Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2022

11:20

EU-Richtlinien

Neuer EU-Standard ab August: Das gilt für neue Arbeitsverträge

Von: Claudia Obmann

PremiumDie Vertragswerke müssen bald EU-Richtlinien erfüllen. Das wirkt sich unter anderem auf Klauseln zu Vergütung, Überstunden und Probezeit aus.

Neue Arbeitsverträge müssen Infos zu Probezeit, Vergütungsdetails und zum Kündigungsschutz enthalten.

Vertragsunterzeichnung

Neue Arbeitsverträge müssen Infos zu Probezeit, Vergütungsdetails und zum Kündigungsschutz enthalten.

Düsseldorf Ob Vergütung, Arbeitszeiten oder Kündigungsschutz-Infos – Arbeitsverträge in deutschen Unternehmen enthalten häufiger Mängel als viele denken. Manchmal fehlen wichtige Informationen zu Arbeitsbedingungen.

Zehn Prozent der Unternehmen in Deutschland händigten ihren Angestellten sogar überhaupt keinen Arbeitsvertrag aus, schätzt das Bundesarbeitsministerium.

Ab August müssen Arbeitgeber einen neuen EU-Standard beachten. Die Arbeitsbedingungen-Richtlinie gibt es bereits seit 2019, bis 31. Juli 2022 muss sie in Deutschland in nationales Recht umgesetzt sein. Der Bundestag hat daher Änderungen am Nachweisgesetz (NachweisG) zugestimmt.

Diese beträfen „die Mehrzahl der Arbeitsverträge“, erklärt Pascal Verma, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei nbs Partners in Hamburg. Die Verhältnismäßigkeitsprüfung bei der Probezeit in einem befristeten Arbeitsverhältnis, vor allem aber mehr Transparenz bei einzelnen Gehaltsbestandteilen zählen zu den wichtigsten Änderungen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Neuer Arbeitsvertrag: Was ab August für Vergütung, Überstunden und Probezeit gilt

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×