MenüZurück
Wird geladen.

Jan Mallien

  • Handelsblatt
  • Geldpolitischer Korrespondent

Meinen ersten Schritt in den Journalismus habe ich 2008 zwei Wochen nach der Lehman-Pleite gemacht. Als Praktikant an der Frankfurter Börse war ich für den Fernsehsender n-tv live dabei, als Attac-Aktivisten das Parkett stürmten. Ich stand daneben, als Händler  über die angeblich bevorstehende Pleite großer Banken und Versicherer plauderten. Und erlebte, wie sie vor der Börsenöffnung den Final Countdown spielten:  An diesem einen Tag ging der Dax auf einen Schlag um mehr als zehn Prozent in die Knie. 

Mit den Folgen der Finanzkrise beschäftige ich mich bis heute. Als Politik-Redakteur mit den Schwerpunkten Konjunktur und Geldpolitik schreibe ich über Mario Draghis Kampf gegen Deflation, die Wirtschaftskrise in der Euro-Zone und die Zukunft der Europäischen Union.

Ich habe Volkswirtschaft in Halle und Mannheim studiert. Dazwischen war ich für ein Jahr in Afrika auf La Réunion - eine kleine Insel zwischen Madagaskar und Mauritius. Mein Lieblingsprofessor dort war glühender Marxist. Das hat mich nicht davon abgehalten, für das Handelsblatt zu schreiben. Nach dem Studium und weiteren Praktika bei Süddeutscher Zeitung, Frankfurter Rundschau und FAZ besuchte ich die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Seit Juli 2011 schreibe ich für das Handelsblatt. Zunächst als Politik-Redakteur in der Online-Redaktion in Düsseldorf, dann als Geldpolitischer Korrespondent in Frankfurt.

Außerhalb der Arbeit bin ich auf dem Badminton-Feld zu finden, beim Joggen im Park oder bei gutem Essen mit Freunden.

https://twitter.com/Jan_Mallien

Weitere Artikel dieses Autors

Bundesbank-Monatsbericht: Handelskonflikt zwischen China und USA könnte Drittländer hart treffen

Bundesbank-Monatsbericht

Handelskonflikt zwischen China und USA könnte Drittländer hart treffen

Die Bundesbank erwartet, dass sich eine Zuspitzung des Handelskonflikts zwischen den beiden größten Wirtschaftsmächten der Welt auch in anderen Ländern deutlich auswirkt.

von Jan Mallien

Kommentar: Die Neuausrichtung der US-Notenbank ist längst überfällig

Kommentar

Die Neuausrichtung der US-Notenbank ist längst überfällig

Die Fed hat mit der Überprüfung ihrer Strategie Großes vor. Dieser Schritt ist notwendig. Denn ihr Umfeld hat sich radikal verändert.

von Jan Mallien

Geldpolitik: SMS von FPÖ-Vizekanzler Strache enthüllt Machtkampf um Oesterreichische Nationalbank

Geldpolitik

SMS enthüllt Machtkampf um Oesterreichische Nationalbank

Die rechtspopulistische FPÖ will mehr Einfluss bei der Besetzung von Spitzenposten der Notenbank. Öffentlich wird das durch eine fehlgeleitete SMS.

von Hans-Peter Siebenhaar, Jan Mallien

Euro/Pfund: Anleger befürchten ein Scheitern des Brexit-Abkommens – und verkaufen das britische Pfund

Euro/Pfund

Anleger befürchten ein Scheitern des Brexit-Abkommens – und verkaufen das britische Pfund

Die britische Währung steht trotz der Einigung zwischen Großbritannien und Brüssel massiv unter Druck. Das sind die Gründe.

von Jan Mallien

Finanzstabilitätsbericht: Bundesbank warnt vor Verwundbarkeit des Finanzsystems – Das sind die drei größten Risiken

Finanzstabilitätsbericht

Bundesbank warnt vor Verwundbarkeit des Finanzsystems – Das sind die drei größten Risiken

Die Bundesbank fürchtet, dass sich Banken von der guten Konjunktur blenden lassen und Kreditrisiken unterschätzen. Auch bei Vermögenspreisen und Immobilienkrediten sieht sie Gefahren.

von Jan Mallien

Euro/Dollar: Euro fällt auf 16-Monats-Tief – Das sind die Gründe

Euro/Dollar

Euro fällt auf 16-Monats-Tief – Das sind die Gründe

Die europäische Gemeinschaftswährung ist gegenüber dem Dollar auf den niedrigsten Stand seit Juni 2017 gefallen. Drei Faktoren belasten den Wechselkurs.

