Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Finanzen - Recht + Steuern

Steuerbetrug: Millionenbetrug mit „Bierkarussell“ – Fünf Jahre Haft für Komplizen

Steuerbetrug

Millionenbetrug mit „Bierkarussell“ – Fünf Jahre Haft für Komplizen

Eine Bande hat den Import von französischem Bier nach Deutschland vorgetäuscht, um die niedrigeren Biersteuern auszunutzen. Ein Würzburger Mittäter ist jetzt verurteilt.

Steuertipp: So entgehen Sie der Erbschaftsteuer aufs Elternhaus

Steuertipp

So entgehen Sie der Erbschaftsteuer aufs Elternhaus

Wer die Immobilie der verstorbenen Eltern selbst nutzt, kann von der Erbschaftsteuer befreit werden. Doch die Voraussetzungen dafür sind streng.

Von Martina Schäfer

Musterfeststellungsklage: So wollen sich die VW-Kunden vor Gericht ihr Geld zurückholen

Musterfeststellungsklage

So wollen sich die VW-Kunden vor Gericht ihr Geld zurückholen

Die Bundesregierung hat die Position der Verbraucher im Rechtsstreit mit Konzernen verbessert. Jetzt naht die große Bewährungsprobe – die wichtigsten Fakten zur Musterfeststellungsklage.

Von Frank Matthias Drost

Anlageskandal um Containerfirma: Milliardenpleite P&R: Die Wut der Anleger richtet sich zusehends gegen Makler

Anlageskandal um Containerfirma

Milliardenpleite P&R: Die Wut der Anleger richtet sich zusehends gegen Makler

Bis zu drei Milliarden Euro haben Privatanleger im P&R-Skandal verloren. Jetzt wenden sie sich auch gegen die Vertriebspartner – meist erfolglos.

Von Lars-Marten Nagel

Fernabsatzgeschäfte: EuGH schließt späten Kredit-Widerruf aus

Fernabsatzgeschäfte

EuGH schließt späten Kredit-Widerruf aus

Die Richter am Europäischen Gerichtshof grenzen sich von der deutschen Rechtsprechung ab. Das Urteil könnte zum Präzedenzfall werden.

Von Frank Matthias Drost

Kapitalbesteuerung: „Absurd und fehlgeleitet“: Anlageprofis wettern gegen Scholz’ Finanztransaktionssteuer

Kapitalbesteuerung

„Absurd und fehlgeleitet“: Anlageprofis wettern gegen Scholz’ Finanztransaktionssteuer

Olaf Scholz will durch die Steuer Aktionäre zur Kasse bitten. Doch die Maßnahme könnte auch Sparer belasten, fürchten Fondsprofis und Anlegerschützer.

Von Robert Landgraf, Ingo Narat

Strafverfahren: S&K-Gründer darf Reststrafe im offenen Vollzug verbüßen

Strafverfahren

S&K-Gründer darf Reststrafe im offenen Vollzug verbüßen

Das Urteil um die betrügerische Immobilienfirma S&K ist rechtskräftig. Dank eines Tricks bleibt auch dem Co-Gründer der geschlossene Vollzug erspart.

Von Katharina Schneider

Fluggastrechte: Wenn der Streik zum Streitfall wird

Fluggastrechte

Wenn der Streik zum Streitfall wird

Immer wieder sind Reisende von Streiks im Flugverkehr betroffen. Umso wichtiger ist es, dass betroffene Passagiere ihre Fluggastrechte kennen.

Von Susanne Schier

Strafverfahren: S&K-Gründer scheitert mit Revision vor dem Bundesgerichtshof

Strafverfahren

S&K-Gründer scheitert mit Revision vor dem Bundesgerichtshof

Es ist eines der größten Wirtschaftsstrafverfahren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die S&K-Gründer und ihre Komplizen sollten Anleger um 240 Millionen Euro gebracht haben.

Von Katharina Schneider

EuGH-Urteil: Bahn-Kunden müssen auch aus dem Ausland per Lastschrift zahlen dürfen

EuGH-Urteil

Bahn-Kunden müssen auch aus dem Ausland per Lastschrift zahlen dürfen

Kunden aus dem Ausland müssen online gekaufte Tickets der Deutschen Bahn auch per Lastschrift zahlen können, urteilt der EuGH. Verbraucherschützer hatten geklagt.

Prepaid-Karten: Finanzverwaltung untersagt Steuervorteil für Guthabenkarten

Prepaid-Karten

Finanzverwaltung untersagt Steuervorteil für Guthabenkarten

Millionen Arbeitnehmer erhalten monatlich per Prepaid-Karte bis zu 44 Euro von ihrem Chef. Ein Urteil bringt diesen Steuervorteil erneut in Gefahr, doch es gibt prominente Fürsprecher.

Von Katharina Schneider

Steuertipp: Das Badezimmer ist auch im Homeoffice Privatsache

Steuertipp

Das Badezimmer ist auch im Homeoffice Privatsache

Wer ein privat genutztes Badezimmer umbaut, darf die Kosten nicht auf ein häusliches Arbeitszimmer umlegen. Die Begründung liefert der Bundesfinanzhof.

Von Martina Schäfer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×