Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Jürgen Flauger ist Unternehmens-Redakteur beim Handelsblatt. Frank Beer für Handelsblatt

Jürgen Flauger

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Der Text war nicht allzu lang, aber er bedeutete für mich eine Zäsur. Es war ein Kommentar und er trug den Titel „Das Ende der Atom-Illusion“ . Veröffentlicht habe ich ihn am 12. März 2011 auf Handelsblatt.com. Im Fernsehen liefen die ersten Bilder vom GAU in Fukushima. Am Tag zuvor war Japan von einem gewaltigen Tsunami getroffen worden, jetzt explodierte ein Atomkraftwerk – und die Welt schaute zu. Damals verloren alle, die der Kernenergie zwar skeptisch gegenüberstanden, die Risiken aber für beherrschbar hielten, eine Illusion – auch ich.
Mit einem Schlag änderten sich auch die Themen, über die ich für das Handelsblatt schrieb. Als Reporter mit dem Schwerpunkt Energie berichtete ich jahrelang über die Marktmacht der großen Energiekonzerne und deren stetig steigenden Gewinne. Seit Fukushima begleite ich nun deren unaufhaltsamen Niedergang. Es geht auch endgültig nicht mehr darum, ob die Energiewende richtig ist, sondern nur noch, wie sie erfolgreich gestaltet werden kann.
Für das Handelsblatt schreibe ich inzwischen seit 1999 - im Ressort Unternehmen + Märkte. Zuvor war ich zwei Jahre lang bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn Wirtschaftsredakteur.
Geboren wurde ich 1970 im schwäbischen Göppingen, ehe ich für meine Ausbildung ins Rheinland kam. Ich habe die Kölner Journalistenschule besucht und parallel Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln studiert. 
Gemeinsam mit meinem Kollegen Sönke Iwersen habe ich 2010 den Skandal um den Billigstromanbieter Teldafax aufgedeckt und erhielt dafür den Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik. 2012 wurde ich für die Berichterstattung über den umstrittenen Einstieg des Landes Baden-Württemberg beim Energiekonzern EnBW mit dem Wächterpreis der Tagespresse ausgezeichnet.

Weitere Artikel dieses Autors

Energiekonzern: Fortum räumt letzte Hürde für Uniper-Übernahme aus dem Weg

Energiekonzern

Fortum räumt letzte Hürde für Uniper-Übernahme aus dem Weg

Die Finnen können die Mehrheit am deutschen Stromproduzenten übernehmen. Die Genehmigungsbehörden in Russland machen den Weg frei.

Von Jürgen Flauger

Blitzanalyse: RWE hebt Jahresprognose an – schon zum zweiten Mal

Blitzanalyse

RWE hebt Jahresprognose an – schon zum zweiten Mal

Der Stromproduzent rechnet mit einem besseren Geschäft in Großbritannien – und erwartet auch von der neuen Sparte erneuerbare Energien solide Gewinne.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Die Inbetriebnahme des Kraftwerks Datteln 4 ist kaum zu vermitteln – aber vernünftig

Kommentar

Die Inbetriebnahme des Kraftwerks Datteln 4 ist kaum zu vermitteln – aber vernünftig

Der Ärger der Klimaschützer über das Kohlenkraftwerk von Uniper ist programmiert. Trotzdem ist sein Betrieb unter einer Bedingung vertretbar.

Von Jürgen Flauger

Kohleausstieg: Pannenkraftwerk Datteln 4 soll doch noch ans Netz gehen

Kohleausstieg

Pannenkraftwerk Datteln 4 soll doch noch ans Netz gehen

Der Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz zeigt, dass die Anlage doch noch Strom produzieren kann. Das bringt auch die Deutsche Bahn in die Bredouille.

Von Jürgen Flauger, Dieter Fockenbrock, Klaus Stratmann

Energiekonzern: Uniper will das letzte deutsche Kohlekraftwerk ans Netz bringen

Energiekonzern

Uniper will das letzte deutsche Kohlekraftwerk ans Netz bringen

Der Energiekonzern kämpft trotz Kohleausstiegs weiter um die Zukunft des umstrittenen Steinkohlekraftwerks Datteln 4 – und hat dabei auch gute Chancen.

Von Jürgen Flauger

Annette Becker: Das ist die neue Geschäftsführerin des Kölner EWI-Instituts

Annette Becker

Das ist die neue Geschäftsführerin des Kölner EWI-Instituts

Das Energiewirtschaftliche Institut hat eine Frau als Geschäftsführerin. Zuvor war Annette Becker beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt tätig.

