MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2019

17:24

Wege aus der Minusfalle

Wie Sparer ihr Geld vor Negativzinsen und steigenden Gebühren retten können

Von: Anke Rezmer, Robert Landgraf, Andrea Cünnen, Jakob Blume, Matthias Streit

Negativzinsen, Gebühren – der Sparer ist der Verlierer der Geldpolitik. Wie konnte es dazu kommen? Und was kann er dagegen tun? Antworten auf sechs drängende Fragen.

Wie können Verbraucher mit den Negativzinsen umgehen? Getty Images

Der Zinstrend geht nach unten

Wie können Verbraucher mit den Negativzinsen umgehen?

Frankfurt, Dresden „Was mache ich mit meinem Geld?“ Die Antwort auf diese Frage ist schon lange nicht mehr so simpel wie früher, als Sparer ihr Geld zur Bank gebracht und hohe Zinsen bekommen haben. Immer mehr Banken verlangen nun höhere Gebühren und sogar Strafzinsen. Laut der DZ-Bank entgingen deutschen Sparern in den vergangenen zehn Jahren 648 Milliarden Euro. Aber was können sie tun?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Herbert Wendland

05.08.2019, 17:32 Uhr

In einem Fachblatt für Wirtschaft und Finanzen hätte ich einen Bericht erwartet, der die unterschiedliche Solvenz der Sparer berücksichtigt und auf die anstehenden Gefahren vieler Geldanlagen mehr eingeht.
Ein Großteil der Sparer hat keine 50000 oder 100000€ auf dem Konto. Somit sind schon diverse Anlagen gar nicht möglich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×