Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Jens Südekum

    Weitere Artikel dieses Autors

    Gastkommentar – Homo oeconomicus : Wie Fachkräftemangel und Schuldenbremse zusammenhängen

    Gastkommentar – Homo oeconomicus

    Wie Fachkräftemangel und Schuldenbremse zusammenhängen

    Der Fachkräftemangel wird den Staat viel Geld kosten. Das Potenzialwachstum höher anzusetzen, um mehr Schulden machen zu dürfen, könnte funktionieren, argumentiert Jens Südekum.

    Gastkommentar – Homo oeconomicus : Goldene Brücke für die FDP: Die Ampelkoalition ist die einzige Möglichkeit

    Gastkommentar – Homo oeconomicus

    Goldene Brücke für die FDP: Die Ampelkoalition ist die einzige Möglichkeit

    Ein Staatsfonds für die Rente und Sonderabschreibungen für Investitionen in Klimaschutz könnten Differenzen zwischen Parteiprogrammen überbrücken, regt Jens Südekum an.

    Gastkommentar – Homo oeconomicus : Die Vorboten der Rotstiftpolitik sind schon zu sehen

    Gastkommentar – Homo oeconomicus

    Die Vorboten der Rotstiftpolitik sind schon zu sehen

    Zwar verabschieden sich fast alle Parteien vom Sparkurs. Aber die Regeln sind so, dass die Finanzminister künftige Sparhaushalte vorbereiten müssen, findet Ökonom Jens Südekum.

    Homo oeconomicus: Jens Südekum: Was Corona für Großstädte bedeutet

    Homo oeconomicus

    Jens Südekum: Was Corona für Großstädte bedeutet

    In der Pandemie wurden die Nachteile des Stadtlebens sichtbar. Doch die Rufe vom Ende der Großstadt werden schnell wieder verhallen, denn Urbanisierung hat klare Vorteile.

    Von Jens Südekum

    Kolumne Querdenker : Die Krise ist noch lange nicht vorbei

    Kolumne Querdenker

    Die Krise ist noch lange nicht vorbei

    Auch wenn sich die Wirtschaft vom Tiefpunkt der Corona-Rezession erholt, ist es für Entwarnung viel zu früh. Der Staat darf sich aus der Rettungspolitik noch nicht zurückziehen. 

    Von Jens Südekum

    Homo oeconomicus

    Die Krise ist noch lange nicht vorbei

    Auch wenn sich die Wirtschaft vom Tiefpunkt der Corona-Rezession erholt, ist es für Entwarnung viel zu früh. Der Staat darf sich aus der Rettungspolitik daher noch nicht zurückziehen. 

    Von Jens Südekum

    Kolumne Querdenker: Neue Jobs kommen nicht durch Kostensenkungen

    Kolumne Querdenker

    Neue Jobs kommen nicht durch Kostensenkungen

    Obwohl die konjunkturellen Frühindikatoren positiv ausfallen, werden allmählich Langzeitfolgen der Coronakrise spürbar. Die Politik muss nun umdenken.

    Von Jens Südekum

    Kolumne: „Coronomics“: Auch Europa könnte mit einem „Wumms“ aus der Krise kommen

    Kolumne: „Coronomics“

    Auch Europa könnte mit einem „Wumms“ aus der Krise kommen

    Der Vorschlag eines Wiederaufbaufonds stößt auf viel Kritik. Wird das Geld jedoch klug eingesetzt, haben die Länder eine Chance, die Krise zu überwinden.

    Von Jens Südekum

    Gastkommentar: Wir dürfen die Corona-Schulden nicht zurückzahlen

    Gastkommentar

    Wir dürfen die Corona-Schulden nicht zurückzahlen

    Statt den Gürtel der Steuerzahler enger zu schnallen, braucht es Investitionen. Die Schulden sollten langfristig finanziert und überwälzt werden.

    Von Jens Südekum

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×