MenüZurück
Wird geladen.
Jens Münchrath

Dr. Jens Münchrath

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Auf dem Höhepunkt des Internetbooms im Jahr  2000  startete ich  meine journalistische Laufbahn beim Handelsblatt im Ressort Weltwirtschaft. Zuvor hatte ich in Köln, Sevilla  und später in Düsseldorf  Philosophie, Politik, Wirtschaft und Medienwissenschaften studiert.

Schnell musste ich erleben, wie sehr die Finanzmärkte sich  irren können -  und welche dramatischen Folgen das Platzen von Blasen für die Wirtschaft haben kann. Mein Interesse für die Wechselwirkungen zwischen Finanz-  und Realwirtschaft wuchs. Ich wechselte in das Finanzressort.  Kaum hatte sich die Wirtschaft erholt, brachte  die noch viel größere Finanzkrise das gesamte Finanzsystem an den Rand des Abgrunds. Niemand hatte diese verheerende Krise kommen sehen, die Politik schien maßlos überfordert,  sie in den Griff zu bekommen. Es war die Stunde der Notenbanken. Ebenso fasziniert wie skeptisch beobachtete ich, wie die Zentralbanken trotz  begrenzter politischer Legitimation das Machtvakuum, das die Politik hinterließ, entschlossen ausfüllten.  Nach einer längeren Zwischenstation in der Seite1-Redaktion übernahm ich schließlich Anfang 2013 das Ressort Konjunktur und Geldpolitik.

Weitere Artikel dieses Autors

Interview mit Adrian Hasler: „Leben in einer verrückten Welt“ – Liechtensteins Regierungschef sieht Europa durch Trump bedroht

Interview mit Adrian Hasler

„Leben in einer verrückten Welt“ – Liechtensteins Regierungschef sieht Europa durch Trump bedroht

Regierungschef Hasler fordert einen europäischen Vorstoß, der die Weltwirtschaft unabhängiger vom Dollar macht. Der Kontinent müsse Einigkeit zeigen.

von Nicole Bastian, Peter Brors, Jens Münchrath

Aufschwung in den USA: Boom auf Pump – die große Trump-Illusion

Aufschwung in den USA

Boom auf Pump – die große Trump-Illusion

Trotz Börsenabsturz und Handelskrieg: Die US-Wirtschaft wächst. Der Boom hilft besonders Trumps Wählern – auch weil er die Risiken verschleiert.

von Thomas Jahn, Katharina Kort, Annett Meiritz, Jens Münchrath, Torsten Riecke

Kenneth Rogoff im Interview: „Wir erleben einen Kulturkampf“ – Harvard-Ökonom warnt vor den Folgen der Wirtschaftspolitik Trumps

Kenneth Rogoff im Interview

„Wir erleben einen Kulturkampf“ – Harvard-Ökonom warnt vor den Folgen der Wirtschaftspolitik Trumps

Ökonom Kenneth Rogoff erkennt in Trump eine Zäsur nach Dekaden der beschleunigten Globalisierung und erklärt den erstaunlichen Boom der US-Wirtschaft.

von Jens Münchrath

Kommentar: Die EU sollte gegenüber den zunehmend isolierten Briten Größe zeigen

Kommentar

Die EU sollte gegenüber den zunehmend isolierten Briten Größe zeigen

Die EU bleibt ihrer strengen Linie beim Brexit treu. Dabei kann dieser moralische Rigorismus durchaus schädlich sein.

von Jens Münchrath

Kommentar: Die Politik muss Erdogan mit Härte und Dialogbereitschaft begegnen

Kommentar

Die Politik muss Erdogan mit Härte und Dialogbereitschaft begegnen

Erdogan wird in Berlin ehrenvoll empfangen – ein falsches Zeichen. Dennoch sollte die Politik die Chance nutzen und ihn vom Irrweg abbringen.

von Jens Münchrath

EU-Austritt: Die Angst vor einem chaotischen Brexit ist größer denn je

EU-Austritt

Die Angst vor einem chaotischen Brexit ist größer denn je

Die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien kommen nicht voran. Deswegen fangen die Unternehmen an, erste Notfallmaßnahmen umzusetzen.