von Jan Mallien

Geldpolitik: Wie EZB-Präsident Mario Draghi die Märkte steuert

Geldpolitik

Wie EZB-Präsident Mario Draghi die Märkte steuert

Für die EZB sind die Märkte so wichtig wie nie – aber auch Investoren hängen immer mehr an den Lippen der Notenbanker. Die gegenseitige Abhängigkeit wird 2019 noch stärker.

von Jan Mallien, Frank Wiebe

Dax-Ausblick: Anleger suchen in der neuen Börsenwoche händeringend nach neuen Impulsen

Dax-Ausblick

Anleger suchen in der neuen Börsenwoche händeringend nach neuen Impulsen

Die Fed hat zuletzt das Geschehen an der Börse geprägt. Auch in der kommenden Woche dürften vor allem Konjunkturdaten aus den USA die Märkte bewegen – offen bleibt die Richtung.

von Jan Mallien

Geldpolitik: US-Notenbank Fed tastet Leitzins nicht an

Geldpolitik

US-Notenbank Fed tastet Leitzins nicht an

Der Leitzins in den USA verharrt in der Spanne von 2,00 bis 2,25 Prozent. Ökonomen hatten mit dieser Entscheidung gerechnet.

von Jan Mallien

EZB-Bankenaufsicht: Andrea Enria wird Europas oberster Bankenaufseher

EZB-Bankenaufsicht

Andrea Enria wird Europas oberster Bankenaufseher

Der Italiener Andrea Enria hat das Rennen um den frei werdenden Posten des obersten Bankenaufsehers der Euro-Zone gemacht.

von Andreas Kröner, Jan Mallien

Bankenaufsicht: EZB-Rat entscheidet heute im Duell um die Nouy-Nachfolge

Bankenaufsicht

EZB-Rat entscheidet heute im Duell um die Nouy-Nachfolge

Der EZB-Rat stimmt heute ab, wer ab Januar 2019 die europäische Bankenaufsicht führen soll. Die Entscheidung fällt zwischen einem Italiener und einer Irin.

von Jan Mallien

Appell an die Mitarbeiter: Die EZB muss bei Bildschirmen und USB-Sticks sparen

Appell an die Mitarbeiter

Die EZB muss bei Bildschirmen und USB-Sticks sparen

Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank sollen überzählige Monitore und Laptops abgeben. Wer einen neuen USB-Stick bestellt, braucht viel Geduld.

von Jan Mallien

Dax aktuell: Deutsche Bank und Bayer legen zu – Dax schließt unverändert

Dax aktuell

Deutsche Bank und Bayer legen zu – Dax schließt unverändert

Der Dax gibt seine Gewinne vom Vormittag wieder ab und schließt unverändert. Einen großen Gewinner bei den Einzelwerten gibt es trotzdem.

von Jan Mallien

Preissteigerung: Inflation im Euro-Raum steigt auf 2,2 Prozent

Preissteigerung

Inflation im Euro-Raum steigt auf 2,2 Prozent

Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,2 Prozent gestiegen. Von der weiteren Preisentwicklung hängt auch ab, wann die erste Zinserhöhung kommt.

von Jan Mallien, Lara Marie Müller

Teuerungsrate: Inflation in Deutschland steigt auf höchsten Stand seit 2008

Teuerungsrate

Inflation in Deutschland steigt auf höchsten Stand seit 2008

Vor allem die teure Energie hat die Preise hochgetrieben. Auch bei der Kerninflation zeichnen sich stärkere Unterschiede zwischen Deutschland und dem Euro-Raum ab.

von Jan Mallien

Historisches Tief: Auf diese psychologisch wichtige Marke kommt es nach dem Yuan-Verfall an

Historisches Tief

Auf diese psychologisch wichtige Marke kommt es nach dem Yuan-Verfall an

Die chinesische Währung ist auf den tiefsten Stand zum US-Dollar seit einem Jahrzehnt gefallen. Ökonomen fürchten eine weitere Kapitalflucht, wenn sich diese Entwicklung fortsetzt.

von Jan Mallien

Leitwährung: Wie der Dollar seine dominante Rolle an den Euro verlieren könnte

Leitwährung

Wie der Dollar seine dominante Rolle an den Euro verlieren könnte

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker will die Stellung des Euros stärken. Ökonomen glauben, dass dies gelingen kann.

von Jan Mallien

Yuan: Warum Chinas Währung unter Druck steht

Yuan

Warum Chinas Währung unter Druck steht

Der chinesische Yuan leidet unter einem schwachen Wachstumsausblick und dem Handelskrieg mit den USA. Eine Besserung ist vorerst nicht in Sicht.

