MenüZurück
Wird geladen.
Der Autor ist Redakteur im Ressort Unternehmen.

Franz Hubik

  • Handelsblatt
  • Redakteur

In Physik war ich nie wirklich gut. Dass das Handelsblatt im Frühsommer 2015 auf die Idee kam, mich ausgerechnet über Energie schreiben zu lassen, war daher ein gewisses Wagnis. Es hat sich aber für beide Seiten ausgezahlt. Fast drei Jahre lang reiste ich zwischen Windparks, Ölbohrplattformen und Strommasten umher. Ich berichtete über Subventionsritter, die Solarmafia, den Ölpreisverfall, die Aufspaltung der großen Stromkonzerne und das boomende Geschäft mit Windmühlen. Die Absurditäten der Energiewende wurden zu meinem Leib- und Magenthema. Bis meine Chefs wieder eine Idee hatten.

Seit April 2018 schreibe ich über die Autoindustrie und das Nahverhältnis der heimischen Hersteller mit der Berliner Politik. Wenn zwischen Berichten über Abgasaffäre und Absatzrekorde noch Zeit bleibt, suche ich nach Antworten auf die epochale Frage, wie wir uns in Zukunft fortbewegen? Und welche Rolle Daimler, BMW und Volkswagen dabei noch spielen werden? Gebürtig komme ich aus Wien. In Österreichs Hauptstadt habe ich Journalismus und Medienmanagement studiert. Das praktische Handwerk lernte ich anschließend in Düsseldorf an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten bei Handelsblatt und WirtschaftsWoche.

Weitere Artikel dieses Autors

Digitale Revolution: Warum die 3D-Karten von Here für die deutschen Autobauer so wichtig sind

Digitale Revolution

Warum die 3D-Karten von Here für die deutschen Autobauer so wichtig sind

Autonom fahrende Autos brauchen exakte Karten. Mit der Gemeinschaftsfirma Here – Daimler, BMW und Volkswagen sind beteiligt – will die deutsche Autoindustrie Google den Kampf ansagen.

Von Franz Hubik

Hauptversammlung: Pro-Sieben-Sat-1-Chef wirbt für digitalen Umbau – und bittet die Aktionäre zur Kasse

Hauptversammlung

Pro-Sieben-Sat-1-Chef wirbt für digitalen Umbau – und bittet die Aktionäre zur Kasse

Auf der Hauptversammlung zieht Max Conze alle Register, um die Anteilseigner von seinem Kurs zu überzeugen. Doch die attackieren den Vorstand.

Von Franz Hubik, Hans-Peter Siebenhaar

CAR-Prognose: Autoverkäufe brechen 2019 ein – VW, Daimler und BMW trifft das hart

CAR-Prognose

Autoverkäufe brechen 2019 ein – VW, Daimler und BMW trifft das hart

Der globale Autoabsatz dürfte dieses Jahr deutlich schrumpfen, prognostiziert das CAR-Institut. Besonders den deutschen Herstellern drohen dadurch Einbußen.

Von Franz Hubik

Autohersteller: Opel greift VW an – mit dem E-Corsa für 30.000 Euro

Autohersteller

Opel greift VW an – mit dem E-Corsa für 30.000 Euro

Mit der Weltpremiere des neuen Elektro-Modells wollen die Rüsselsheimer ein neues Kapitel in der Firmengeschichte aufschlagen. Opel ist zum Erfolg verdammt.

Von Franz Hubik

Führungswechsel beim Autokonzern: Anschnallen, bitte! Gelingt Ola Källenius der radikale Umbau bei Daimler?

Führungswechsel beim Autokonzern

Anschnallen, bitte! Gelingt Ola Källenius der radikale Umbau bei Daimler?

Offen, freundlich, integer: So hat es Ola Källenius bei Daimler bis ganz an die Spitze geschafft. Jetzt muss der Mustermanager den Konzern umbauen.

