen. Ihr Anstieg verringerte sich auf 8,7 von 9,8 Prozent im Jahresvergleich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×