Kommentar: Europa kann es sich nicht leisten, die USA aufzugeben

Kommentar

Europa kann es sich nicht leisten, die USA aufzugeben

Der Versuch der Europäer, sich von den USA zu emanzipieren, ist richtig. Wichtig dabei ist, die eigenen Grenzen realistisch einzuschätzen.

von Jens Münchrath

Kommentar: Häme gegen die Türkei ist völlig fehl am Platz

Kommentar

Häme gegen die Türkei ist völlig fehl am Platz

Die türkische Erdogan-Regierung steht am Abgrund – und zwar selbst verschuldet. Doch das Land ist zu wichtig, um es sich selbst zu überlassen.

von Jens Münchrath

Interview: „Wir müssen uns massive Sorgen machen“ – Clemens Fuest fordert Hilfen für die Türkei

Interview

„Wir müssen uns massive Sorgen machen“ – Clemens Fuest fordert Hilfen für die Türkei

Der Chef des Ifo-Instituts warnt vor den Folgen der Türkei-Krise und sieht wenig Chancen, dass Erdogan das Vertrauen der Märkte zurückgewinnen kann.

von Jens Münchrath

Türkei in der Krise: „Wer fliehen kann, der flieht“ – Erdogan vergrault die Investoren

Türkei in der Krise

„Wer fliehen kann, der flieht“ – Erdogan vergrault die Investoren

Die Krise in der Türkei spitzt sich dramatisch zu: Die Investoren verlieren das Vertrauen, die Währung stürzt ab. Ökonomen warnen vor den Folgen für Europa.

von Ozan Demircan, Jens Münchrath

Migration: Italiens Innenminister Salvini greift spanische Regierung an

Migration

Italiens Innenminister Salvini greift spanische Regierung an

Der Lega-Politiker kritisiert die spanische Regierung und Außenminister Borrell. Grund dafür sind dessen Aussagen zur Migrationspolitik im Handelsblatt.

von Till Hoppe, Jens Münchrath

Spanischer Außenminister Josep Borrell: „Italien macht eine Politik auf Kosten ganz Europas“

Spanischer Außenminister Josep Borrell

„Italien macht eine Politik auf Kosten ganz Europas“

Spanien ist Ziel vieler Flüchtlinge. Dennoch gibt sich Außenminister Josep Borrell im Interview moderat. Er fordert in der europäischen Flüchtlingspolitik eine Allianz der Willigen.

von Jens Münchrath, Sandra Louven

Buchtipp: „Wie Demokraten sterben“: Demokratien sind fragil – und deshalb in Gefahr

Buchtipp: „Wie Demokraten sterben“

Demokratien sind fragil – und deshalb in Gefahr

Die Harvard-Professoren Steven Levitsky und Daniel Ziblatt fordern in ihrem Buch zum Kampf für eine gefährdete Regierungsform auf: die Demokratie.

von Jens Münchrath

Kommentar: Trumps Drohungen haben ein selbstzerstörerisches Niveau erreicht

Kommentar

Trumps Drohungen haben ein selbstzerstörerisches Niveau erreicht

Es ist beängstigend, mit welcher Konsequenz Trump seine Wahlversprechen umsetzt. Bleibt zu hoffen, dass die Amerikaner erkennen, dass er ihnen schadet.

von Jens Münchrath

Regierungskonsultationen: Chinas und Deutschlands Zusammenarbeit ist ein starkes Signal an Trump

Regierungskonsultationen

Chinas und Deutschlands Zusammenarbeit ist ein starkes Signal an Trump

Im Kanzleramt wurden 22 Abkommen zur wirtschaftlichen und politischen Zusammenarbeit unterschrieben. Dennoch bleibt Peking ein schwieriger Partner.

