Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2021

10:19

Bewerbung

Zu teuer, zu qualifiziert, zu schräg: Aus diesen Gründen sagen Personaler wirklich ab

Von: Lazar Backovic

Absageschreiben sind oft verklausuliert. Der Lerneffekt für Bewerber ist damit gleich null. Eine Personalexpertin bietet Übersetzungshilfe.

Die Gründe für eine Absage sind für Bewerber nicht immer sofort ersichtlich. Steve Johnson/Unsplash

Papierkorb mit zerknüllten Zetteln

Die Gründe für eine Absage sind für Bewerber nicht immer sofort ersichtlich.

Düsseldorf Eine neue Stelle finden – das ist aktuell so schwierig wie lange nicht mehr. Corona hat die Personalbudgets in den meisten Unternehmen deutlich schmelzen lassen. Die Folge: In vielen Branchen herrscht Jobflaute.

Umso frustrierender, wenn Bewerber die passende Stelle gefunden haben, ihnen aber am Ende – nach viel investierter Zeit und Energie – eine Absage ins Haus flattert. Oft heißt es dann nur: „Wir haben uns für einen anderen Bewerber entschieden.“ Was soll einem so ein Satz sagen?

Diana Roth hat als Personalleiterin in sieben verschiedenen Branchen gearbeitet und nach eigenen Angaben etwa 3000 Vorstellungsgespräche in ihrem Leben geführt, „vom Lehrling bis zum Geschäftsleiter“, wie sie sagt.

Die Human-Resources-Expertin, die vor allem im Mittelstand rekrutiert, kennt die Spielchen im Bewerbungsverfahren und hat die gängigsten Absagegründe in ihrem Buch „Zu jung! Zu alt! Zu schwanger! Zu qualifiziert! So tickt die Arbeitswelt“ zusammengefasst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×