Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2022

16:25

Arbeitsrecht

Coronatest positiv: Darf ich mit mildem Verlauf in Quarantäne arbeiten?

Von: Lazar Backovic

Die Coronazahlen steigen massiv. Omikron wirft im Job Fragen auf, die in früheren Wellen unwichtiger erschienen. Was Beschäftigte jetzt wissen müssen.

Mit der Omikron-Variante ist das Corona-Infektionsrisiko deutlich gestiegen. maskmedicare on unsplash

Beschäftigter beim Coronatest

Mit der Omikron-Variante ist das Corona-Infektionsrisiko deutlich gestiegen.

Düsseldorf Neuer Höchststand bei den Coronazahlen: Am Mittwoch meldete das Robert Koch-Institut mehr als 80.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden – so viele wie noch nie in Deutschland. Ein Großteil des Anstiegs ist auf die hochansteckende Omikron-Variante zurückzuführen. Experten erwarten, dass die Zahlen in den kommenden Tagen weiter steigen.

Bislang zeigt die Omikron-Variante zwar mildere Verläufe, trotz hoher Infektionszahlen landen weniger Menschen im Krankenhaus. Jedoch sind Geimpfte aktuell nicht so gut wie bei vorherigen Varianten gegen eine Infektion geschützt.

Das wirft Fragen in der Arbeitswelt auf, die in früheren Coronawellen unwichtiger erschienen, etwa: Muss ich eigentlich arbeiten, wenn ich mit Corona infiziert bin, aber kaum Symptome habe? Was Beschäftigte jetzt wissen müssen:

Was soll ich tun, wenn mein Coronatest positiv ist?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×