von Dana Heide, Stephan Scheuer, Jan Hildebrand, Sha Hua, Jens Münchrath

Kommentar: In der Flüchtlingskrise zeigt sich die Orbánisierung Europas

Kommentar

In der Flüchtlingskrise zeigt sich die Orbánisierung Europas

Der Umgang mit der Flüchtlingskrise ist der Offenbarungseid der Europäischen Union. Er zeigt, wie populär eine Politik à la Orbán inzwischen ist.

von Jens Münchrath

Zukunft der EU: Ein überforderter Kontinent – das sind die vier zentralen Probleme Europas

Zukunft der EU

Ein überforderter Kontinent – das sind die vier zentralen Probleme Europas

Der Flüchtlingsstreit wird zur Schicksalsfrage für Angela Merkel – und für Europa. Jetzt rächt sich, dass die Probleme zu lange ignoriert wurden.

von Ruth Berschens, Daniel Delhaes, Gerd Höhler, Till Hoppe, Moritz Koch, Jens Münchrath, Christian Rickens

Flüchtlingspolitik: Steinmeier liest der Union im Asylstreit die Leviten – CSU-Grollen wird leiser

Flüchtlingspolitik

Steinmeier liest der Union im Asylstreit die Leviten – CSU-Grollen wird leiser

Der Bundespräsident weist die Union zurecht – und die zeigt plötzlich Willen zur Einigkeit. Merkel spricht von einer „Schicksalsgemeinschaft“.

von Sandra Louven, Thomas Sigmund, Daniel Delhaes, Jens Münchrath

Kommentar: Die EU sollte im Handelsstreit auf Trump zugehen

Kommentar

Die EU sollte im Handelsstreit auf Trump zugehen

Ein Handelskrieg kennt am Ende nur Verlierer. Deshalb sollte die EU ein Signal des Friedens nach Washington senden – so unerträglich es auch sein mag.

von Jens Münchrath

Flüchtlingspolitik: Merkels Treffen mit Conte wird zum Gipfel der Ratlosen

Flüchtlingspolitik

Merkels Treffen mit Conte wird zum Gipfel der Ratlosen

Dass sich Angela Merkel und Giuseppe Conte bei ihrem Treffen im Flüchtlingsstreit annähern, ist kaum möglich. Dabei haben sie gleiche Interessen.

von Jens Münchrath

Nach dem Nordkorea-Gipfel: US-Präsident Trump jagt Japan und Südkorea Angst ein

Nach dem Nordkorea-Gipfel

US-Präsident Trump jagt Japan und Südkorea Angst ein

Nach dem Gipfeltreffen mit Kim Jong Un schwärmt der US-Präsident von einem „gigantischen Erfolg“. Doch in Südkorea und Japan geht die Angst um.

von Martin Kölling, Jens Münchrath, Annett Meiritz

Kommentar zum G7-Gipfel: Die transatlantischen Beziehungen sind in der tiefsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg

Kommentar zum G7-Gipfel

Die transatlantischen Beziehungen sind in der tiefsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg

US-Präsident Trump zieht sein „Ja“ zur G7-Gipfelerklärung zurück – ein Eklat. In Peking und Moskau muss es wirken, als zerlege der Westen sich selbst.

von Jens Münchrath

Treffen der Regierungschefs: Berlin ringt um Trump-Strategie

Treffen der Regierungschefs

Berlin ringt um Trump-Strategie

Der G7-Gipfel legt die Spaltung des Westens offen. Angesichts der Handelspolitik des US-Präsidenten wird deutlich: Auf Amerika ist kein Verlass.

von Martin Greive, Gerd Braune, Annett Meiritz, Moritz Koch, Sha Hua, Jens Münchrath

