Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Kathrin Jones

  • Handelsblatt

Kathrin Jones verantwortete von Januar 2020 bis Mai 2022 als Ressortleiterin Finanzen die Berichterstattung über Finanzunternehmen und Geldanlagethemen aus Frankfurt heraus. Von 2005 bis 2019 arbeitete sie in verschiedenen Positionen bei der Nachrichtenagentur Reuters in Berlin und Frankfurt, unter anderem berichtete sie viele Jahre über die Deutsche Bank. Kathrin Jones studierte Politische Wissenschaft, Soziologie und Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und absolvierte anschließend eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule DJS.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Kommentar: Die Allianz und ihr US-Problem: Bitte greifen Sie durch, Herr Bäte!

    Kommentar

    Die Allianz und ihr US-Problem: Bitte greifen Sie durch, Herr Bäte!

    Finanziell kann sich die Allianz ihr Hedgefonds-Debakel leisten. Trotzdem ist es in vielerlei Hinsicht ein herber Rückschlag für den erfolgsverwöhnten Konzern.

    Von Kathrin Jones

    Die Lage am Abend: Schon neun Millionen Ukrainer auf der Flucht – USA zweifeln an Einsatz von Hyperschall-Rakete durch Russland

    Die Lage am Abend

    Schon neun Millionen Ukrainer auf der Flucht – USA zweifeln an Einsatz von Hyperschall-Rakete durch Russland

    Die Menschen in der Ukraine fliehen vor den brutalen Angriffen der russischen Armee. Die Verhandlungen zwischen beiden Seiten scheinen weiter zu stocken.

    Von Kathrin Jones

    Kommentar: Comeback der Commerzbank: Bitte nicht ablenken lassen!

    Kommentar

    Comeback der Commerzbank: Bitte nicht ablenken lassen!

    Das Geldhaus sollte sich nicht zu früh freuen, immer wieder liefen Sanierungsrunden ins Leere. Jetzt ist mehr denn je Fokus gefragt – aufs Kerngeschäft.

    Von Kathrin Jones

    Kommentar: Cerberus kapituliert bei Deutscher Bank und Commerzbank: Das ist keine gute Nachricht

    Kommentar

    Cerberus kapituliert bei Deutscher Bank und Commerzbank: Das ist keine gute Nachricht

    Der Rückzug des US-Fonds mag wirtschaftlich nachvollziehbar sein. Aber für die Banken ist er schade, ihnen hat der Druck gutgetan.

    Von Kathrin Jones

    Interview: Commerzbank-Chef warnt vor wachsender Inflationsgefahr – 2022 „herausforderndes Jahr“ für sein Institut

    Interview

    Commerzbank-Chef warnt vor wachsender Inflationsgefahr – 2022 „herausforderndes Jahr“ für sein Institut

    Manfred Knof zieht ein Jahr nach seinem Amtsantritt eine positive Zwischenbilanz der Sanierung. Auf das kommende Jahr blickt der 56-Jährige trotzdem mit Sorge.

    Von Andreas Kröner, Michael Maisch, Kathrin Jones

    Interview: Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch: „Wir sehen zunehmende Verwundbarkeiten im Finanzsystem“

    Interview

    Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch: „Wir sehen zunehmende Verwundbarkeiten im Finanzsystem“

    Die Notenbankerin warnt vor einem nachlassenden Risikobewusstsein der Banken. Auch am Immobilienmarkt sieht sie einige Zeichen für eine Blase.

    Von Kathrin Jones, Jan Mallien

    Kommentar: Europas Banken sitzen in der Bonusfalle

    Kommentar

    Europas Banken sitzen in der Bonusfalle

    Immer, wenn es den Geldhäusern einigermaßen gut geht, profitieren in erster Linie die Investmentbanker davon und nicht die Aktionäre. Das ist problematisch.

    Von Kathrin Jones

    JP Morgan-Chef im Interview: „Die Bankensysteme werden überall kleiner” – Jamie Dimon stimmt Banken auf mehr Konkurrenz ein

    JP Morgan-Chef im Interview

    „Die Bankensysteme werden überall kleiner” – Jamie Dimon stimmt Banken auf mehr Konkurrenz ein

    Der CEO des Wall-Street-Hauses zeigt sich besorgt über die Herausforderung durch Tech-Konzerne – und zielt auf das Kerngeschäft von Deutscher Bank und Commerzbank.

    Von Astrid Dörner, Kathrin Jones

    Kommentar: Ein harter Sanierer zur rechten Zeit: Axel Weber übergibt die UBS in bester Verfassung

    Kommentar

    Ein harter Sanierer zur rechten Zeit: Axel Weber übergibt die UBS in bester Verfassung

    Der frühere Bundesbank-Präsident hat als UBS-Verwaltungsratschef allen Kritikern gezeigt, wie man eine Bank erfolgreich umbaut. 

    Von Kathrin Jones

    Kommentar: Achtung, Falle! Warum die Banken beim Thema Strafzinsen nicht zu aggressiv sein sollten

    Kommentar

    Achtung, Falle! Warum die Banken beim Thema Strafzinsen nicht zu aggressiv sein sollten

    Die Geldhäuser senken die Freigrenze auf Sparguthaben immer weiter ab und verprellen damit die Kunden. Das ist auf lange Sicht ein großer strategischer Fehler.   