Von Jürgen Flauger

Bernhard Günther: Persönlicher Konkurrent soll Säure-Attentat auf Innogy-Finanzchef in Auftrag gegeben haben

Bernhard Günther

Persönlicher Konkurrent soll Säure-Attentat auf Innogy-Finanzchef in Auftrag gegeben haben

Bernhard Günther kann auf Aufklärung hoffen. Das mögliche Motiv schockiert aber: Auftraggeber soll ein persönlicher Konkurrent gewesen sein.

Von Jürgen Flauger

Bernhard Günther: Festnahme nach Säureanschlag auf Innogy-Manager

Bernhard Günther

Festnahme nach Säureanschlag auf Innogy-Manager

Der Säureanschlag auf den Innogy-Manager Bernhard Günther ist schon eineinhalb Jahre her – doch nun wurde ein 32-jähriger Verdächtiger festgenommen.

Von Jürgen Flauger

Stromproduzent: Streit bei Uniper geht weiter: Arbeitnehmer stützen Aufsichtsratschef Reutersberg

Stromproduzent

Streit bei Uniper geht weiter: Arbeitnehmer stützen Aufsichtsratschef Reutersberg

Fortum will den Chefkontrolleur des Stromproduzenten ablösen. Die Arbeitnehmervertreter kündigen Widerstand an und kritisieren die Finnen scharf.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Uniper und Fortum müssen einen echten Neuanfang wagen

Kommentar

Uniper und Fortum müssen einen echten Neuanfang wagen

Beim Übernahmekampf um den deutschen Stromproduzenten haben sich beide Seiten verrannt. Fortum und Uniper sollten ihren Streit endlich beilegen.

Von Jürgen Flauger

Übernahmepoker: Fortum ist endlich am Ziel: Finnen übernehmen Mehrheit an Uniper

Übernahmepoker

Fortum ist endlich am Ziel: Finnen übernehmen Mehrheit an Uniper

Der finnische Energiekonzern sichert sich die Mehrheit am deutschen Stromproduzenten Uniper. Noch muss Fortum aber die Arbeitnehmer überzeugen.

Von Jürgen Flauger

Stromversorger: Energiekonzerne EnBW und MVV beenden ihren Streit

Stromversorger

Energiekonzerne EnBW und MVV beenden ihren Streit

Die beiden Versorger führen seit Jahren eine juristischen Auseinandersetzung: Nun will sich EnBW bei MVV zurückziehen – und sucht im Einklang mit den Mannheimern nach einem Investor.

Von Jürgen Flauger

Elektromobilität: Streit um Ladesäulen: Pläne der Bundesregierung stoßen auf Kritik

Elektromobilität

Streit um Ladesäulen: Pläne der Bundesregierung stoßen auf Kritik

Die Große Koalition fordert eine Million Ladepunkte bis 2030. Die Anbieter der Ladeinfrastruktur halten das für unrealistisch – und verlangen mehr Förderung.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Kommentar: Der Strategiewechsel ist für RWE eine zweite Chance

Kommentar

Der Strategiewechsel ist für RWE eine zweite Chance

Der Wechsel zu den erneuerbaren Energien kommt für RWE spät – der Energiekonzern muss ihn jetzt aber nutzen. Sonst droht der Untergang.

Von Jürgen Flauger

Neustart des Energieunternehmens: Kohlekonzern RWE will bis 2040 klimaneutral werden

Neustart des Energieunternehmens

Kohlekonzern RWE will bis 2040 klimaneutral werden

Deutschlands größter Kohlekonzern will bei erneuerbaren Energien an die Spitze. Umweltschützern geht der Wandel des Unternehmens nicht schnell genug.

Von Jürgen Flauger

Streit um Garantien: Wintershall Dea droht mit Rückzug aus Libyen

Streit um Garantien

Wintershall Dea droht mit Rückzug aus Libyen

Der Ölproduzent verlangt von der Bundesregierung Unterstützung im zerrütteten Land. Berlin hat durchaus außenpolitisches Interesse am Verbleib des Konzerns.

Von Klaus Stratmann, Thomas Sigmund, Bert Fröndhoff, Jürgen Flauger

Energiekonzern: Umweltorganisation wirft RWE Marktmanipulation vor

Energiekonzern

Umweltorganisation wirft RWE Marktmanipulation vor

Umweltschützer erheben Vorwürfe gegen RWE: Der Konzern habe die Belastungen durch den Rodungsstopp im Hambacher Forst falsch dargestellt. Der Fall liegt bei der Bafin.