Von Anna Gauto, Franz Hubik

Abgang des Vorstandschefs: Daimler nach Dieter Zetsche – Der lange Schatten des Schnäuzers

Abgang des Vorstandschefs

Daimler nach Dieter Zetsche – Der lange Schatten des Schnäuzers

13 Jahre prägte Dieter Zetsche den Autoriesen Daimler. Was bleibt von seiner Ära? Spurensuche in einem Konzern zwischen Kulturwandel und Dieselskandal. 

Von Franz Hubik

Hauptversammlung: Bei Zetsche-Abschied: Daimler-Investoren sind frustriert über Rendite und Aktienkurs

Hauptversammlung

Bei Zetsche-Abschied: Daimler-Investoren sind frustriert über Rendite und Aktienkurs

Nach 13 Jahren endet eine Ära bei Daimler. Die Aktionäre ziehen eine gemischte Bilanz: Dieter Zetsche hat Mercedes gerettet, hinterlässt aber viele Probleme.

Von Franz Hubik

Autobauer: Daimlers „überdimensionierte“ Holding sorgt für Kritik

Autobauer

Daimlers „überdimensionierte“ Holding sorgt für Kritik

Am Mittwoch will sich Daimler in drei selbstständige Sparten neu gliedern. Die darüber thronende Dachgesellschaft halten Experten für unnötig aufgebläht.

Von Franz Hubik

Bilanzcheck: Bei Daimler folgt auf die Rekordfahrt der Abwärtstrend

Bilanzcheck

Bei Daimler folgt auf die Rekordfahrt der Abwärtstrend

Bei Daimler erodiert der Gewinn, jetzt wird gespart. Die Kosten in der Verwaltung sollen um 20 Prozent sinken. Der Bilanzcheck zeigt, wie es um den Autobauer bestellt ist.

Von Franz Hubik, Siegfried Hofmann

Pascal Blum: Mit Elektrorollern gegen Stau und Smog

Pascal Blum

Mit Elektrorollern gegen Stau und Smog

Das Start-up Unu bringt einen neuen, vernetzten E-Roller auf den Markt. In Kooperation mit den Städten wollen die Berliner stark wachsen.

Von Franz Hubik

Handelsstreit: US-Präsident Trump verzichtet vorerst auf Autozölle – und droht der EU dennoch

Handelsstreit

US-Präsident Trump verzichtet vorerst auf Autozölle – und droht der EU dennoch

Donald Trump erhebt vorerst keine Strafzölle auf Autoimporte aus Europa. Allerdings formuliert der US-Präsident ein neues Ultimatum in Richtung EU.

Umstrittener Deal: Konkurrent am Werksgelände: Segula droht Opel-Ingenieure zu verdrängen

Umstrittener Deal

Konkurrent am Werksgelände: Segula droht Opel-Ingenieure zu verdrängen

Der Dienstleister Segula will direkt am Werksgelände in Rüsselsheim Facelifts und Derivate entwerfen. Was bleibt für die verbliebenen Opel-Ingenieure?

Von Franz Hubik

Kommentar: Statt ferne Ökoziele auszurufen, sollte Daimler jetzt liefern

Kommentar

Statt ferne Ökoziele auszurufen, sollte Daimler jetzt liefern

In 20 Jahren ist Mercedes klimaneutral. Das verspricht der künftige Daimler-Chef Ola Källenius. Doch wichtiger als Langfristziele sind kurzfristige Taten.

Von Franz Hubik

Neue Nachhaltigkeitsstrategie: Mercedes will bis 2039 völlig klimaneutral sein

Neue Nachhaltigkeitsstrategie

Mercedes will bis 2039 völlig klimaneutral sein

In 20 Jahren soll die Mercedes-Flotte komplett CO2-neutral sein, verspricht der künftige Daimler-Chef Ola Källenius. Sein Problem: die Kosten sind immens.

