Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2021

11:17

Karriere

Die Hybrid-Illusion – Vier unbequeme Wahrheiten über die Zukunft der Arbeit

Von: Lazar Backovic, Michael Scheppe

Deutschlands Konzerne streben nach Corona eine Mischung aus Büro und Homeoffice an. Was auf den ersten Blick Vorteile hat, birgt Gefahren für Mitarbeiter, Manager und Firmen.

Die künftige Arbeitswelt ist hybrid. imago images/Westend61, DigitalVision/Getty Images

Zwischen Homeoffice und Office

Die künftige Arbeitswelt ist hybrid.

Düsseldorf Wie die Zukunft der Arbeit aussehen wird, zeigt sich eindrucksvoll bei Google. Wenn die Mitarbeiter im Herbst wieder in die Büros dürfen, können sie die Wände verschieben. Mit wenigen Handgriffen sollen sich aus großen Flächen viele kleine Räume erschaffen lassen, Team Pods, wie Google sie nennt. Wer will, kann einen Roboter rufen, der den eigenen Arbeitsplatz durch eine aufblasbare Wand von der Umgebung abschirmt.

Nach dieser Idee baut Google viele seiner weltweit 70 Standorte um. Für das Büro in München plant der Konzern Outdoor-Arbeitsplätze. Google hat in der Pandemie zwar ausschließlich im Homeoffice gearbeitet, doch CEO Sundar Pichai glaubt nicht, „dass die Zukunft 100 Prozent remote ist“ – da müssen auch die Büros attraktiv bleiben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×