Trump und Kim Jong Un: Was die Welt vom verrücktesten Gipfel in der Geschichte der Diplomatie erwarten kann

Trump und Kim Jong Un

Was die Welt vom verrücktesten Gipfel in der Geschichte der Diplomatie erwarten kann

Eben noch Vernichtungsdrohung, jetzt Versöhnungsgeste: Kann die Charmeoffensive zwischen Trump und Kim den Durchbruch zum Frieden bringen?

von Moritz Koch, Martin Kölling, Jens Münchrath, Torsten Riecke

Politische Krise: Italiens Abstieg droht den Euro mitzureißen – ein Drama in sechs Akten

Politische Krise

Italiens Abstieg droht den Euro mitzureißen – ein Drama in sechs Akten

Schwaches Wachstum, riesige Schuldenlast und Populisten, die noch mehr Geld ausgeben wollen: Der Abstieg Italiens bedroht die gesamte Euro-Zone.

von Jan Hildebrand, Regina Krieger, Jens Münchrath

Regierungsbildung in Italien: Roms neue Regierung weckt Ängste vor neuer Euro-Krise

Regierungsbildung in Italien

Roms neue Regierung weckt Ängste vor neuer Euro-Krise

Hohe Verschuldung und politische Instabilität – Italien wird zur Gefahr für Europa. Die Pläne der möglichen neuen Koalition machen alles schlimmer.

von Ruth Berschens, Regina Krieger, Jens Münchrath

Gerhard Cromme im Interview: „Europa muss gegenüber den USA klare Kante zeigen“

Gerhard Cromme im Interview

„Europa muss gegenüber den USA klare Kante zeigen“

Ex-Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme fordert ein Zeichen der Entschlossenheit gegenüber Trump. Europa könne sich nicht alles bieten lassen.

von Jens Münchrath

Europäische Unternehmen in der Iranfalle: Brüssel kontert US-Sanktionen – doch die Wirtschaft lehnt die Pläne ab

Europäische Unternehmen in der Iranfalle

Brüssel kontert US-Sanktionen – doch die Wirtschaft lehnt die Pläne ab

Die Europäische Union will in der Iranfrage auf Konfrontationskurs mit den USA gehen. Die Unternehmen fürchten nun, zwischen zwei Fronten zu geraten.

von Mathias Brüggmann, Ruth Berschens, Thomas Hanke, Dana Heide, Moritz Koch, Klaus Stratmann, Ulf Sommer, Jens Münchrath

Kommentar: Trumps Israel-Politik ist zynisch, provokant und gefährlich

Kommentar

Trumps Israel-Politik ist zynisch, provokant und gefährlich

Die USA verlegen ihre Israel-Botschaft nach Jerusalem. Die folgenden Gewaltexzesse zeigen einmal mehr: Trump spielt ein gefährliches Spiel in Nahost.

von Jens Münchrath

USA steigen aus Irandeal aus: Diese 7 Risiken birgt der transatlantische Riss

USA steigen aus Irandeal aus

Diese 7 Risiken birgt der transatlantische Riss

Die Krise zwischen den USA und Europa bekommt eine gefährliche Dynamik. Sollte der Atomvertrag scheitern, drohen schwerwiegende Folgen. Ein Überblick.

Kommentar zu Trumps Entscheidung: Amerikas Ausstieg aus dem Atomdeal ist eine Reifeprüfung für die EU

Kommentar zu Trumps Entscheidung

Amerikas Ausstieg aus dem Atomdeal ist eine Reifeprüfung für die EU

Europa steht in der Pflicht, zu retten, was noch zu retten ist. Damit das gelingt, muss die EU geeint auftreten – und darf sich nicht alles gefallen lassen.

von Jens Münchrath

Interview mit Ifo-Chef Clemens Fuest: „Unser Wohlstand ist in Gefahr“

Interview mit Ifo-Chef Clemens Fuest

„Unser Wohlstand ist in Gefahr“

Der Ifo-Chef sieht die schwerste Krise des internationalen Handelssystems seit Jahrzehnten und warnt vor den fatalen Folgen für Deutschland.