Guido Müller: Bundesbank holt BND-Vize für Umzugsprojekt

Guido Müller

Bundesbank holt BND-Vize für Umzugsprojekt

Der Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes, Guido Müller, wechselt zur Bundesbank und soll sich dort um den Umzug der Zentrale kümmern.

von Jan Mallien, Andreas Kröner

Dax-Ausblick: Investoren schauen auf Brexit-Verhandlungen – EU-Diplomaten glauben an Einigung am Montag

Dax-Ausblick

Investoren schauen auf Brexit-Verhandlungen – EU-Diplomaten glauben an Einigung am Montag

Nach kräftigen Verlusten an der Börse ist die Unsicherheit groß. In der kommenden Woche dürften vor allem Nachrichten aus dem Ausland den Dax bewegen.

von Jan Mallien

Sitzungsprotokolle: EZB fürchtet Wachstumsdämpfer durch Protektionismus

Sitzungsprotokolle

EZB fürchtet Wachstumsdämpfer durch Protektionismus

Auf ihrer September-Sitzung hat die Notenbank über die Folgen der globalen Handelskonflikte diskutiert. Zur Inflation gibt es aber keine neuen Erkenntnisse.

von Jan Mallien

Geldpolitik: EuGH-Generalanwalt stützt EZB-Argumentation

Geldpolitik

EuGH-Generalanwalt stützt EZB-Argumentation

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs stützt die Argumentation der EZB. Für die Klage gegen die Käufe von Staatspapieren ist die Wirkung immens.

von Jan Mallien

Kommentar: Die Kritik an EZB-Anleihekäufen läuft ins Leere

Kommentar

Die Kritik an EZB-Anleihekäufen läuft ins Leere

Die Europäische Zentralbank steht wegen Anleihekäufen in der Kritik. Doch Notenbanken brauchen die Mittel, um handlungsfähig zu sein.

von Jan Mallien

Interview mit Hans Redeker: Chef-Devisenstratege von Morgan Stanley rechnet mit weiteren Verlusten der Schwellenländer-Währungen

Interview mit Hans Redeker

Chef-Devisenstratege von Morgan Stanley rechnet mit weiteren Verlusten der Schwellenländer-Währungen

Der Chef-Devisenstratege der US-Großbank Morgan Stanley spricht im Interview über den Absturz der Schwellenländer-Währungen und langfristige Risiken für den US-Dollar.

von Jan Mallien

Inflation im September: Verbraucherpreise in Deutschland steigen unerwartet deutlich um 2,3 Prozent

Inflation im September

Verbraucherpreise in Deutschland steigen unerwartet deutlich um 2,3 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland steigt im September auf den höchsten Wert seit fast sieben Jahren. Vor allem Energiekosten treiben die Preise.

von Jan Mallien

Bundespräsident zu Gast bei EZB-Präsident: Steinmeier trifft Draghi – ein symbolhafter Besuch aus Berlin

Bundespräsident zu Gast bei EZB-Präsident

Steinmeier trifft Draghi – ein symbolhafter Besuch aus Berlin

Der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der EZB ist ein Zeichen der Entspannung – in der Dauerfehde zwischen Politik und Notenbank.

von Jan Mallien

Studie: EZB simuliert Eskalation des Handelsstreits: Mit seiner Zollpolitik schadet Trump vor allem seinem Land

Studie

EZB simuliert Eskalation des Handelsstreits: Mit seiner Zollpolitik schadet Trump vor allem seinem Land

Die Europäische Zentralbank hat in einer Simulation nachgerechnet, welche Folgen deutlich höhere US-Zölle für die Weltwirtschaft hätten.

von Jan Mallien

Anhörung vor dem Europaparlament: EZB-Präsident Draghi sieht klare Anzeichen für steigende Inflation

Anhörung vor dem Europaparlament

EZB-Präsident Draghi sieht klare Anzeichen für steigende Inflation

Der EZB-Präsident hat ungewohnt deutlich von einer steigenden Inflation gesprochen. Das beflügelt Spekulationen über eine schnellere Straffung der Geldpolitik.

von Jan Mallien

BIZ-Chefökonom: Notenbanker warnen vor wachsenden Risiken in den USA

BIZ-Chefökonom

Notenbanker warnen vor wachsenden Risiken in den USA

Verbindlichkeiten von hochverschuldeten Kreditnehmern bereiten der BIZ Sorgen. Das Institut erkennt wachsende Risiken im Finanzsystem der USA.

