Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2022

10:46

Serie: Arbeiten bei…

11.000 Stellen weltweit ausgeschrieben: In diesen Bereichen sucht Bosch Verstärkung

Von: Claudia Obmann

Der größte Autozulieferer der Welt will zum digitalen Konzern werden. Das berichten Mitarbeiter über die Bewerbung und Karrierechancen bei Bosch.

Das Zulieferer-Schwergewicht aus Baden-Württemberg sucht weltweit rund 11.000 neue Mitarbeiter.

Arbeiten bei Bosch

Das Zulieferer-Schwergewicht aus Baden-Württemberg sucht weltweit rund 11.000 neue Mitarbeiter.

Düsseldorf In dieser Serie beleuchten wir bekannte Arbeitgebermarken von Unternehmens- und Mitarbeiterseite. Diesmal geht es um Bosch.

Früher Diesel, heute Digitalisierung: Für die Unternehmenstransformation benötigt der weltweit größte Autozulieferer Bosch dringend Verstärkung. Weltweit sind mehr als 11.000 Stellen, deutschlandweit rund 3600 Positionen ausgeschrieben. Lohnt sich der Einstieg?

In Arbeitgeberrankings landet Bosch auf vorderen Plätzen. Auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Glassdoor etwa rangiert der Stuttgarter Traditionskonzern mit rund 80 Milliarden Euro Jahresumsatz momentan auf Platz elf. Immerhin rund 13.000 der weltweit rund 400.000 Mitarbeiter haben ihre überwiegend positive Bewertung abgegeben.

Und auch bei Gehalt, Onboarding und Weiterbildung kann der Konzern punkten. Das Handelsblatt gibt einen Überblick, was Neueinsteiger erwarten können.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×