Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.09.2022

08:29

Grundsteuer 2022

So lösen Sie zehn typische Fehler bei der Grundsteuererklärung

Von: Laura de la Motte

PremiumBei der neuen Steuererklärung für Immobilieneigentümer lauern einige Fallstricke. Am Ende zahlen sie womöglich zu viel Grundsteuer oder bekommen Ärger mit dem Finanzamt.

Grundsteuererklärung imago images / Panthermedia

Frau am Computer

Wem im Nachhinein Fehler bei seiner Grundsteuererklärung auffallen, muss dies dem Finanzamt anzeigen.

Frankfurt Die Grundsteuererklärung setzt gerade Millionen Hauseigentümer unter Stress. Nach Informationen des Eigentümerverbands Haus und Grund sind bundesweit erst 18 Prozent der 36 Millionen Erklärungen eingegangen. Der Rest muss sich sputen. Bis 31. Oktober sollen die Daten an die Finanzämter übermittelt sein, diese müssen nach einem Bundesverfassungsgerichtsurteil die Grundsteuer neu berechnen.

Experten erwarten, dass besonders in den begehrt gewordenen Wohnlagen die Grundsteuer durch die Reform deutlich steigen könnte. Umso wichtiger ist es, die Erklärung korrekt auszufüllen. Die Beamten führen immer Stichproben durch.

Wer Fehler gemacht hat, kann wegen leichtfertiger Steuerverkürzung belangt werden. „Wem Vorsatz nachgewiesen wird, dem droht ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung“, warnt Sibylle Barent, Steuerexpertin bei Haus und Grund.

Typische Fehler bei der Grundsteuer

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×