Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2016

16:30 Uhr

Die Zukunft des Bezahlens

Cash ist ein sterbender König

VonDaniel Schäfer

Auch wenn kontaktloses oder mobiles Bezahlen in Deutschland noch kaum verbreitet ist: Bargeld hat keine Zukunft mehr. Es ist teuer, unpraktisch und mitunter ein Gesundheitsrisiko. Eine Analyse.

Glaubt man dem Co-Chef der Deutschen Bank, John Cryan, dann könnte schon in zehn Jahren damit Schluss sein. dpa

Geldbeutel mit Euro-Münzen

Glaubt man dem Co-Chef der Deutschen Bank, John Cryan, dann könnte schon in zehn Jahren damit Schluss sein.

Haben Sie schon einmal einen 500-Euro-Schein in der Hand gehalten? Nein? Ich auch nicht – und so geht es einem Großteil aller Deutschen. Was man nie benutzt, sollte eigentlich als unnötig gelten. Doch trotzdem sorgt der Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion, diesen Premiumgeldschein abzuschaffen und die Bargeldbezahlung einzuschränken, für hitzige Debatten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×