Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2022

04:00

Stellensuche

Wie Sie ohne Programmierkenntnisse Entwickler werden

Von: Judith Schallenberg-Kappius

PremiumSoftwareentwickler sind begehrt und Mangelware. Mit Low-Code- und No-Code-Anwendungen können auch Laien Software bauen. Welche Gehälter dabei zu holen sind.

Die No-Code und Low-Code-Techniken sind begehrt.

Entwicklerin bei der Arbeit

Die No-Code und Low-Code-Techniken sind begehrt.

Berlin Wer Software-Entwickler werden will, musste bislang Programmieren können. Developer sind in der Regel hochqualifizierte Spezialisten, die oft jahrelang studieren mussten, um die nötigen Programmiersprachen zu beherrschen. Mithilfe von No-Code- und Low-Code-Anwendungen können nun auch Laien, Citizen-Developer genannt, an der Herstellung von Software mitwirken.

„Diese Stellen setzen keine IT-Ausbildung voraus“, sagt Frank Termer, Bereichsleiter Software beim Branchenverband Bitkom. Programmierkenntnisse sind dafür nicht oder kaum notwendig. Denn Programmierer sind gefragt – und viele Stellen können aktuell nicht besetzt werden, weil qualifiziertes Personal fehlt.

Die Technik ist begehrt, wie Zahlen des US-Marktforschungsunternehmens Gartner zeigen. Das weltweite Marktvolumen für Low-Code-Plattformen liegt bei 13,8 Milliarden Euro, bis 2024 sollen mehr als 65 Prozent aller Software-Programme auf Low-Code-Basis realisiert werden. Wie funktioniert die Technologie? Welche Einstiegswege gibt es? Das Handelsblatt hat Experten und Unternehmen gefragt.

Was ist No Code, was ist Low Code?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×