MenüZurück
Wird geladen.
Card-Link-Verfahren: Eine große Idee, aber noch keine Umsetzung

Card-Link-Verfahren

Eine große Idee, aber noch keine Umsetzung

Versandapotheken hoffen auf die Einführung eines neuen Einlöseweges für elektronische Rezepte, der den Gang in die Arztpraxis überflüssig macht. Doch an der Zulassung des Verfahrens hakt es noch.

Von Britta Rybicki

Patientensicherheit: Ersatzkassen starten Webportal

Patientensicherheit

Ersatzkassen starten Webportal

Einige Krankenkassen haben ein Webportal gestartet, auf dem Patienten kritische Ereignisse während ihrer Behandlung melden können. Ein Forscher schätzt die Wirkung des Portals aber als gering ein.

Von Lukas Hoffmann

Übernahme: Bertelsmanns investiert in Pharma-Software

Übernahme

Bertelsmanns investiert in Pharma-Software

Bertelsmann Investments baut seine Investitionen in Pharma-Tech aus. Sie verfolgen dabei eine andere Strategie als bei üblichen Digital-Health-Investments.

Von Carolin Rainer

Rückenschmerzen: Wie hilft Telemedizin vor dem Facharzttermin?

Rückenschmerzen

Wie hilft Telemedizin vor dem Facharzttermin?

Forscher haben einen neuen Weg für Menschen mit Rückenschmerzen untersucht. Wenn Medizinstudenten per Videochat vor dem Facharzttermin beraten, profitieren die Patienten.

Von Britta Rybicki

Tablet statt Brille: Augmented Reality verbessert Wirbelsäulenchirurgie

Tablet statt Brille

Augmented Reality verbessert Wirbelsäulenchirurgie

In der Wirbelsäulenchirurgie wenden manche deutschen Kliniken bereits Augmented Reality über ein Tablet an. Neurochirurgen bewerten den Einsatz dieser Software im OP-Saal als kleinen Durchbruch.

Von Carolin Rainer

Gesundheits-Start-up: Earlybird Venture schließt 173-Millionen-Euro-Fonds

Gesundheits-Start-up

Earlybird Venture schließt 173-Millionen-Euro-Fonds

Der Münchener Risikokapitalgeber Earlybird schließt einen neuen Fonds für Gesundheits-Start-ups. Ungewöhnlich: Auch Krankenkassen gehören zu den Geldgebern.

Von Lukas Hoffmann

Elektronische Patientenakte: ePA für alle Versicherten, aber nicht für alle Menschen

Elektronische Patientenakte

ePA für alle Versicherten, aber nicht für alle Menschen

Ab dem 15. Januar 2025 bekommen alle Versicherten automatisch eine ePA, es sei denn, sie widersprechen ausdrücklich. Gesundheitsakteure betonen die Idee einer „ePA für alle“.

Von Britta Rybicki

Peter Hanns Zobel vom IZB: „Die Biotech-Branche bräuchte mehr Kapital aus Deutschland“

Peter Hanns Zobel vom IZB

„Die Biotech-Branche bräuchte mehr Kapital aus Deutschland“

Deutschland als Biotech-Nation: Das ist trotz der Erfahrungen und Erfolge in der Coronapandemie nicht eingetreten. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer des IZB, glaubt, dass Unternehmen heute trotz der Pandemie besser...

Von Carolin Rainer

Start-up Novaheal: Digitale Medien und Apps werden in der Pflege wichtiger

Start-up Novaheal

Digitale Medien und Apps werden in der Pflege wichtiger

Das Bochumer Start-up Novaheal will Azubis mit Pflegewissen auf dem Smartphone helfen und Pflegern Sicherheit in der Praxis bieten. Pflegeschulen setzen auf digitale Lernmedien, um Abbrecherquoten zu senken.

Von Steffen Ermisch

Bestätigung der KBV: Wie viele Softwarelösungen sind eArztbrief-tauglich?

Bestätigung der KBV

Wie viele Softwarelösungen sind eArztbrief-tauglich?

Ärzte sind bald verpflichtet, Arztbriefe elektronisch zu übermitteln. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung veröffentlicht nun eine Liste von Systemen, mit denen das funktionieren könnte.  

Von Britta Rybicki

Start-up Cardisio: KI gegen Herzinfarkt mit 30

Start-up Cardisio

KI gegen Herzinfarkt mit 30

Cardisio will Herzerkrankungen früher als in der herkömmlichen Gesundheitsversorgung diagnostizieren. Dafür hat das Frankfurter Start-up eine spezielle KI-Methode entwickelt. 

Von Carolin Rainer

ChatCGM statt ChatGPT: KI hilft bei Softwareentwicklung und Vertrieb

ChatCGM statt ChatGPT

KI hilft bei Softwareentwicklung und Vertrieb

Das Praxissoftware-Unternehmen CompuGroup Medical und der Prothesenhersteller Ottobock nutzen generative KI für interne Prozesse – und sparen dadurch Zeit und Geld. 

Von Lukas Hoffmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×