Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Jan Mallien, Redakteur Handelsblatt, September 2020 FotoVogt / Euroforum

Jan Mallien

  • Handelsblatt
  • Geldpolitischer Korrespondent

Meinen ersten Schritt in den Journalismus habe ich 2008 zwei Wochen nach der Lehman-Pleite gemacht. Als Praktikant an der Frankfurter Börse war ich für den Fernsehsender n-tv live dabei, als Attac-Aktivisten das Parkett stürmten. Ich stand daneben, als Händler  über die angeblich bevorstehende Pleite großer Banken und Versicherer plauderten. Und erlebte, wie sie vor der Börsenöffnung den Final Countdown spielten:  An diesem einen Tag ging der Dax auf einen Schlag um mehr als zehn Prozent in die Knie. 

Mit den Folgen der Finanzkrise beschäftige ich mich bis heute. Als Politik-Redakteur mit den Schwerpunkten Konjunktur und Geldpolitik schreibe ich über Mario Draghis Kampf gegen Deflation, die Wirtschaftskrise in der Euro-Zone und die Zukunft der Europäischen Union.

Ich habe Volkswirtschaft in Halle und Mannheim studiert. Dazwischen war ich für ein Jahr in Afrika auf La Réunion - eine kleine Insel zwischen Madagaskar und Mauritius. Mein Lieblingsprofessor dort war glühender Marxist. Das hat mich nicht davon abgehalten, für das Handelsblatt zu schreiben. Nach dem Studium und weiteren Praktika bei Süddeutscher Zeitung, Frankfurter Rundschau und FAZ besuchte ich die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Seit Juli 2011 schreibe ich für das Handelsblatt. Zunächst als Politik-Redakteur in der Online-Redaktion in Düsseldorf, dann als Geldpolitischer Korrespondent in Frankfurt.

Außerhalb der Arbeit bin ich auf dem Badminton-Feld zu finden, beim Joggen im Park oder bei gutem Essen mit Freunden.

https://twitter.com/Jan_Mallien

Weitere Artikel dieses Autors

Geldpolitik: Lagarde glaubt nicht mehr an Rückkehr zu niedriger Inflation

Geldpolitik

Christine Lagarde glaubt nicht mehr an Rückkehr zu niedriger Inflation

Die EZB-Chefin räumt Fehler bei der Bewertung der Inflation ein. Auch ihr US-Amtskollege Jerome Powell sagt, dass die Wirtschaft heute „ganz anders“ sei als vor Corona.

Von Jan Mallien

Märkte in Angst: Die Rückkehr der Euro-Krise: „Die Zinsanstiege sind dramatisch“

Märkte in Angst

Die Rückkehr der Euro-Krise: „Die Zinsanstiege sind dramatisch“

Vor Europa baut sich eine geldpolitische Welle auf. Die Gefahr für eine Euro-Krise ist zum Greifen nah. Die Staaten der Gemeinschaftswährung haben kaum noch Optionen.

Von Andrea Cünnen, Martin Greive, Jan Hildebrand, Moritz Koch, Jan Mallien, Carsten Volkery, Jens Münchrath, Frank Wiebe

Claudio Borio im Interview: BIZ-Chefökonom Claudio Borio warnt vor Kombination aus Finanzkrise und Inflation

Claudio Borio im Interview

BIZ-Chefökonom warnt vor Kombination aus Inflation und Finanzkrise

Der einflussreiche Geldpolitiker fordert einen entschlossenen Kampf der Notenbanken gegen den globalen Preisanstieg. Den Staaten drohten historisch hohe Schuldenlasten.

Von Jan Mallien, Jakob Blume

Geldpolitik: „Wirksam, aber auch verhältnismäßig“ – So ist der Stand der Diskussion um das neue Instrument der EZB

Geldpolitik

„Wirksam, aber auch verhältnismäßig“ – So ist der Stand der Diskussion um das neue Instrument der EZB

EZB-Präsidentin konkretisiert in Sintra die geplanten Hilfen für hochverschuldete Länder. An wichtigen Stellen hält sie sich aber weiter bedeckt.

Von Jan Mallien

G7-Gipfel: Die Angst vor der Weltrezession

G7-Gipfel

Die Angst vor der Weltrezession

Die G7-Staaten haben nur begrenzte Möglichkeiten die Weltwirtschaft zu stützen. Experten warnen vor der drohenden Gefahr einer Rezession.

Von Jakob Blume, Julian Olk, Jan Mallien, Jan Hildebrand, Martin Greive

Dax aktuell: Dax steigt dritten Tag in Folge – Längste Serie seit drei Wochen

Dax aktuell

Dax steigt dritten Tag in Folge – Längste Serie seit drei Wochen

Nach deutlichen Gewinnen zur Eröffnung gibt der deutsche Leitindex den größten Teil seiner Gewinne wieder ab. Die europäische Währung legt gegenüber dem Dollar zu.

Von Jan Mallien

Dax-Wochenausblick: Die Furcht vor Verwerfungen im Euro-Raum belastet die Märkte

Dax-Wochenausblick

Die Furcht vor Verwerfungen im Euro-Raum belastet die Märkte

Drohende Gas-Lieferengpässe könnten die wirtschaftlichen Spannungen im Euro-Raum noch verstärken. In der neuen Woche zeigt sich, ob sich die Lage nach der EZB-Sondersitzung beruhigt.

Von Jan Mallien

Kommentar: Die Gefahr einer neuen Euro-Krise ist virulent – Die EZB muss Lösungen liefern

Kommentar

Premium Die Gefahr einer neuen Euro-Krise ist virulent – Die EZB muss Lösungen liefern

Die Notenbank will das Auseinanderlaufen der Renditen im Euro-Raum eindämmen. Doch sie kommuniziert nur zögerlich. Dabei hätte sie die Instrumente, Märkte zu beruhigen.

