MenüZurück
Wird geladen.
Jürgen Flauger ist Unternehmens-Redakteur beim Handelsblatt. Frank Beer für Handelsblatt

Jürgen Flauger

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Der Text war nicht allzu lang, aber er bedeutete für mich eine Zäsur. Es war ein Kommentar und er trug den Titel „Das Ende der Atom-Illusion“ . Veröffentlicht habe ich ihn am 12. März 2011 auf Handelsblatt.com. Im Fernsehen liefen die ersten Bilder vom GAU in Fukushima. Am Tag zuvor war Japan von einem gewaltigen Tsunami getroffen worden, jetzt explodierte ein Atomkraftwerk – und die Welt schaute zu. Damals verloren alle, die der Kernenergie zwar skeptisch gegenüberstanden, die Risiken aber für beherrschbar hielten, eine Illusion – auch ich.
Mit einem Schlag änderten sich auch die Themen, über die ich für das Handelsblatt schrieb. Als Reporter mit dem Schwerpunkt Energie berichtete ich jahrelang über die Marktmacht der großen Energiekonzerne und deren stetig steigenden Gewinne. Seit Fukushima begleite ich nun deren unaufhaltsamen Niedergang. Es geht auch endgültig nicht mehr darum, ob die Energiewende richtig ist, sondern nur noch, wie sie erfolgreich gestaltet werden kann.
Für das Handelsblatt schreibe ich inzwischen seit 1999 - im Ressort Unternehmen + Märkte. Zuvor war ich zwei Jahre lang bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn Wirtschaftsredakteur.
Geboren wurde ich 1970 im schwäbischen Göppingen, ehe ich für meine Ausbildung ins Rheinland kam. Ich habe die Kölner Journalistenschule besucht und parallel Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln studiert. 
Gemeinsam mit meinem Kollegen Sönke Iwersen habe ich 2010 den Skandal um den Billigstromanbieter Teldafax aufgedeckt und erhielt dafür den Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik. 2012 wurde ich für die Berichterstattung über den umstrittenen Einstieg des Landes Baden-Württemberg beim Energiekonzern EnBW mit dem Wächterpreis der Tagespresse ausgezeichnet.

Weitere Artikel dieses Autors

Kommentar: Das Comeback der Gaskraftwerke zeigt, dass der Kohleausstieg zu verkraften ist

Kommentar

Das Comeback der Gaskraftwerke zeigt, dass der Kohleausstieg zu verkraften ist

Gaskraftwerke können wieder eine wichtige Rolle spielen. Wenn der CO2-Preis weiter steigt, ist es möglich, dass sie dauerhaft mit Kohlekraftwerken konkurrieren.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Erneuerbare Energien produzieren erstmals mehr Strom als Kohle- und Atomkraftwerke

Energiewende

Erneuerbare Energien produzieren erstmals mehr Strom als Kohle- und Atomkraftwerke

Die Politik debattiert über den Kohleausstieg, der Markt schafft Fakten: Die Produktion von Kohlestrom ist im ersten Halbjahr eingebrochen. Gaskraftwerke feiern ein überraschendes Comeback.

Von Jürgen Flauger

Stromproduzent: Streit um Uniper: Betriebsrat zieht in Brief an Fortum rote Linien

Stromproduzent

Streit um Uniper: Betriebsrat zieht in Brief an Fortum rote Linien

Die Arbeitnehmervertreter machen weiter Druck auf den Großaktionär: In einem Schreiben an Fortum-Chef Lundmark fordern sie ein Kooperationsabkommen.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Bei der Stromversorgung wiegt sich Deutschland in trügerischer Sicherheit

Kommentar

Bei der Stromversorgung wiegt sich Deutschland in trügerischer Sicherheit

Die Stromnetze sind auf Kante genäht. Das gefährdet die Stromversorgung. Dabei sollte die Versorgungssicherheit bei der Energiewende Priorität haben.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Blackout-Gefahr: Im deutschen Netz wurde der Strom knapp