Von Franz Hubik

Autohersteller: BMW und Daimler müssen sparen – und drosseln Produktionsausbau in Ungarn

Autohersteller

BMW und Daimler müssen sparen – und drosseln Produktionsausbau in Ungarn

Die schwächere Nachfrage und die E-Mobilität belasten Daimler und BMW. Sie justieren ihre Investitionen nach. Ihre Werke in Ungarn sind die ersten Opfer der Anpassung.

Von Markus Fasse, Franz Hubik

Interview mit Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth: „Wir können nicht die wirtschaftlichen Regeln außer Kraft setzen“ – warum Mercedes sparen muss

Interview mit Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth

„Wir können nicht die wirtschaftlichen Regeln außer Kraft setzen“ – warum Mercedes sparen muss

Daimler-Personalvorstand Porth spricht über die Sparnöte bei Mercedes, teure E-Autos, eine heuchlerische Ökopolitik und utopische Forderungen von Donald Trump.

Von Franz Hubik

Daimler: Zetsche sieht schwere Aufgaben auf seinen Nachfolger zukommen

Daimler

Zetsche sieht schwere Aufgaben auf seinen Nachfolger zukommen

Der Schwede Ola Källenius übernimmt die Führung des Autobauers nach der Hauptversammlung am 22. Mai. Vor ihm lägen viele Herausforderungen, so Zetsche.

Mercedes-Hersteller: Lieferengpässe, Dieselskandal, Konkurrenzdruck – Daimler schwächelt in allen Sparten

Mercedes-Hersteller

Lieferengpässe, Dieselskandal, Konkurrenzdruck – Daimler schwächelt in allen Sparten

Das Auto- und Lkw-Konglomerat verbrennt im ersten Quartal zwei Milliarden Euro. Alle Divisionen bereiten Probleme. Nur der Ausblick lässt hoffen.

Von Franz Hubik

Autobauer : Knapp 1000 Opel-Fachkräfte lehnen Wechsel zu Segula ab

Autobauer

Knapp 1000 Opel-Fachkräfte lehnen Wechsel zu Segula ab

Statt zu einem Dienstleister zu wechseln, gehen Hunderte Ingenieure des Autobauers lieber in den Vorruhestand oder nehmen eine Abfindung.

Von Franz Hubik

Autobauer: Neuer CEO Källenius verordnet Daimler drastisches Sparprogramm

Autobauer

Neuer CEO Källenius verordnet Daimler drastisches Sparprogramm

Allerorten brechen die Verkaufszahlen ein – und Daimler reagiert mit einem großen Sparprogramm: Bis zu 10.000 Stellen könnten einem Bericht zufolge wegfallen.

Von Franz Hubik

Unternehmenskultur: Die Frage nach dem Warum: Was unserer Arbeit Bedeutung verleiht

Unternehmenskultur

Die Frage nach dem Warum: Was unserer Arbeit Bedeutung verleiht

Mit ihrem gesellschaftlichen Nutzen wollen Konzerne neuerdings Investoren und Talente anlocken. Aber wie findet ein Unternehmen seinen „Purpose“?

Kommentar: Daimler-Chef Zetsche hinterlässt Källenius ein vergiftetes Erbe

Kommentar

Daimler-Chef Zetsche hinterlässt Källenius ein vergiftetes Erbe

Daimler will die Betrugsvorwürfe im Dieselskandal notfalls vor Gericht entkräften. Der Preis dafür ist eine jahrelange Ungewissheit.

Von Franz Hubik

Dieselskandal: Neue Manipulationsvorwürfe bringen Daimler in Erklärungsnot

Dieselskandal

Neue Manipulationsvorwürfe bringen Daimler in Erklärungsnot

Das Kraftfahrt-Bundesamt verdächtigt Daimler, eine weitere unzulässige Abschalteinrichtung genutzt zu haben. Es droht ein Massenrückruf von 60.000 SUVs.

