Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2022

17:23

Stefan Hoops

Skeptische Investoren und aufgebrachte Mitarbeiter: Die schwierige Mission des neuen DWS-Chefs

Von: Anke Rezmer, Michael Maisch

PremiumSein Vorgänger verdoppelte den Gewinn und war Liebling der Investoren – dann fiel er über Skandale. Jetzt führt Stefan Hoops ein Team „zwischen Frust und Fassungslosigkeit“.

Übers Wochenende soll er schon mal Hunderte Seiten Lesestoff mitnehmen – und dann am Sonntagabend eine Frage zu Seite 430 mailen, berichten Mitarbeiter. Martin Leissl für Handelsblatt

Neuer DWS-Chef Stefan Hoops

Übers Wochenende soll er schon mal Hunderte Seiten Lesestoff mitnehmen – und dann am Sonntagabend eine Frage zu Seite 430 mailen, berichten Mitarbeiter.

Frankfurt Im Laufe seiner noch gar nicht so langen Karriere hat Stefan Hoops schon viele schwierige Jobs übernommen. Aber der Einsatz bei der Fondstochter DWS, zu dem ihn Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing jetzt abkommandiert hat, dürfte der bislang schwierigste sein.

Eine seit Monaten schwelende Greenwashing-Affäre und die dubiose Vermischung von privaten und geschäftlichen Interessen hatten den alten DWS-Chef Asoka Wöhrmann vor gut fünf Wochen zu Fall gebracht. Die Überraschung in der Szene war groß, als Sewing seinen engen Vertrauten Hoops als Ersatz nominierte.

Jetzt hat der 42-Jährige, der nicht nur deswegen als durchsetzungsstark gilt, weil er in seiner Freizeit gern boxt, eine Aufgabe vor sich, die an dreidimensionales Schach erinnert. Hoops muss die DWS-Mitarbeiter wieder aufrichten, die „zwischen Frust und Fassungslosigkeit“ schwanken, wie es ein Insider ausdrückt.

Stefan Hoops muss Kunden und Investoren der DWS noch überzeugen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×