Energiewende

Blackout-Gefahr: Im deutschen Netz wurde der Strom knapp

In den vergangenen Wochen hat Deutschland der nötige Strom gefehlt. Nur mit Hilfe aus dem Ausland haben die Betreiber das Netz stabil halten können.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Energiekonzern: Uniper-Betriebsrat alarmiert Regierungen von Finnland und Deutschland

Energiekonzern

Uniper-Betriebsrat alarmiert Regierungen von Finnland und Deutschland

Die Arbeitnehmervertreter des Stromproduzenten fordern Großaktionär Fortum auf, seine Pläne offenzulegen. Den Brandbrief erhalten auch die Regierungen von Finnland und Deutschland.

Von Jürgen Flauger

Bayer, Stada, Thyssen-Krupp: Wie der Hedgefonds Elliott deutsche Unternehmen aufmischt

Bayer, Stada, Thyssen-Krupp

Wie der Hedgefonds Elliott deutsche Unternehmen aufmischt

Auch Bayer hat den Hedgefonds jetzt als unbequemen Eigentümer an Bord. Nicht bei allen deutschen Konzernen hatte Elliott mit seiner Strategie Erfolg.

Von Jürgen Flauger, Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt

Kommentar: Der Ökostrom-Rekord zeigt: Die Energiewende ist besser als ihr Ruf

Kommentar

Der Ökostrom-Rekord zeigt: Die Energiewende ist besser als ihr Ruf

Dass eine Industrienation wie Deutschland einen so sprunghaften Anstieg verkraftet, ist beachtlich. Doch Wirtschaft und Politik dürfen sich jetzt nicht ausruhen.

Von Jürgen Flauger

Der Feind in meinem Netz: So wappnen sich deutsche Stromversorger gegen Cyberangriffe

Der Feind in meinem Netz

So wappnen sich deutsche Stromversorger gegen Cyberangriffe

Es ist ein Horrorszenario: Hacker legen das Stromnetz lahm. Die Energiekonzerne nehmen die Gefahr sehr ernst und trainieren ihre Mitarbeiter.

Von Jürgen Flauger

Energiewende: Ökostrom schnellt auf Rekordhoch – wie lange halten die Netze mit?

Energiewende

Ökostrom schnellt auf Rekordhoch – wie lange halten die Netze mit?

Im ersten Halbjahr deckten Wind-, Solar- und andere erneuerbare Energien 44 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Aber das Netz hat Probleme, beim Boom mitzuhalten.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Energiekonzern vor letzter Hürde: Milliardendeal: Eon ist bei Innogy fast am Ziel

Energiekonzern vor letzter Hürde

Milliardendeal: Eon ist bei Innogy fast am Ziel

Der Energiekonzern Eon macht der EU-Kommission moderate Zugeständnisse für die Übernahme des Konkurrenten Innogy. Wettbewerber kündigen Widerstand an.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Es wäre fatal, den Kohlekompromiss wieder aufzuschnüren

Kommentar

Es wäre fatal, den Kohlekompromiss wieder aufzuschnüren

2038 mag nicht das mutigste Datum für den Kohleausstieg sein. Aber mit Blick auf die Versorgungssicherheit ist dieses Ziel vernünftig – und für Deutschland bereits so ein Parforceritt.

Von Jürgen Flauger

Kommentar : Blackout in Südamerika zeigt: Eine sichere Stromversorgung ist keine Selbstverständlichkeit

Kommentar

Blackout in Südamerika zeigt: Eine sichere Stromversorgung ist keine Selbstverständlichkeit

Der Blackout in Südamerika muss eine Mahnung sein: Versorgungssicherheit ist keine Selbstverständlichkeit und darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.