    Von Kathrin Jones

    Wirtschaftsnobelpreisträger und UBS-Chefökonom: Joseph Stiglitz und Paul Donovan im Streitgespräch: „Dann ist die nächste Finanzkrise da“

    Wirtschaftsnobelpreisträger und UBS-Chefökonom

    Joseph Stiglitz und Paul Donovan im Streitgespräch: „Dann ist die nächste Finanzkrise da“

    Der Wirtschaftsnobelpreisträger sieht die Banken auf dem Weg zur Klimaneutralität in der Pflicht. Der Chefökonom der Schweizer UBS hält dagegen.

    Von Felix Holtermann, Kathrin Jones

    Banken-Gipfel: Christian Sewing: „Wir sind an einem sehr kritischen Punkt“

    Banken-Gipfel

    Christian Sewing: „Wir sind an einem sehr kritischen Punkt“

    Der Chef der Deutschen Bank über Verwerfungen bei der Globalisierung, die Dominanz der Investmentbanker und Chancen auf eine Dividende.

    Von Kathrin Jones, Sebastian Matthes

    Kommentar: Die Coronakrise geht, die Probleme der Banken sind noch da

    Kommentar

    Die Coronakrise geht, die Probleme der Banken sind noch da

    Die Pandemie hat die Finanzinstitute in den Krisenmodus gezwungen und strukturelle Schwächen überlagert: Minigewinne, hohe Kosten und mangelnde Ideen für die Zukunft.

    Von Kathrin Jones

    Kommentar: Robinhood muss erwachsen werden – und die Börse ist der richtige Platz dafür

    Kommentar

    Robinhood muss erwachsen werden – und die Börse ist der richtige Platz dafür

    Der junge Neobroker hat viele Anfängerfehler gemacht. Damit muss nun Schluss sein. Denn das Geschäftsmodell hat alle Zutaten für eine erfolgreiche Zukunft.

    Von Kathrin Jones

    Interview: Perella-Weinberg-Chef: „Europäische Spacs können von den Fehlern der Amerikaner lernen“

    Interview

    Perella-Weinberg-Chef: „Europäische Spacs können von den Fehlern der Amerikaner lernen“

    Peter Weinberg, der CEO der Boutique-Investmentbank, und sein Europachef Dietrich Becker sprechen über ihren eigenen Spac-Börsengang und die Vorteile europäischer Börsenmäntel.

    Von Astrid Dörner, Kathrin Jones

    Umstrittener Hype: Skepsis bei Investoren und Warnschüsse von der SEC: Die Euphorie um Spacs ist verflogen

    Umstrittener Hype

    Skepsis bei Investoren und Warnschüsse von der SEC: Die Euphorie um Spacs ist verflogen

    Börsenmäntel sind eine Innovation am Kapitalmarkt, aber nicht alle haben funktioniert. Investoren schauen mittlerweile viel stärker nach Qualität. Auch in Deutschland.

    Von Astrid Dörner, Kathrin Jones, Peter Köhler

    Interview: Bundesbank-Präsident Weidmann fordert baldiges Ende der Krisen-Hilfen

    Interview

    Bundesbank-Präsident Weidmann fordert baldiges Ende der Krisen-Hilfen

    Das EZB-Ratsmitglied hält ein Ende der Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank über das Krisenprogramm PEPP zeitnah für geboten. Eine dauerhaft hohe Inflation fürchtet er bislang nicht.

    Von Kathrin Jones, Jan Mallien, Frank Wiebe

    Kommentar: EZB und Fed dürfen das Inflationsthema nicht auf die lange Bank schieben

    Kommentar

    EZB und Fed dürfen das Inflationsthema nicht auf die lange Bank schieben

    Dass sich die beiden großen Notenbanken mit vielen anderen Themen beschäftigen, ist gefährlich. Denn bei ihrem wichtigsten Auftrag kommt es auf das Timing an.

    Von Kathrin Jones

    Kommentar: Es ist höchste Zeit für das nächste Kapitel der Finanzmarktregulierung

    Kommentar

    Es ist höchste Zeit für das nächste Kapitel der Finanzmarktregulierung

    Neue Spieler haben neue Produkte hervorgebracht, auf die die Aufseher weltweit neue Antworten finden müssen. Drei Thesen als Lehren aus Archegos, Corona und Krypto-Wahnsinn.

    Von Kathrin Jones

    Interview : Blackstone-Gründer Stephen Schwarzman: „Wir sehen schon jetzt Anzeichen von Exzess“

    Interview

    Blackstone-Gründer Stephen Schwarzman: „Wir sehen schon jetzt Anzeichen von Exzess“

    Der Gründer der größten US-Beteiligungsfirma blickt zuversichtlich auf die Zeit nach Corona. Im Interview spricht er über Deals in Europa und Hype-Bewegungen an den Märkten.

    Von Astrid Dörner, Kathrin Jones

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×