von Jens Münchrath

Kommentar: Trump schwächt den Westen – und die EU hat keine Gegenstrategie

Kommentar

Trump schwächt den Westen – und die EU hat keine Gegenstrategie

Merkel und Macron stehen nach ihren Gesprächen in Washington mit leeren Händen da. Die EU muss nun eine Antwort auf den Zollstreit mit Trump finden.

von Jens Münchrath

Ökonom Dennis Snower im Interview: „Für jede Zollerhöhung der USA sollte die EU eine Zollsenkung vornehmen“

Ökonom Dennis Snower im Interview

„Für jede Zollerhöhung der USA sollte die EU eine Zollsenkung vornehmen“

Der IfW-Chef fordert ein Signal der EU für den Freihandel – gegenüber China und den USA. Für jede Zollerhöhung sollte Europa eine Zollsenkung vornehmen.

von Jens Münchrath

Transatlantische Beziehungen: High Noon in Washington – über diese 4 Themen müssen Merkel und Trump dringend reden

Transatlantische Beziehungen

High Noon in Washington – über diese 4 Themen müssen Merkel und Trump dringend reden

Europa und die USA steuern auf einen Handelskrieg zu. Die deutsch-amerikanische Beziehung ist auf dem Tiefpunkt. Bei diesen vier Themen gibt es den größten Zank.

Kommentar: Gemeinsam können Macron und Merkel Trump zähmen

Kommentar

Gemeinsam können Macron und Merkel Trump zähmen

Merkels und Macrons Strategien im Umgang mit Trump könnten unterschiedlicher nicht sein. Bleibt zu hoffen, dass sie das gleiche Ziel verfolgen.

von Jens Münchrath

Kommentar zum Syrien-Angriff: US-Präsident Trump hat seine Mission nicht erfüllt

Kommentar zum Syrien-Angriff

US-Präsident Trump hat seine Mission nicht erfüllt

Die Militärschläge gegen Syrien waren reine Symbolpolitik. Davon löst sich keines der Probleme. Eine Schlüsselrolle könnte die EU aber noch besetzen.

von Jens Münchrath

Buchtipp: „Die islamische Aufklärung“: Licht aus dem Orient – Warum Europa kein Monopol auf die Aufklärung hat

Buchtipp: „Die islamische Aufklärung“

Licht aus dem Orient – Warum Europa kein Monopol auf die Aufklärung hat

Ein Historiker bricht mit der Auffassung, die Aufklärung sei am Islam vorbeigegangen – das ist Gegengift gegen Ausgrenzung und westlichen Dünkel.

von Jens Münchrath

Kommentar: Ein aggressiver Kurs gegenüber Polen stärkt nationalistische Kräfte

Kommentar

Ein aggressiver Kurs gegenüber Polen stärkt nationalistische Kräfte

Deutschland steht in der Pflicht gegenüber seinem Nachbarn – vor allem aber gegenüber jenen Kräften, die für ein weltoffenes Polen stehen.

von Jens Münchrath

Außenpolitik: Russland wird für die Bundesregierung zum gefährlichen Nachbarn

Außenpolitik

Russland wird für die Bundesregierung zum gefährlichen Nachbarn

Putin ist wiedergewählt – und mächtiger denn je. Mit seiner aggressiven Außenpolitik lenkt er vom wirtschaftlichen Stillstand Russlands ab.

von Jens Münchrath, Moritz Koch

Drohender Handelskrieg: „Not fair“ – Trump greift das deutsche Geschäftsmodell an

Drohender Handelskrieg

„Not fair“ – Trump greift das deutsche Geschäftsmodell an

Trump provoziert einen Handelskrieg mit Europa. Die EU steht vor der größten Bewährungsprobe ihrer Geschichte. Lässt sich der Konflikt noch vermeiden?