Von Jan Mallien

+++ EZB-Newsblog +++: EZB-Chefin Lagarde: „Nicht nur ein Schritt, sondern der Beginn einer Reise“

+++ EZB-Newsblog +++

EZB-Chefin Lagarde: „Nicht nur ein Schritt, sondern der Beginn einer Reise“

Die Notenbank strafft ihre Geldpolitik. EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat die Beschlüsse in Amsterdam erläutert. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

Von Jan Mallien, Lisa Oenning

Ratssitzung: EZB beendet Anleihezukäufe und kündigt zwei Zinserhöhungen an

Ratssitzung

EZB beendet Anleihezukäufe und kündigt zwei Zinserhöhungen an

Die Notenbank läutet den Kurswechsel in der Geldpolitik ein: Sie will den Zins im Juli erstmals seit elf Jahren anheben und stellt einen noch größeren Schritt in Aussicht.

Von Jan Mallien, Lisa Oenning, Frank Wiebe

Geldpolitik: Zinswende, Anleihekäufe, Ausblick, Hilfen für Südeuropa: Auf diese Punkte kommt es bei der EZB-Sitzung an

Geldpolitik

Zinswende, Anleihekäufe, Ausblick, Hilfen für Südeuropa: Auf diese Punkte kommt es bei der EZB-Sitzung an

Die Europäische Zentralbank wird am Donnerstag wahrscheinlich den Weg für eine Zinserhöhung im Juli ebnen. Wichtige Details sind aber noch offen.

Von Jan Mallien, Frank Wiebe

Dax aktuell : Dax schließt deutlich im Plus – Tagesgewinner sind Onlinehändler

Dax aktuell

Dax schließt deutlich im Plus – Tagesgewinner sind Onlinehändler

Die europäischen Börsen profitieren von positiven Nachrichten aus den USA und aus China. Besonders hohe Kursgewinne erzielen die Aktien von Delivery Hero und Hellofresh.

Analyse: Er vermischt bis zur Unkenntlichkeit: Die Rede-Taktik von Olaf Scholz

Analyse

Er vermischt bis zur Unkenntlichkeit: Die Rede-Taktik von Olaf Scholz

Ob Energieembargo oder Waffenlieferungen: Mit seiner Kommunikation sorgt Olaf Scholz immer wieder für Missverständnisse und lässt zu, dass die Bürger Unwahrheiten als Realität wahrnehmen. Warum bloß?

Von Martin Greive, Jan Mallien, Julian Olk, Frank Specht

Dax aktuell: Dax schließt leicht im Minus – Auto-Aktien gewinnen gegen den Trend

Dax aktuell

Dax schließt leicht im Minus – Auto-Aktien gewinnen gegen den Trend

Die Börse verzeichnet zunächst Gewinne, hält diese jedoch nicht. VW, Mercedes-Benz und BMW jedoch legen zu – und profitieren dabei vom Optimismus in Asien.

Von Jan Mallien

Kommentar: Die EZB muss es ihren Kritikern jetzt zeigen

Kommentar

Die EZB muss es ihren Kritikern jetzt zeigen

Immer wieder wird der Notenbank vorgeworfen, dass sie die Zinsen wegen Problemen in Südeuropa nicht erhöhen kann. Jetzt muss sie ihre Handlungsfähigkeit beweisen.

Von Jan Mallien

Preise: Rekordinflation im Euro-Raum – Preise steigen um 8,1 Prozent

Preise

Rekordinflation im Euro-Raum – Preise steigen um 8,1 Prozent

Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone haben im Mai weiter zugelegt. Die Europäische Zentralbank gerät vor ihrer Sitzung in der kommenden Woche unter Handlungsdruck.

Von Jan Mallien

Preise: Analystenprognosen noch übertroffen: Inflation in Deutschland steigt auf 7,9 Prozent

Preise

Analystenprognosen noch übertroffen: Inflation in Deutschland steigt auf 7,9 Prozent

Die Verbraucherpreise in Deutschland haben im Mai weiter zugelegt. Der Handlungsdruck auf die Europäische Zentralbank und die Politik steigt.

Von Martin Greive, Jan Hildebrand, Jan Mallien, Julian Olk

Sanktionen: Mit diesem Kniff will die EU-Kommission das Vermögen russischer Oligarchen beschlagnahmen lassen

Sanktionen

Mit diesem Kniff will die EU-Kommission das Vermögen russischer Oligarchen beschlagnahmen lassen

Kremlnahe russische Milliardäre unterlaufen die Sanktionen des Westens. Brüssel will daher an ihr Geld – und es in den Wiederaufbau der Ukraine stecken.

Von Moritz Koch, Jan Mallien, Carsten Volkery

Finanzstabilitätsbericht: Diese vier Risiken am Finanzmarkt bereiten der EZB große Sorgen

Finanzstabilitätsbericht

Diese vier Risiken am Finanzmarkt bereiten der EZB große Sorgen

Die Europäische Zentralbank skizziert die größten Verwundbarkeiten für das Finanzsystem. Vor allem warnt sie vor einer Immobilien-Blase – Häuser seien bis zu 60 Prozent überbewertet.

Von Jan Mallien

Währungsunion: Inflationsschere in Europa: Wieso die Preise in einigen Ländern stärker steigen als in anderen

Währungsunion

Inflationsschere in Europa: Wieso die Preise in einigen Ländern stärker steigen als in anderen

Die Spannbreite der Teuerungsraten im Euro-Raum beträgt 14 Prozentpunkte. Drei Staaten trifft es besonders hart – auch wegen des Ukraine-Kriegs.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×