Von Franz Hubik

Drohende Überkapazitäten: Opel-Betriebsrat sieht Tausende Jobs in Deutschland gefährdet

Drohende Überkapazitäten

Opel-Betriebsrat sieht Tausende Jobs in Deutschland gefährdet

Ohne hohe Investitionen könnte der Autohersteller Opel auf einen enormen Personalüberhang zusteuern, warnt der Betriebsrat. Der Konzern widerspricht deutlich.

Von Franz Hubik

Absatzrückgang: Dieter Zetsche hinterlässt bei Daimler viele Probleme

Absatzrückgang

Dieter Zetsche hinterlässt bei Daimler viele Probleme

Der langjährige Konzernchef verabschiedet sich mit einem Absatzminus. Die Kosten sind zu hoch, doch Daimler scheut scharfe Einschnitte.

Von Franz Hubik

Analyse: So stark setzen die Klimavorgaben aus Brüssel die Autobauer unter Druck

Analyse

So stark setzen die Klimavorgaben aus Brüssel die Autobauer unter Druck

Nicht einmal mehr zwei Jahre haben die Autohersteller noch Zeit, um die EU-Klimavorgaben zu erfüllen. Um Strafzahlungen zu vermeiden, werden die Hersteller kreativ.

Von Markus Fasse, Franz Hubik

Kommentar: Der Personalabbau bei Opel ersetzt noch keine Strategie

Kommentar

Der Personalabbau bei Opel ersetzt noch keine Strategie

Der Autobauer reduziert die Kapazität in Rüsselsheim, viele Stellen fallen weg. Dabei braucht es frische Ideen, um die Restrukturierung abzumildern.

Von Franz Hubik

Entwicklungszentrum: Opels Deal mit Segula droht zu scheitern

Entwicklungszentrum

Opels Deal mit Segula droht zu scheitern

Das Ziel des Autobauers, dass 2000 Ingenieure zu den Franzosen wechseln, ist Makulatur. Weder die Zeit- noch die Personalpläne lassen sich halten.

Von Franz Hubik

Autobauer: Opel holt den Astra zurück nach Rüsselsheim

Autobauer

Opel holt den Astra zurück nach Rüsselsheim

Ab 2021 wird das Modell wieder am Opel-Stammsitz gefertigt. Der Preis für das Werk in Rüsselsheim ist hoch: Die Produktionskapazitäten sollen um ein Drittel schrumpfen.

Von Franz Hubik

Millionendeal : Daimler Trucks kauft Spezialisten für autonomes Fahren

Millionendeal

Daimler Trucks kauft Spezialisten für autonomes Fahren

Mit der Software-Expertise von Torc Robotics will Daimler binnen einer Dekade autonome Robotertrucks auf die Straße bringen – und so die Logistikkosten drastisch senken.

Von Franz Hubik

Chefwechsel in Kleintransporter-Sparte : Daimler beruft neuen „Man of the Van“

Chefwechsel in Kleintransporter-Sparte

Daimler beruft neuen „Man of the Van“

Volker Mornhinweg, erkrankter Langzeitchef von Mercedes-Vans, geht in den Ruhestand. Sein Nachfolger kommt aus dem Pkw-Vertrieb.

Von Franz Hubik

Autobauer: Nach dem Smart muss sich der designierte Daimler-Chef Källenius Mercedes vornehmen

Autobauer

Nach dem Smart muss sich der designierte Daimler-Chef Källenius Mercedes vornehmen

Mit Smart hat Ola Källenius ein kleines Problem in Stuttgart gelöst. Auch der einstige Gewinnbringer Mercedes schwächelt – und kommt auf den Prüfstand.

Von Franz Hubik

Daimlers Kleinwagentochter: Der Smart wird chinesisch – Großaktionär Geely steigt ein

Daimlers Kleinwagentochter

Der Smart wird chinesisch – Großaktionär Geely steigt ein

Daimler-Aktionär Geely greift nach der Hälfte der Anteile an der Kleinwagentochter. Die Produktion des Smart könnte größtenteils nach China gehen.

