Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2021

10:02

Bewerbung

So gestalten Sie Ihren Lebenslauf für den Algorithmus

Von: Lazar Backovic

Oft entscheiden Computerprogramme mit darüber, ob ein Bewerber eingeladen wird oder nicht. Vier Regeln, die Ihre Unterlagen fit für die Maschine machen.

Oft treffen Algorithmen bei Bewerbungen eine Vorauswahl. Alejandro Escamilla auf Unsplash

Lebenslauf

Oft treffen Algorithmen bei Bewerbungen eine Vorauswahl.

Düsseldorf Die meisten Bewerber dürften die Worte „Applicant Tracking System“ oder ATS noch nie gehört haben. Dabei sind die Programme im Bewerbungsprozess so etwas wie wichtige Türsteher. In vielen Unternehmen sortieren ATS Bewerbungen automatisch vor.

Die Software entscheidet somit im ersten Schritt mit, wer eingeladen wird – und wer nicht. Das Auslesen von Lebensläufen ermöglicht auch ein automatisches Extrahieren, Speichern oder Analysieren von Lebenslaufdaten.

Einer Befragung der Berliner Recruiting-Plattform Taledo zufolge nutzen 37 der 50 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands schon heute ATS im Bewerbungsprozess, Tendenz steigend. Auch von den 50 höchstfinanzierten Start-ups nutzen fast alle die Software.

Doch wie genau trimmt man seinen Lebenslauf für den Algorithmus der Maschine? Die vier wichtigsten Regeln:

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Regel 1: Achten Sie auf Schlüsselwörter – und vermeiden Sie Kreativität

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×