Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2023

14:01

Top-Down-Kommunikation

Mit dieser McKinsey-Methode überzeugen Sie den Chef sofort

Von: Lazar Backovic

PremiumUnternehmensberater lernen früh, mit Vorständen auf Augenhöhe zu kommunizieren. Hier verrät ein Ex-McKinsey-Projektleiter einen Kniff, den Consultants im ersten Berufsjahr lernen.

Top-Down-Kommunikation in der Unternehmensberatung Jason Goodman/Unsplash

Top-Down-Kommunikation: Präsentieren im Meetingraum

Auf die Struktur kommt es an.

Düsseldorf Berater von McKinsey, Bain oder der Boston Consulting Group (BCG) bekommen im ersten Berufsjahr häufig diesen Satz zu hören: „Du kommunizierst nicht genügend top-down.“ Was steckt dahinter? Die sogenannte Top-Down-Kommunikation soll den Austausch im Geschäftsleben effizienter machen. Das Ziel: Alle Beteiligten erfahren in kürzester Zeit das Wichtigste über einen Sachverhalt.

Auch Menschen, die nichts mit Unternehmensberatern am Hut haben, können sich auf diese Weise so ausdrücken lernen, dass ihre Botschaften ankommen – und sie als glaubwürdiger Kommunikator wahrgenommen werden. „Wer die Prinzipien nicht befolgt, muss umgekehrt damit rechnen, von Projektleitern und Partnern unterbrochen zu werden und darum gebeten zu werden, stärker top-down zu kommunizieren“, sagt Heinrich Rusche, ehemaliger Projektleiter bei McKinsey.

Der Gründer der Social-Media-Plattform Firm Learning gibt regelmäßig Trainings zu der wichtigen Kommunikationsmethode. Für das Handelsblatt hat er eine typische Situation aus dem Berater- und Konzernalltag durchgespielt, die zeigt, wie das außerhalb von Beraterkreisen unbekannte Konzept funktioniert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×