Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2022

11:46

Deutsche Post, Fresenius & BMW

Dax-Konzerne suchen 28.000 Fachkräfte – Diese sechs Unternehmen stellen massiv ein

Von: Mona Fromm

PremiumVon Personalmanager bis IT-Expertin: Die Top-Konzerne suchen so viele neue Fachkräfte wie noch nie – und locken dabei nicht nur mit Spitzengehältern.

Dax-Konzerne Fresenius, Deutsche Post und BMW suchen Fachkräfte Imago, dpa (2)

Gefragte Jobs

Als Pflegerin, als Paketzusteller oder als Batterieforscher in der Automobilindustrie haben Fachkräfte gerade gute Chancen auf eine Stelle in einem Dax-Unternehmen.

Düsseldorf Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen bei den Dax-Konzernen hat einen neuen Rekordwert erreicht. Im Juli suchten Deutschlands 40 wichtigste Unternehmen 28.418 neue Mitarbeitende. Das geht aus einer exklusiv für das Handelsblatt erstellten Auswertung der Jobbörse Indeed hervor.

Auch wenn die Zahl der Ausschreibungen zuletzt langsamer anstieg, ist der Trend von steigenden Inseraten ungebrochen. Zu Beginn des Jahres hatten die wichtigsten börsennotierten Konzerne des Landes noch rund 24.000 Jobs ausgeschrieben.

Am meisten neues Personal suchen derzeit die Deutsche Post, Fresenius und Fresenius Medical Care sowie BMW. Die besten Karrierechancen bieten sich dabei in den Bereichen IT, Medizin und Logistik. Lesen Sie in diesem Artikel, wen genau die Unternehmen suchen.

Indeed: Bei BMW gibt's 15 Monatsgehälter und mehr als 100.000 Euro pro Jahr

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×