Von Jürgen Flauger, Volker Votsmeier

Reaktionen: Unternehmer enttäuscht vom Klimapaket: „Nicht mutig genug“

Reaktionen

Unternehmer enttäuscht vom Klimapaket: „Nicht mutig genug“

Nach Vorlage des Klimapakets zeigen sich viele Unternehmen enttäuscht. Ihnen gehen die Pläne der Bundesregierung nicht weit genug. Manche fordern gar einen Regierungswechsel.

Global Coal Exit List: Weltweit hat sich die Zahl der Kohleprojekte halbiert – das reicht Klimaschützern aber nicht

Global Coal Exit List

Weltweit hat sich die Zahl der Kohleprojekte halbiert – das reicht Klimaschützern aber nicht

Weltweit sind nur noch halb so viele neue Kohlekraftwerke in Planung und Bau wie noch vor drei Jahren – aber immer noch viel zu viele, wie Klimaschützer beklagen.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Deutschland muss beim Klimaschutz Vorbild bleiben

Kommentar

Deutschland muss beim Klimaschutz Vorbild bleiben

Die Klimaschutzbewegung feiert weltweit Erfolge – nicht nur im Streit um den Hambacher Forst. Für Deutsche muss das Ansporn und Verpflichtung sein.

Von Jürgen Flauger

Interview mit Johannes Teyssen: Eon-Chef fordert einen hohen CO2-Preis und die Abschaffung von EEG-Umlage und Stromsteuer

Interview mit Johannes Teyssen

Eon-Chef fordert einen hohen CO2-Preis und die Abschaffung von EEG-Umlage und Stromsteuer

Die Übernahme von Innogy durch Eon ist perfekt. Eon-Chef Johannes Teyssen sieht große Wachstumschancen und will vor allem vom Klimaschutz profitieren.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzerne: EU erlaubt Deal: Eon und RWE können Innogy zerschlagen

Energiekonzerne

EU erlaubt Deal: Eon und RWE können Innogy zerschlagen

Die Neuordnung der deutschen Energiewirtschaft ist perfekt: Brüssel billigt unter Auflagen den Innogy-Deal. Eon wird damit zu einem der größten Versorger Europas.

Von Jürgen Flauger

Pro und Contra: Trägt der Staat die Hauptverantwortung im Klimaschutz?

Pro und Contra

Trägt der Staat die Hauptverantwortung im Klimaschutz?

Wer muss das Klima retten? Christian Rickens findet, der Staat müsse mehr regulieren. Jürgen Flauger meint, die Bürger schöben die Verantwortung lieber den Unternehmen zu.

Von Jürgen Flauger, Christian Rickens

Energiebranche: Bei der Fusion mit Eon gehen die Innogy-Vorstände leer aus

Energiebranche

Bei der Fusion mit Eon gehen die Innogy-Vorstände leer aus

Die Übernahme von Innogy durch Eon ist in wenigen Tagen perfekt. Auch die Führung steht fest: Eon hält Innogys Topmanager aus der Spitze des neuen Konzerns heraus.

Von Jürgen Flauger, Klaus Stratmann

Kommentar: Die Macht der Umweltlobbyisten erschwert die Suche nach Kompromissen

Kommentar

Die Macht der Umweltlobbyisten erschwert die Suche nach Kompromissen

Die Umweltlobbyisten bilden inzwischen eine schlagkräftige außerparlamentarische Opposition, die vor allem Unternehmen vor enorme Probleme stellt.

Von Jürgen Flauger

Megadeal der Energiewirtschaft: Eon will Minderheitsaktionäre aus Innogy drängen

Megadeal der Energiewirtschaft

Eon will Minderheitsaktionäre aus Innogy drängen

Der Energiekonzern plant nach der Übernahme einen Sqeeze-out und will den Konkurrenten zügig integrieren. An der Genehmigung durch die EU-Kommission gibt es kaum noch Zweifel.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzerne: Stadtwerke fordern Auflagen für Fusion von Eon und Innogy

Energiekonzerne

Stadtwerke fordern Auflagen für Fusion von Eon und Innogy

Zehn große Kommunalversorger appellieren an die EU-Kommission, den Deal zu untersagen – oder allenfalls unter scharfen Auflagen zu genehmigen.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Größter Auftrag in Deutschland: EnBW will 14.000 Elektroautos bestellen

Energiekonzern

Größter Auftrag in Deutschland: EnBW will 14.000 Elektroautos bestellen

Der Energiekonzern will mit neuen Fahrzeugen seine Beschäftigten motivieren. Für die Autohersteller könnte der Auftrag zur Herausforderung werden.

