Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.08.2022

10:10

Vorstandsbiografien

Was die Uni Köln zum Karrierebooster macht

Von: Annika Keilen

In der Rheinland-Metropole haben auffällig viele Topmanager studiert. Das Netzwerk reicht weit in den Dax hinein – und wird vom Rektor persönlich gepflegt.

Von links: Deutsche-Bank-Vorstand Stefan Simon, Allianz-Chef Oliver Bäte, Telekom-Technologievorständin Claudia Nemat, Bayer-Chef Werner Baumann und Dagmar Steinert, Finanzvorständin bei Fuchs Petrolub. Unsplash, REUTERS, Tim Frankenheim, obs, imago/Sven Simon, jochen rolfes photographer

Topmanager, die in Köln studiert haben

Von links: Deutsche-Bank-Vorstand Stefan Simon, Allianz-Chef Oliver Bäte, Telekom-Technologievorständin Claudia Nemat, Bayer-Chef Werner Baumann und Dagmar Steinert, Finanzvorständin bei Fuchs Petrolub.

Düsseldorf Neulich hat Axel Freimuth in seiner Küche ein Fünfgängemenü gezaubert. Regelmäßig lädt der Rektor der Universität zu Köln wichtige Geldgeber und engagierte Persönlichkeiten für einen Plausch zu sich nach Hause – „zum Zeichen der besonderen Wertschätzung“, wie Freimuth sagt.

Genauso wichtig ist dem 64-Jährigen aber, dass er die Unabhängigkeit seiner Uni weiterhin garantieren kann. Er weiß deswegen genau, wer wie viel fördert. 119,35 Millionen Euro kassierte seine Uni 2021 an Drittmitteln, das meiste kommt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, rund 3,37 Millionen Euro aus der Wirtschaft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×