Von Markus Fasse, Martin Murphy, Franz Hubik

Agnelli-Erbe: Fiat-Chrysler-Chef John Elkann ist wieder auf Partnersuche

Agnelli-Erbe

Fiat-Chrysler-Chef John Elkann ist wieder auf Partnersuche

Der Agnelli-Erbe hat schon die Fusion von Fiat und Chrysler mitgetragen. Nun ist er erneut für Zusammenschlüsse offen, zum Beispiel mit PSA.

Von Katharina Kort, Franz Hubik, Regina Krieger

Kommentar: Källenius sollte kurzen Prozess mit dem Smart machen

Kommentar

Källenius sollte kurzen Prozess mit dem Smart machen

Ola Källenius muss als neuer Konzernchef Altlasten seines Vorgängers abräumen. Ein Anfang wäre, der Produktion des Verlustbringers Smart ein Ende zu setzen.

Von Franz Hubik

Autobauer: Der Smart droht dem Spardruck bei Daimler zum Opfer zu fallen

Autobauer

Der Smart droht dem Spardruck bei Daimler zum Opfer zu fallen

Seit 20 Jahren hadert Daimler mit der Kleinwagenmarke. In China sucht die Smart-Chefin jetzt nach einem Partner mit ertragreichem Konzept, um sie zu retten.

Von Franz Hubik

Neue Führungsstruktur: Ola Källenius bekommt die volle Macht bei Daimler

Neue Führungsstruktur

Ola Källenius bekommt die volle Macht bei Daimler

Daimler will sich neu strukturieren. Ola Källenius wird wie geplant Dieter Zetsche als Konzernchef beerben – aber nicht nur die künftige Holding leiten.

Von Franz Hubik

Autohersteller: Opel lässt Hunderte Mitarbeiter zwischen Abfindung und Wechsel zu Segula wählen

Autohersteller

Opel lässt Hunderte Mitarbeiter zwischen Abfindung und Wechsel zu Segula wählen

Der Autobauer legt ein Programm zum freiwilligen Personalabbau neu auf. Alternativ soll eine ganze Reihe Ingenieure aber zu einem Dienstleister wechseln.

Von Franz Hubik

Autobauer: Streit bei Opel eskaliert – Arbeitnehmervertreter lehnen Verhandlungen mit Segula ab

Autobauer

Streit bei Opel eskaliert – Arbeitnehmervertreter lehnen Verhandlungen mit Segula ab

Der Plan des Autobauers, 2.000 Ingenieure an Segula auszulagern, wackelt. Die IG Metall sträubt sich dagegen und erhöht noch einmal den Druck.

Von Franz Hubik

Pkw-Mängelreport: Qualitätsmängel bei Autos nehmen zu – 3,7 Millionen Rückrufe in Deutschland

Pkw-Mängelreport

Qualitätsmängel bei Autos nehmen zu – 3,7 Millionen Rückrufe in Deutschland

2018 wurden so viele Autos wie noch nie wegen Sicherheitsproblemen in deutsche Werkstätten zurückgerufen. Mercedes, VW und Audi führen die Negativrangliste an.

Von Franz Hubik, Daniel Delhaes

Austritt Großbritanniens aus der EU: Bei Unternehmen liegen wegen des Brexits die Nerven blank

Austritt Großbritanniens aus der EU

Bei Unternehmen liegen wegen des Brexits die Nerven blank

Viele Firmen warnen vor den Brexit-Folgen und verlieren zunehmend die Geduld mit der Politik. Sie bereiten sich auf chaotische Zustände vor.

Von Jens Münchrath, Kerstin Leitel, Bert Fröndhoff, Franz Hubik, Stefan Menzel

Sparen, Forschen, Investieren: Wie Autohersteller dem Ende ihres Geschäftsmodells begegnen

Sparen, Forschen, Investieren

Wie Autohersteller dem Ende ihres Geschäftsmodells begegnen

Weil Risiken wie der Brexit oder CO2-Vorgaben unüberschaubar sind, verändert sich die Branche. Eine Lösung: Mehr Allianzen statt Alleingängen.

