Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2022

13:51

Protokoll des Versagens

Das Handelsblatt mit dem Geheimbericht zur Arbeit der EY-Wirtschaftsprüfer

Von: René Bender, Bert Fröndhoff, Felix Holtermann, Sönke Iwersen, Lars-Marten Nagel, Michael Verfürden, Volker Votsmeier

PremiumDer Jahrhundertprozess zum Wirecard-Skandal beginnt an diesem Donnerstag. Das Handelsblatt präsentiert daher noch einmal die spektakulärsten Recherchen zum Skandal-Konzern.

Markus Braun und Jan Marsalek vor dem EY-Gebäude in München Mona Eing & Michael Meissner

Markus Braun und Jan Marsalek

Bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals geschah das meiste hinter verschlossenen Türen.

Düsseldorf Gläubiger warten auf 3,3 Milliarden Euro, Aktionäre verloren 24 Milliarden Euro: Für das Handelsblatt wurde Wirecard zu einem der aufwendigsten und intensivsten Rechercheprojekte seiner Geschichte. Unsere Reporterinnen und Reporter werteten Hunderttausende interne E-Mails und Chats aus, interviewten Dutzende von Insidern und folgten der Spur des Geldes rund um den Globus. Am 8. Dezember startet der Jahrhundert-Prozess zu Wirecard. Zur Vorbereitung lesen Sie ab sofort täglich die spektakulärsten Handelsblatt-Artikel zum Skandal-Konzern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×