Von Jürgen Flauger

Megadeal: Eon-Chef Teyssen klärt wichtige Personalien

Megadeal

Eon-Chef Teyssen klärt wichtige Personalien

Konzernchef Teyssen hat das designierte Führungsteam der neuen Eon benannt. Fast die Hälfte der Führungskräfte kommt von Innogy.

Von Jürgen Flauger

Übernahmekampf in der Strombranche: Warnung vor „feindlicher Übernahme: Betriebsrat von Uniper greift Großaktionär Fortum an

Übernahmekampf in der Strombranche

Warnung vor „feindlicher Übernahme: Betriebsrat von Uniper greift Großaktionär Fortum an

Uniper-Betriebsratschef Seegatz wirft den Finnen „intransparentes Verhalten“ und den Versuch einer „feindlichen Übernahme“ vor. Er kündigt Widerstand gegen Fortum an.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Innogy-Manager Thomas Birr wird Strategiechef von Eon

Energiekonzern

Innogy-Manager Thomas Birr wird Strategiechef von Eon

Thomas Birr soll künftig im gemeinsamen Konzern die Suche nach neuen Geschäftschancen vorantreiben – vor allem bei der Digitalisierung.

Von Jürgen Flauger

Energiebranche: Stromnetzbetreiber 50Hertz soll trotz vieler Herausforderungen selbstständig bleiben

Energiebranche

Stromnetzbetreiber 50Hertz soll trotz vieler Herausforderungen selbstständig bleiben

Der Chef des Mutterkonzerns Elia, Chris Peeters, will seine Kompetenzen in Deutschland stärken – und sucht langfristig einen hier ansässigen Co-Investor.

Von Jürgen Flauger, Klaus Stratmann

Kommentar: Das Führungschaos bei Uniper schadet vor allem den Angestellten

Kommentar

Das Führungschaos bei Uniper schadet vor allem den Angestellten

Am Streit mit Fortum tragen viele Schuld. Die Leidtragenden des Konfliktes sind die Mitarbeiter – sie schauen einer unsicheren Zukunft entgegen.

Von Jürgen Flauger

Andreas Schierenbeck: Warum der designierte Uniper-Chef zwischen den Fronten steht

Andreas Schierenbeck

Warum der designierte Uniper-Chef zwischen den Fronten steht

Kurz vor Andreas Schierenbecks Antritt bei Uniper eskaliert der Streit mit Großaktionär Fortum. Nun muss der ehemalige Thyssen-Manager vermitteln.

Von Jürgen Flauger

Streit mit Großaktionär Fortum: Führungschaos bei Uniper – weitere Vorstände gehen

Streit mit Großaktionär Fortum

Führungschaos bei Uniper – weitere Vorstände gehen

Beim Stromproduzenten geben die letzten Mitglieder des aktuellen Vorstandes auf. Sie vermissen das Vertrauen des Großaktionärs Fortum.

Von Jürgen Flauger

Hauptversammlung: Uniper und Fortum streiten vor den Augen der Aktionäre

Hauptversammlung

Uniper und Fortum streiten vor den Augen der Aktionäre

Der finnische Großaktionär setzt durch, die Entlastung des Uniper-Vorstandes zu vertagen. Der Aufsichtsratschef ist verärgert und sieht einen „Misstrauensbeweis“.

Von Jürgen Flauger

Pekka Lundmark im Interview: „Wir sind an Uniper als Ganzes interessiert“: Fortum-Chef lehnt Zerschlagung ab

Pekka Lundmark im Interview

„Wir sind an Uniper als Ganzes interessiert“: Fortum-Chef lehnt Zerschlagung ab

Der Fortum-Chef erklärt im Interview, warum er eine Zerschlagung des Stromproduzenten ablehnt – den Uniper-Vorstand aber vorerst nicht entlasten will.

