MenüZurück
Wird geladen.

14.08.2022

20:09

E-Rezept und Co

Bundesgesundheitsministerium plant Digitalisierungsgesetz

Von: Annette Dönisch

Ein großer Arztsoftware-Hersteller kritisiert, dass der Entwurf eine komplette Umgestaltung des Marktes bedeuten würde.

Das Ministerium plant ein Gesetz zur Digitalisierung. imago images/Seeliger

Das Bundesministerium für Gesundheit in Berlin

Das Ministerium plant ein Gesetz zur Digitalisierung.

Berlin Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat überraschend einen Referentenentwurf für ein Gesetz veröffentlicht, das stark auf die Digitalisierung des Gesundheitswesens abzielt. Der Entwurf ging den Verbänden, darunter dem Digitalverband Bitkom und dem bvitg, am Donnerstag zu. Sie haben eine Woche lang Zeit, ihn zu kommentieren. Das BMG hat die Verbände zugleich zu einer Videokonferenz am 23. August eingeladen, um den Entwurf mündlich zu erörtern.

Der Referentenentwurf für das „Krankenhauspflegeentlastungsgesetz“ enthält zum einen Regelungen für die Krankenhäuser. Zum anderen sollen digitale Anwendungen des Gesundheitswesens durch das geplante Gesetz nutzerfreundlicher und ihre Verbreitung gefördert werden.

Verbände haben eine Woche Zeit

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×