Von Jürgen Flauger

Baywa-Vorstand Matthias Taft: „Das Crowdfunding-Projekt trifft einen Nerv“

Baywa-Vorstand Matthias Taft

„Das Crowdfunding-Projekt trifft einen Nerv“

Der Baywa-Vorstand erklärt, warum Crowdfunding die Energiewende voranbringen kann – und wie sein Unternehmen trotzdem daran verdient.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Erneuerbare Energien: Ökostrom per Crowdfunding: 4000 Bürger finanzieren Solarpark

Erneuerbare Energien

Ökostrom per Crowdfunding: 4000 Bürger finanzieren Solarpark

In Sachsen-Anhalt wird der erste Solarpark gebaut, der ohne Subventionen auskommt und komplett crowdfinanziert ist. Das Modell liegt im Trend.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

BDI-Konzept: Wirtschaft mag CO2-Preis nur bedingt

BDI-Konzept

Wirtschaft mag CO2-Preis nur bedingt

Die beiden Sektoren sollen zunächst nicht in den Emissionshandel einbezogen werden, fordert der BDI. Die Bundesregierung steht unter Handlungsdruck.

Von Klaus Stratmann, Jürgen Flauger

Kommentar: Crowdfunding bei Energieprojekten macht alle zu Gewinnern

Kommentar

Crowdfunding bei Energieprojekten macht alle zu Gewinnern

Für viele Bürger war die Energiewende bisher nur eine finanzielle Belastung. Neue Wege bei Wind- und Solarprojekten dürften die Akzeptanz erhöhen.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: RWE muss die Kohle sauber abwickeln

Kommentar

RWE muss die Kohle sauber abwickeln

Sei die Freude über den grünen Neustart auch noch so groß: Dieser Wandel wird die Öffentlichkeit nur überzeugen, wenn RWE auch konstruktiv am Kohleausstieg mitarbeitet.

Von Jürgen Flauger

Innogy-Zerschlagung: RWE hängt Eon im Duell der Energieriesen ab

Innogy-Zerschlagung

RWE hängt Eon im Duell der Energieriesen ab

Der Stromproduzent ist vor Abschluss des Innogy-Tauschgeschäfts in guter Verfassung – und übernimmt ein florierendes Geschäft mit erneuerbaren Energien.

Von Jürgen Flauger

Analyse: Bei RWE läuft es gut – im Gegensatz zu Eon und Innogy

Analyse

Bei RWE läuft es gut – im Gegensatz zu Eon und Innogy

Deutschlands größter Stromproduzent profitiert von einem guten Ergebnis beim Energiehandel – nur die Steinkohlekraftwerke bereiten derzeit Sorgen.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Britische Tochter N-Power belastet Innogy – die Blitzanalyse

Energiekonzern

Britische Tochter N-Power belastet Innogy – die Blitzanalyse

Das operative Ergebnis des Energiekonzerns ist im ersten Halbjahr deutlich gesunken. Den Ausblick bestätigt der Eon-Konkurrent jedoch.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Neuer Uniper-Chef dämpft Hoffnung auf schnelle Lösung im Streit mit Fortum

Energiekonzern

Neuer Uniper-Chef dämpft Hoffnung auf schnelle Lösung im Streit mit Fortum

Unipers neuer CEO Schierenbeck nennt die Gespräche mit dem Großaktionär „sehr komplex“. Das Problem, das die Finnen mit Uniper haben, erschließe sich ihm nicht.

Von Jürgen Flauger

Blitzanalyse: Eon-Gewinn im Vertrieb hat sich halbiert

Blitzanalyse

Eon-Gewinn im Vertrieb hat sich halbiert

Im ersten Halbjahr hat der Energiekonzern deutlich weniger verdient als vor einem Jahr. Auch die Schulden sind gestiegen. Besonders ein Bereich drückte den Gewinn.

Von Jürgen Flauger

Florian Haacke: Mit dem Leiter der Konzernsicherheit verliert Innogy eine weitere Führungskraft

Florian Haacke

Mit dem Leiter der Konzernsicherheit verliert Innogy eine weitere Führungskraft

Florian Haacke bleibt in seinem Fachgebiet – wechselt aber zum Sportwagenhersteller Porsche. Es ist nicht der einzige Abgang bei Innogy.