Von Franz Hubik

Genfer Autosalon: Neue Bündnisse alter Konkurrenten – Autokonzerne paktieren, um zu überleben

Genfer Autosalon

Neue Bündnisse alter Konkurrenten – Autokonzerne paktieren, um zu überleben

Daimler verbündet sich mit BMW, VW mit Ford, PSA ist offen für Allianzen. Auf dem Genfer Autosalon wird deutlich: Um zu überleben, müssen die Konzerne die Kosten teilen.

Von Franz Hubik, Stefan Menzel, Martin Murphy

Geschwindigkeitsbegrenzung: „Es gibt nur einen Markt, wo freie Fahrt möglich ist“ – Autobauer ziehen bei Volvo-Vorstoß nicht mit

Geschwindigkeitsbegrenzung

„Es gibt nur einen Markt, wo freie Fahrt möglich ist“ – Autobauer ziehen bei Volvo-Vorstoß nicht mit

Autohersteller sind nicht begeistert von dem Plan der Schweden, ab 2020 die Höchstgeschwindigkeit ihrer Autos zu drosseln. Hinter der Volvo-Aktion steckt noch etwas anderes.

Von Franz Hubik, Stefan Menzel, Jens Koenen

Entwicklungsallianz: Daimler und BMW arbeiten beim autonomen Fahren zusammen

Entwicklungsallianz

Daimler und BMW arbeiten beim autonomen Fahren zusammen

Erst Mobilitätsdienste, jetzt autonomes Fahren: Die Rivalen Daimler und BMW verkünden die nächste Zusammenarbeit. Ziel ist es, die hohen Entwicklungskosten zu teilen.

Von Franz Hubik, Markus Fasse, Martin Murphy

Autohersteller: Endzeitstimmung für Opel-Ingenieure in Rüsselsheim

Autohersteller

Endzeitstimmung für Opel-Ingenieure in Rüsselsheim

Der Autohersteller will 2000 Ingenieure an Segula auslagern. Zwei geheime Gutachten zeigen: Trotz einer Mitgift von 300 Millionen Euro wären die Jobs nicht sicher.

Von Franz Hubik

PSA-Tochter: Opel macht wieder Gewinn – doch etliche Baustellen bleiben

PSA-Tochter

Opel macht wieder Gewinn – doch etliche Baustellen bleiben

PSA-Chef Carlos Tavares verschärft den Ton gegenüber der IG Metall. Weltweit zielt er aus einer starken Position auf Expansion.

Von Thomas Hanke, Franz Hubik

Neue Partnerschaft: Aus MyTaxi wird FreeNow – Daimler und BMW vereinen ihre Mobilitätsdienste

Neue Partnerschaft

Aus MyTaxi wird FreeNow – Daimler und BMW vereinen ihre Mobilitätsdienste

Digitale Angreifer wie Uber und Didi treiben die konkurrierenden Autobauer in neue Partnerschaften. Zusammen stecken BMW und Daimler eine Milliarde Euro in eigene Mobilitätsdienste.

Von Franz Hubik

Gregor Zetsche: Sohn von Dieter Zetsche macht bei Daimler Karriere

Gregor Zetsche

Sohn von Dieter Zetsche macht bei Daimler Karriere

Der Vater tritt ab, der Sohn steigt auf: Während Daimler-Chef Dieter Zetsche im Mai aufhört, wird sein Sohn Gregor zum Leiter der Konzerntochter MBition ernannt.

Von Franz Hubik

Autobauer: Ermittlungen im Dieselskandal: Daimler droht hohe Geldstrafe

Autobauer

Ermittlungen im Dieselskandal: Daimler droht hohe Geldstrafe

Die Staatsanwaltschaft hat ein Bußgeldverfahren gegen Daimler eingeleitet. Im Dieselskandal musste Audi 800 Millionen Euro Strafe zahlen, VW sogar eine Milliarde.

Von Franz Hubik

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×