Von Jürgen Flauger

Stromproduzent: Uniper-Zerschlagung abgewendet: Fortum unterstützt Hedgefonds nicht

Stromproduzent

Uniper-Zerschlagung abgewendet: Fortum unterstützt Hedgefonds nicht

Großaktionär Fortum hätte die brisanten Anträge von Elliott und Knight Vinke nicht unterstützt. Allerdings wird der Uniper-Vorstand wohl nicht entlastet.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: RWE verdient zum Jahresauftakt überraschend gut – die Blitzanalyse

Energiekonzern

RWE verdient zum Jahresauftakt überraschend gut – die Blitzanalyse

Der Energiekonzern profitiert im ersten Quartal vom Energiehandel und steigert das Ergebnis deutlich. Aber nicht alle Sparten machen Freude.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Eon-Chef verspricht „Quantensprung“ auf Hauptversammlung – Aktionäre sind skeptisch

Energiekonzern

Eon-Chef verspricht „Quantensprung“ auf Hauptversammlung – Aktionäre sind skeptisch

Teyssen sieht den Energiekonzern nach der Innogy-Übernahme gut aufgestellt. Die Aktionäre aber ärgern sich über das maue Geschäft und die Kursentwicklung.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Der Uniper-Vorstand hat sich verrannt

Kommentar

Der Uniper-Vorstand hat sich verrannt

Dem Stromproduzenten Uniper droht die Zerschlagung, wenn sich die Aktionäre jetzt darauf einigen. Entsprechend groß ist die Unruhe im Unternehmen.

Von Jürgen Flauger

Stromkonzern: Wird Uniper zerschlagen? Mitarbeiter blicken mit Sorge auf Großaktionär Fortum

Stromkonzern

Wird Uniper zerschlagen? Mitarbeiter blicken mit Sorge auf Großaktionär Fortum

Seit eineinhalb Jahren schwelt der Konflikt zwischen Management und seinen Aktionären nun schon – und auf dem Aktionärstreffen in wenigen Tagen könnte er eskalieren.

Von Jürgen Flauger

Bilanzcheck : Die Risiken des Wachstumskurses – welche Baustellen Eon beseitigen muss

Bilanzcheck

Die Risiken des Wachstumskurses – welche Baustellen Eon beseitigen muss

Der Energiekonzern will zu einem der größten Versorger Europas werden. Tatsächlich müssen Aktionäre die Wachstumsperspektiven aber kritisch hinterfragen.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Die neue Eon-Strategie: Zur Ruhe kommen und Wachstum finden

Energiekonzern

Die neue Eon-Strategie: Zur Ruhe kommen und Wachstum finden

Unter Johannes Teyssen hat Eon strategische Schwenks vollzogen. Der Konzern hat die Umbrüche verkraftet – und wird künftig wieder stetiger agieren.

Von Jürgen Flauger

Hauptversammlung des Energiekonzerns: Feindbild RWE: Schüler protestieren auf der Hauptversammlung des Energiekonzerns

Hauptversammlung des Energiekonzerns

Feindbild RWE: Schüler protestieren auf der Hauptversammlung des Energiekonzerns

Konzernchef Schmitz will RWE zum führenden Produzenten von grünem Strom machen. Vor der Grugahalle in Essen demonstrieren Aktivisten und Schüler gegen den Kohlekonzern.

Von Kathrin Witsch, Jürgen Flauger

Stromproduzent: Ex-Thyssen-Manager wird neuer Uniper-Chef

Stromproduzent

Ex-Thyssen-Manager wird neuer Uniper-Chef

Andreas Schierenbeck wird bei Uniper der Nachfolger von Klaus Schäfer. Der neue CEO muss vor allem das Verhältnis zu Großaktionär Fortum verbessern.

Von Jürgen Flauger, Kevin Knitterscheidt

Mario Mehren im Interview: Wintershall Dea: Deutschlands neuer Ölriese treibt Nord Stream 2 voran

Mario Mehren im Interview

Wintershall Dea: Deutschlands neuer Ölriese treibt Nord Stream 2 voran

Mario Mehren, Chef des jüngst fusionierten Ölkonzerns, setzt auf die enge Partnerschaft mit Russland. Kernstück ist eine umstrittene Gaspipeline.