Von Jürgen Flauger

Stromversorgung: Der wachsende Einfluss der Niederlande auf den deutschen Netzausbau

Stromversorgung

Der wachsende Einfluss der Niederlande auf den deutschen Netzausbau

Der niederländische Mutterkonzern plant große Umstrukturierungen beim deutschen Netzbetreiber Tennet. Das könnte gravierende Folgen für die Energiewende haben.

Von Jürgen Flauger, Klaus Stratmann

Kommentar: Das Comeback der Gaskraftwerke zeigt, dass der Kohleausstieg zu verkraften ist

Kommentar

Das Comeback der Gaskraftwerke zeigt, dass der Kohleausstieg zu verkraften ist

Gaskraftwerke können wieder eine wichtige Rolle spielen. Wenn der CO2-Preis weiter steigt, ist es möglich, dass sie dauerhaft mit Kohlekraftwerken konkurrieren.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Erneuerbare Energien produzieren erstmals mehr Strom als Kohle- und Atomkraftwerke

Energiewende

Erneuerbare Energien produzieren erstmals mehr Strom als Kohle- und Atomkraftwerke

Die Politik debattiert über den Kohleausstieg, der Markt schafft Fakten: Die Produktion von Kohlestrom ist im ersten Halbjahr eingebrochen. Gaskraftwerke feiern ein überraschendes Comeback.

Von Jürgen Flauger

Stromproduzent: Streit um Uniper: Betriebsrat zieht in Brief an Fortum rote Linien

Stromproduzent

Streit um Uniper: Betriebsrat zieht in Brief an Fortum rote Linien

Die Arbeitnehmervertreter machen weiter Druck auf den Großaktionär: In einem Schreiben an Fortum-Chef Lundmark fordern sie ein Kooperationsabkommen.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Bei der Stromversorgung wiegt sich Deutschland in trügerischer Sicherheit

Kommentar

Bei der Stromversorgung wiegt sich Deutschland in trügerischer Sicherheit

Die Stromnetze sind auf Kante genäht. Das gefährdet die Stromversorgung. Dabei sollte die Versorgungssicherheit bei der Energiewende Priorität haben.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Blackout-Gefahr: Im deutschen Netz wurde der Strom knapp

Energiewende

Blackout-Gefahr: Im deutschen Netz wurde der Strom knapp

In den vergangenen Wochen hat Deutschland der nötige Strom gefehlt. Nur mit Hilfe aus dem Ausland haben die Betreiber das Netz stabil halten können.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Energiekonzern: Uniper-Betriebsrat alarmiert Regierungen von Finnland und Deutschland

Energiekonzern

Uniper-Betriebsrat alarmiert Regierungen von Finnland und Deutschland

Die Arbeitnehmervertreter des Stromproduzenten fordern Großaktionär Fortum auf, seine Pläne offenzulegen. Den Brandbrief erhalten auch die Regierungen von Finnland und Deutschland.

Von Jürgen Flauger

Bayer, Stada, Thyssen-Krupp: Wie der Hedgefonds Elliott deutsche Unternehmen aufmischt

Bayer, Stada, Thyssen-Krupp

Wie der Hedgefonds Elliott deutsche Unternehmen aufmischt

Auch Bayer hat den Hedgefonds jetzt als unbequemen Eigentümer an Bord. Nicht bei allen deutschen Konzernen hatte Elliott mit seiner Strategie Erfolg.

Von Jürgen Flauger, Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt

Kommentar: Der Ökostrom-Rekord zeigt: Die Energiewende ist besser als ihr Ruf

Kommentar

Der Ökostrom-Rekord zeigt: Die Energiewende ist besser als ihr Ruf

Dass eine Industrienation wie Deutschland einen so sprunghaften Anstieg verkraftet, ist beachtlich. Doch Wirtschaft und Politik dürfen sich jetzt nicht ausruhen.

Von Jürgen Flauger

Der Feind in meinem Netz: So wappnen sich deutsche Stromversorger gegen Cyberangriffe

Der Feind in meinem Netz

So wappnen sich deutsche Stromversorger gegen Cyberangriffe

Es ist ein Horrorszenario: Hacker legen das Stromnetz lahm. Die Energiekonzerne nehmen die Gefahr sehr ernst und trainieren ihre Mitarbeiter.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Ökostrom schnellt auf Rekordhoch – wie lange halten die Netze mit?

Energiewende

Ökostrom schnellt auf Rekordhoch – wie lange halten die Netze mit?

Im ersten Halbjahr deckten Wind-, Solar- und andere erneuerbare Energien 44 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Aber das Netz hat Probleme, beim Boom mitzuhalten.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×