Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2022

15:30

Serie „Was Personaler fragen“

Ob eine Führungskraft passt, prüft die Bosch-Personalchefin mit diesen zwei Fragen

Von: Claudia Obmann

Filiz Albrecht soll die Transformation des Weltkonzerns managen. Um die klügsten Köpfe für die Unternehmensspitze zu finden, stellt sie zwei Fragen.

Im Bewerbungsgespräch prüft die Bosch-Personalchefin neben dem Führungsverständnis auch, wie strategisch ein neuer Manager denkt. Bosch

Filiz Albrecht

Im Bewerbungsgespräch prüft die Bosch-Personalchefin neben dem Führungsverständnis auch, wie strategisch ein neuer Manager denkt.

Düsseldorf Früher Diesel, heute Digitalisierung: Als weltweit größter Autozulieferer mit rund 80 Milliarden Euro Jahresumsatz und 400.000 Mitarbeitern durchläuft Bosch derzeit einen massiven Wandel. Nicht nur im Hauptgeschäft des Stuttgarter Technologieriesen verändert sich viel, auch in Sparten wie Elektrowerkzeuge oder Sensorik verlangt die digitale Transformation neues Know-how und erweiterte persönliche Kompetenzen von den Mitarbeitern.

Ob Auto oder Industrieanlagen: Marktführer in Sachen vernetzte Künstliche Intelligenz für das Internet der Dinge (AIoT) wollen die Schwaben werden. Gesucht werden dafür vor allem Datenspezialisten, Programmierer und IT-Engineers. Auch von Führungskräften, die neu bei Bosch anfangen, wird Softwareexpertise verlangt.

Managen soll die Transformation Filiz Albrecht: Die Diplom-Wirtschaftsjuristin ist die erste Frau in der Geschäftsführung des Weltkonzerns. Seit gut eineinhalb Jahren ist sie Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin und gilt damit als eine der mächtigsten Frauen der Branche.

Bosch: Zwei wichtige Fragen im Vorstellungsgespräch

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×