Von Kathrin Witsch, Jürgen Flauger

Letzte Hauptversammlung: Innogy-Chef will „um Kultur und um Köpfe“ kämpfen

Letzte Hauptversammlung

Innogy-Chef will „um Kultur und um Köpfe“ kämpfen

Uwe Tigges stellt sich auf der wohl letzten ordentlichen Innogy-Hauptversammlung den Aktionären. Sein Versprechen: Nach der Übernahme möglichst viel von Innogy zu bewahren.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: RWE will mit mehr Ökostrom zu den Weltmarktführern aufschließen

Energiekonzern

RWE will mit mehr Ökostrom zu den Weltmarktführern aufschließen

Mit grüner Energie wollen die Essener wieder zu Größe finden – das ist kein Selbstläufer. Zuletzt sind die Erträge der Windanlagen zurückgegangen.

Von Jürgen Flauger

Bilanzcheck: RWE bricht in allen Bereichen ein – Erneuerbare sollen es richten

Bilanzcheck

RWE bricht in allen Bereichen ein – Erneuerbare sollen es richten

Ökostrom statt Braunkohle: Der Essener Energiekonzern kämpft an verschiedenen Fronten gegen Altlasten. In der Bilanz finden sich aber auch Stärken.

Von Jürgen Flauger

Energieunternehmen: RWE will nicht mehr in neue Kohlekraftwerke investieren

Energieunternehmen

RWE will nicht mehr in neue Kohlekraftwerke investieren

Der Energiekonzern setzt vor den Verhandlungen über den Kohleausstieg ein Zeichen: Er legt die Planungen für eine weitere Anlage endgültig zu den Akten.

Von Jürgen Flauger

Streit um Kontrolle: Investor fordert Aufspaltung von Uniper

Streit um Kontrolle

Investor fordert Aufspaltung von Uniper

Das Management des Stromproduzenten gerät zunehmend unter Druck: Jetzt verlangt Investor Knight Vinke die Abspaltung des Russland-Geschäfts – und will so Fortum zur Mehrheit verhelfen.

Von Jürgen Flauger

Megadeal in der Energiewirtschaft: Teyssens Kampf gegen die Hedgefonds: Eon wappnet sich für die Innogy-Übernahme

Megadeal in der Energiewirtschaft

Teyssens Kampf gegen die Hedgefonds: Eon wappnet sich für die Innogy-Übernahme

Großanleger spekulieren bei der geplanten Innogy-Übernahme auf eine hohe Abfindung und haben die Eon-Offerte abgelehnt. Vorstandschef Teyssen will die Spekulanten nun herausdrängen.

Von Jürgen Flauger

Energiebranche: Stromproduzent Steag pocht beim Kohleausstieg auf Entschädigungen

Energiebranche

Stromproduzent Steag pocht beim Kohleausstieg auf Entschädigungen

Der Kraftwerksbetreiber ist zum Umstieg auf Gas bereit. Steag-Chef Rumstadt hofft auf Fördermittel – und macht eine gewaltige Rechnung auf.

Von Jürgen Flauger

Streit um Kontrolle: Elliott beantragt außerordentliche Hauptversammlung bei Uniper

Streit um Kontrolle

Elliott beantragt außerordentliche Hauptversammlung bei Uniper

Der Hedgefonds Elliott fordert einen Beherrschungsvertrag zwischen dem Uniper und Großaktionär Fortum – und spekuliert offenbar auf eine Abfindung.