von Jan Mallien

Bundesbank-Präsident Weidmann: „Haftung ohne Kontrolle halte ich für problematisch“

Bundesbank-Präsident Weidmann

„Haftung ohne Kontrolle halte ich für problematisch“

Deutschlands oberster Geldpolitiker Jens Weidmann warnt vor den Gefahren niedriger Zinsen. Und er pocht auf Vorsicht, Risiken in der Euro-Zone voreilig zu vergemeinschaften.

von Sven Afhüppe, Jan Mallien, Frank Wiebe

100- und 200-Euro-Noten: Die neue Schein-Welt der EZB

100- und 200-Euro-Noten

Die neue Schein-Welt der EZB

Verbraucher müssen sich an frisches Geld gewöhnen. Die EZB bringt neue 100- und 200-Euro-Noten in Umlauf. Sie haben zusätzliche Sicherheitsmerkmale.

von Jan Mallien

Staatsschulden: EZB will Italien nicht mit Anleihekäufen helfen

Staatsschulden

EZB will Italien nicht mit Anleihekäufen helfen

Italienische Politiker fordern, dass die EZB das Land durch Anleihekäufe absichern müsse. Mario Draghi erteilt dem nun eine Absage.

von Jan Mallien, Frank Wiebe

Crash-Risiko steigt: Das sind die 7 größten Gefahrenherde für eine neue Finanzkrise

Crash-Risiko steigt

Das sind die 7 größten Gefahrenherde für eine neue Finanzkrise

Die Subprime-Krise in den USA ist vor zehn Jahren zur globalen Finanzkrise angewachsen. Auch heute lauern viele Gefahren, die die Märkte weltweit anstecken können.

von Astrid Dörner, Daniel Schäfer, Michael Maisch, Yasmin Osman, Jan Mallien

Geldpolitik: Auf diese 4 Themen kommt es bei der EZB-Ratssitzung an

Geldpolitik

Auf diese 4 Themen kommt es bei der EZB-Ratssitzung an

Die Notenbank könnte auf ihrer Sitzung am Abend den formalen Beschluss zum Ende ihrer Anleihekäufe treffen. Doch auch die Schwellenländer-Krise dürfte zur Sprache kommen.

von Jan Mallien, Jakob Blume

Entwicklung der Renditen: Das Vermögen der deutschen Sparer schrumpft – und selbst auf die Börse ist kein Verlass mehr

Entwicklung der Renditen

Das Vermögen der deutschen Sparer schrumpft – und selbst auf die Börse ist kein Verlass mehr

Die wenigen Zinsen sind nach Abzug der Inflation ohnehin negativ. Jetzt streikt auch noch die Börse – mit verheerenden Folgen für die reale Rendite der Sparer.

von Jan Mallien

ECB Shadow Council: Council warns of increasing risks in Italy

ECB Shadow Council

Council warns of increasing risks in Italy

Members expect increasing risks in Italy, but see no need for the ECB to change course. The central bank should continue with normalizing monetary policy.

von Jan Mallien, Jeremy Gray

Gemeinschafts-Initiative: EU will mit gebündelten Kräften gegen Geldwäsche vorgehen

Gemeinschafts-Initiative

EU will mit gebündelten Kräften gegen Geldwäsche vorgehen

Der Kampf gegen Geldwäsche ist in Europa bislang Sache der Einzelstaaten. Nach zahlreichen großen Skandalen will die EU künftig effektiver gegen die Kriminellen vorgehen.

von Ruth Berschens, Jan Mallien, Yasmin Osman

„Fragile Fünf“: Währungskrisen der Schwellenländer schüren Angst vor Ansteckung der Weltwirtschaft

„Fragile Fünf“

Währungskrisen der Schwellenländer schüren Angst vor Ansteckung der Weltwirtschaft

Türkei, Argentinien, Brasilien, Indien, Indonesien: Die Währungskrisen der Schwellenländer spitzen sich zu. Top-Ökonomen warnen vor weitreichenden Folgen.

von Jakob Blume, Jan Mallien, Donata Riedel

Devisen: Diese 5 Schwellenländer leiden besonders unter den Marktturbulenzen

Devisen

Diese 5 Schwellenländer leiden besonders unter den Marktturbulenzen

Die Krisen in der Türkei und Argentinien reißen immer mehr Schwellenländer in den Abgrund. Doch manche trifft es besonders hart.

