MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2019

17:32

Philip Lane

Irlands Notenbankchef soll neuer EZB-Chefvolkswirt werden

Der irische Notenbankchef Philip Lane soll wohl den Belgier Peter Praet als EZB-Chefsvolkswirt ablösen. Die formelle Entscheidung fällt aber erst im März.

Der promovierte Ökonom ist seit November 2015 Gouverneur der irischen Notenbank. Reuters

Philip Lane

Der promovierte Ökonom ist seit November 2015 Gouverneur der irischen Notenbank.

BrüsselIrlands Notenbankchef Philip Lane soll neuer Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB) werden. Darauf verständigten sich die Euro-Finanzminister auf ihrem Treffen am Montag, wie aus EU-Kreisen verlautete und das Handelsblatt bereits Ende Januar berichtete.

Die Empfehlung soll am Dienstag formal verabschiedet werden. An diesem Tag wird Lane an einem Mittagessen an der Hong Konger Börse teilnehmen, bevor er am Mittwoch für ein European Financial Forum Event der Financial Times nach Dublin zurückfliegt.

Lane soll den Belgier Peter Praet ablösen, der Ende Mai nach acht Jahren aus dem Amt scheiden wird. Der 49-jährige Lane war der einzige Bewerber für den Posten.

Der promovierte Ökonom ist seit November 2015 Gouverneur der irischen Notenbank. Nun muss er sich noch einer Anhörung vor dem Europa-Parlament stellen, das daraufhin eine Empfehlung abgibt. Diese ist allerdings nicht bindend. Auf dem EU-Gipfel im März soll dann die formelle Entscheidung über die Personalie fallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×