Von Jürgen Flauger

Energiemarkt: Ökostrom vom Ölkonzern – Shell könnte deutschen Pionier Lichtblick übernehmen

Energiemarkt

Ökostrom vom Ölkonzern – Shell könnte deutschen Pionier Lichtblick übernehmen

Deutschlands Pionier im Vertrieb von grünem Strom gehört womöglich bald zum Ölmulti Shell. Lichtblick-Mitarbeiter sind entsetzt – die Billigkonkurrenz frohlockt.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Deutschlands Energiekonzerne sind Zwerge, keine Champions

Kommentar

Deutschlands Energiekonzerne sind Zwerge, keine Champions

Für die Branche kommt die Diskussion um die Industriepolitik zu spät. Eon, RWE und Co. sind längst nicht mehr Spitze – die Politik hat es befördert.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: RWE fordert hohe Entschädigung für den Kohleausstieg

Energiekonzern

RWE fordert hohe Entschädigung für den Kohleausstieg

Konzernchef Schmitz erwartet bis zu 1,5 Milliarden Euro je Gigawatt, das vom Netz geht. Zum Erhalt des Hambacher Forstes wäre er bereit – unter Bedingungen.

Von Jürgen Flauger

Bilanz: RWE verdient weniger und erwartet einen weiteren Rückgang – die Blitzanalyse

Bilanz

RWE verdient weniger und erwartet einen weiteren Rückgang – die Blitzanalyse

Der Energiekonzern RWE musste 2018 deutliche Einbußen verkraften – die Aktionäre bekommen trotzdem eine üppige Dividende.

Von Jürgen Flauger

Bernhard Günther: Innogy-Finanzvorstand ist nach Säureanschlag zurück im Rampenlicht

Bernhard Günther

Innogy-Finanzvorstand ist nach Säureanschlag zurück im Rampenlicht

Bernhard Günther steht erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Vor einem Jahr hatten ihn Attentäter bei einem Säureanschlag schwer verletzt.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Eon kämpft um die Übernahme von Innogy – doch dem Konzern fehlt Kraft

Energiekonzern

Eon kämpft um die Übernahme von Innogy – doch dem Konzern fehlt Kraft

Konzernchef Teyssen will mit der Übernahme von Innogy den langjährigen Umbau des Konzerns krönen. Der Start der neuen Eon wird aber schwierig.

Von Jürgen Flauger

Energiekonzern: Uniper kämpft um Pannenkraftwerk Datteln – Abschreibungen belasten die Bilanz

Energiekonzern

Uniper kämpft um Pannenkraftwerk Datteln – Abschreibungen belasten die Bilanz

Der Energiekonzern versucht, das Steinkohlekraftwerk ans Netz zu bekommen – gegen den Beschluss zum Kohleausstieg. Finanziell ist das Projekt ein großes Ärgernis.

Von Jürgen Flauger

Helmar Rendez im Interview: Energieriese Leag plant für die Zeit nach dem Kohleausstieg

Helmar Rendez im Interview

Energieriese Leag plant für die Zeit nach dem Kohleausstieg

Das Ende für den Kohlestrom trifft neben RWE vor allem den Braunkohle-Förderer Leag. Konzernchef Helmar Rendez warnt im Interview davor, den Ausstieg zu überstürzen.

Von Jürgen Flauger, Klaus Stratmann

Fusion in der Energiebranche: EU-Wettbewerbskommissarin Vestager prüft Eon-Innogy-Deal nochmal genauer

Fusion in der Energiebranche

EU-Wettbewerbskommissarin Vestager prüft Eon-Innogy-Deal nochmal genauer

Die EU-Kommissarin leitet für den Deal zwischen Eon und Innogy eine vertiefte Prüfung ein. Die neue Markmacht in Deutschland dürfe nicht zu höheren Preisen führen.

Von Jürgen Flauger

Energieversorger: Vattenfall verliert Berlin: Landesbetrieb übernimmt das Stromnetz

Energieversorger

Vattenfall verliert Berlin: Landesbetrieb übernimmt das Stromnetz

Die Stromversorgung der Hauptstadt muss der schwedische Konzern nach langen Jahren an einen Landesbetrieb abgeben. Der Auftrag ist lukrativ.

Von Jürgen Flauger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×