von Jakob Blume, Jan Mallien

Verbraucherpreise: Inflation im Euro-Raum fällt geringer aus als erwartet

Verbraucherpreise

Inflation im Euro-Raum fällt geringer aus als erwartet

Die Preissteigerung ist im August mit 2,0 Prozent etwas geringer ausgefallen als erwartet. Preistreiber waren vor allem die Energiekosten.

von Jan Mallien

Neuverteilung: Überraschung bei der Bundesbank – Vorstand Wuermeling soll Bankenaufseher werden

Neuverteilung

Überraschung bei der Bundesbank – Vorstand Wuermeling soll Bankenaufseher werden

Die Bundesbank verteilt die Ressorts im Vorstand neu. Bei der Nachfolge von Andreas Dombret in der Bankenaufsicht gibt es eine kleine Überraschung.

von Jan Mallien, Yasmin Osman

Inflation: Preise in Deutschland steigen im August um 2,0 Prozent

Inflation

Preise in Deutschland steigen im August um 2,0 Prozent

Die Inflation in Deutschland beträgt der vorläufigen Schätzung zufolge im August 2,0 Prozent. Hauptpreistreiber war erneut der Energiesektor.

von Jan Mallien

EZB-Präsidentschaft: Merkel könnte Weidmann ins Aus taktieren

EZB-Präsidentschaft

Merkel könnte Weidmann ins Aus taktieren

Bislang galt Bundesbank-Chef Jens Weidmann als Favorit für die EZB-Präsidentschaft. Doch Kanzlerin Merkel setzt offenbar andere Prioritäten.

von Jan Mallien

Reaktionen auf Vorschlag des Außenministers: Experten und Teile der Union loben Maas’ USA-Strategie, Merkel reagiert verhalten

Reaktionen auf Vorschlag des Außenministers

Experten und Teile der Union loben Maas’ USA-Strategie, Merkel reagiert verhalten

Außenminister Maas hat erste Details seiner Strategie für den Umgang mit den USA skizziert. Zustimmung kommt von Experten und Unionspolitikern. Doch die Kanzlerin bremst.

von Till Hoppe, Jan Hildebrand, Moritz Koch, Jan Mallien, Torsten Riecke

Geldentwertung: Das waren die schlimmsten Inflationskrisen vor Venezuela

Geldentwertung

Das waren die schlimmsten Inflationskrisen vor Venezuela

Venezuela streicht bei seiner Währung fünf Nullen. Doch damit lassen sich die Probleme dort kaum lösen. Es gibt Parallelen zu anderen Ländern.

von Jan Mallien

Geldpolitik: Trump gegen die Notenbank – Beobachter sorgen sich um Unabhängigkeit der Fed

Geldpolitik

Trump gegen die Notenbank – Beobachter sorgen sich um Unabhängigkeit der Fed

Vor dem Treffen von Geldpolitikern in Jackson Hole kritisiert Trump die Fed-Zinspolitik. Das schürt Sorgen um deren Unabhängigkeit – und drückt den Dollar-Wechselkurs.

von Jan Mallien

Kommentar: Deutschland profitiert auch von der Geldpolitik der EZB

Kommentar

Deutschland profitiert auch von der Geldpolitik der EZB

Die lockere Geldpolitik der EZB hat für Deutschland auch viele Vorteile. Kritiker picken oft nur die Kennzahlen heraus, die in ihre Argumentation passen.

von Jan Mallien

Bundesbank-Bericht: So viel Wert verliert das Geldvermögen der Deutschen

Bundesbank-Bericht

So viel Wert verliert das Geldvermögen der Deutschen

Sparer und Anleger litten im ersten Quartal 2018 erstmals seit sechs Jahren unter einer negativen Gesamtrendite. Ein Grund sind die Minizinsen.

von Jan Mallien

Notenbank: Der Umzug der Bundesbank-Zentrale wird zum Problemfall

Notenbank

Der Umzug der Bundesbank-Zentrale wird zum Problemfall

Die deutsche Notenbank hat sich von ihrem Projektleiter getrennt. Nun muss sie die Planung anpassen – Umbau und Umzug könnten sich dadurch verzögern.

von Jan Mallien

Anzeichen für Bärenmarkt: Schwellenländer-Aktien sacken ab – aber nicht nur wegen der Türkei-Krise

Anzeichen für Bärenmarkt

Schwellenländer-Aktien sacken ab – aber nicht nur wegen der Türkei-Krise

Der MSCI Emerging Markets verzeichnet einen der größten Tagesverluste des Jahres. Hinter dem Knick stecken mehr als die üblichen Gründe.

von Jakob Blume, Jan Mallien, Alexander Möthe

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×