MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2022

18:16

Qunomedical

Schwieriger Medizintourismus – Start-up erfindet sich neu

Von: Lukas Hoffmann, Michael Scheppe

PremiumDas Berliner Unternehmen Qunomedical baut seine Plattform für die Patientenvermittlung um und erhält zehn Millionen Euro.

Chung ist die Gründerin von Qunomedical. Unternehmen

Sophie Chung

Chung ist die Gründerin von Qunomedical.

Köln Die gelernte Ärztin Sophie Chung ist Gründerin des Digital-Health-Start-ups Qunomedical. Es bietet eine Plattform für die Patientenvermittlung, eine Art Onlinemarktplatz für die medizinische Behandlung. Menschen können über Qunomedical zum Beispiel eine Haartransplantation in der Türkei buchen und werden von dem Start-up vor und nach der Behandlung betreut.

In einer Series-A-Finanzierungsrunde hat Qunomedical jetzt zehn Millionen Euro eingeworben. Investiert sind unter anderem Bertelsmann Investments, der Venture-Capital-Arm des Medienkonzerns Bertelsmann, und Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures). Die Schwierigkeit: Qunomedical bewegt sich in einem weitgehend unregulierten Geschäftsbereich: dem Medizintourismus. Doch das soll sich jetzt ändern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×