von Markus Fasse, Moritz Koch, Till Hoppe, Jens Münchrath

Kommentar zu möglichem Handelsstreit: Wir können keineswegs auf die USA verzichten

Kommentar zu möglichem Handelsstreit

Wir können keineswegs auf die USA verzichten

Wir brauchen keine Vergeltung, sondern Angebote gegenüber den USA. Denn Amerika ist als Handelspartner zu wichtig.

von Jens Münchrath

Auf dem Weg zur Internet-Supermacht: Pekings Digital-Plan – Wie China die Technologie-Vorherrschaft übernehmen will

Auf dem Weg zur Internet-Supermacht

Pekings Digital-Plan – Wie China die Technologie-Vorherrschaft übernehmen will

Die Volksrepublik könnte dank hoher Staatsinterventionen bald die technologische Vorherrschaft übernehmen. Was setzt der Westen entgegen?

von Jens Münchrath, Sha Hua, Stephan Scheuer

Kommentar zu den neuen US-Strafzöllen: Handelskriege helfen niemandem – auch nicht Trump

Kommentar zu den neuen US-Strafzöllen

Handelskriege helfen niemandem – auch nicht Trump

Trumps Handelspolitik gefährdet die Weltwirtschaft und schwächt den Westen. Trotzdem wäre es falsch, mit den gleichen Mitteln zurückzuschlagen.

von Jens Münchrath

Analyse zu Strafzöllen: Die Provokation des US-Präsidenten und wie Europa damit umgehen sollte

Analyse zu Strafzöllen

Die Provokation des US-Präsidenten und wie Europa damit umgehen sollte

US-Präsident Trump schadet mit seinen Strafzöllen nicht nur der US-Ökonomie, sondern der gesamten Weltwirtschaft. Wie Europa reagieren sollte.

von Jens Münchrath

Asia Business Insights: Außenminister Gabriel zeigt, wie staatsmännisch er sein kann

Asia Business Insights

Außenminister Gabriel zeigt, wie staatsmännisch er sein kann

Kaum hat er sich bewiesen, könnte es auch schon wieder vorbei sein: In seinen letzten Tagen als Außenminister zeigt Sigmar Gabriel noch einmal, was in ihm steckt.

von Jens Münchrath

Der neue Handelskrieg: Wie die USA und China die Weltwirtschaft gefährden

Der neue Handelskrieg

Wie die USA und China die Weltwirtschaft gefährden

Der freie Warenaustausch gerät in die Defensive – zum Schaden der gesamten Weltwirtschaft. Europa droht zum großen Verlierer zu werden.

von Till Hoppe, Sha Hua, Moritz Koch, Jens Münchrath, Torsten Riecke

Stahl- und Aluminiumimporte: Trumps Strafzölle forcieren Angst vor Protektionismus

Stahl- und Aluminiumimporte

Trumps Strafzölle forcieren Angst vor Protektionismus

Donald Trump prüft Strafzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe. Das könnte eine Spirale des Protektionismus' in Gang setzen.

Kommentar zur Freilassung Yücels: Der Kampf um eine demokratische Türkei muss weitergehen

Kommentar zur Freilassung Yücels

Der Kampf um eine demokratische Türkei muss weitergehen

Die Freilassung von Deniz Yücels ist erfreulich. Sie ist aber kein Signal für neue Einsichten des türkischen Präsidenten Erdogan.

von Jens Münchrath

Geschäftsmodell der Bundesrepublik in Gefahr: Deutschland steckt in der Wohlstandsfalle

Geschäftsmodell der Bundesrepublik in Gefahr

Deutschland steckt in der Wohlstandsfalle

Der Bundesrepublik geht es so gut wie nie. Doch ihr Geschäftsmodell könnte schon bald überholt sein. Wo Reformen dringend nötig sind.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×