Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Katrin Terpitz

  • Handelsblatt
  • Redakteurin

ist seit 2007 Redakteurin im Unternehmensressort des Handelsblatts. Sie schreibt über Nahrungsmittelhersteller, Gastronomie und Messewirtschaft. Studium in Bonn und an der Waseda Universität in Tokio. Mehrjährige Stationen als freie Producerin beim japanischen Fernsehsender „TV Asahi“ und als Redakteurin der „Nachrichten für Außenhandel“. Seit 1996 Redakteurin beim Handelsblatt, mit wechselnden Themen von Asien über Karriere & Management bis zu Familienunternehmen.

Weitere Artikel dieses Autors

Online-Handel: Warum sich große Konzerne mit D2C so schwer tun

Online-Handel

Premium Verwürzt: Wie sich Milliarden-Konzerne mit kleinen Start-ups verschätzt haben

Nestlé, Henkel und Beiersdorf wollten neue Zielgruppen erschließen und steckten viele Millionen in junge Marken mit Online-Vertrieb. Nun floppen Vorhaben reihenweise.

Von Florian Kolf, Michael Scheppe, Katrin Terpitz

„Sallycon Valley“: Mit Backvideos auf Youtube zum Millionen-Imperium

„Sallycon Valley“

Premium Lehrerin baut mit Backvideos ein Millionen-Imperium auf: „Sally ist der neue Dr. Oetker“

Saliha Özcan backt einen Nusszopf und stellt ein Video auf Youtube. Zehn Jahre später macht sie Millionen mit Haushaltsartikeln, hat 145 Mitarbeiter – und Netflix ist an einer Serie interessiert.

Von Katrin Terpitz

Getränke: Bierbrauer ächzen unter hohen Kosten – und wollen Preise weiter erhöhen

Getränke

Bierbrauer ächzen unter hohen Kosten – und wollen Preise weiter erhöhen

Der Bierabsatz hat sich nach der Pandemie zwar etwas erholt. Doch der deutsche Markt hat Überkapazitäten. Das setzt nicht nur kleine Brauereien massiv unter Druck.

Von Katrin Terpitz

Insight Innovation: Kuhmilch ohne Kühe – Die Milch der Zukunft?

Insight Innovation

Premium Milch per Genschere – verschwinden bald die Kühe?

Kuhmilch ist schlecht für das Klima. Jetzt entwickeln Start-ups naturidentische Milch im Bioreaktor. Erste Produkte kommen auf den Markt. Der globale Milchmarkt könnte vor einer Umwälzung stehen.

Von Katrin Terpitz

Handel: Eigenmarken boomen – allerdings nicht bei allen Produkten

Handel

Premium Wann Kunden No-Name-Produkte kaufen – und wo sie noch zur Marke greifen

Weil viele Deutsche sparen müssen, kaufen sie im Supermarkt häufiger günstige Handelsmarken. Das gilt allerdings nicht bei allen Produkten, zeigt eine exklusive Auswertung.

Von Michael Scheppe, Katrin Terpitz

Silvestergeschäft: Warum Weco nach zwei Jahren Böllerverbot einen Investor sucht

Silvestergeschäft

Nach Verkaufsverbot für Böller – Warum Feuerwerkshersteller Weco einen Investor sucht

Nach zwei Jahren Verkaufspause kann Europas größter Pyrotechnik-Spezialist seine hohen Lagerbestände abbauen. Die Dauerkritik am Silvester-Böllern erlischt nicht, doch der Familienbetrieb gibt sich kämpferisch.

Von Katrin Terpitz

Konsumgüter: Boom bei No-Name-Produkten setzt Hersteller unter Druck

Konsumgüter

Premium Günstige No-Name-Produkte boomen – doch erste Hersteller gehen pleite

Handelsmarken machen fast die Hälfte des Umsatzes im Lebensmittelhandel aus. Doch für Hersteller lohnt sich das Geschäft kaum noch – trotz höherer Nachfrage und Preise.

Von Michael Scheppe, Katrin Terpitz

Konsumgüter: Chefwechsel bei Nestlé Deutschland

Konsumgüter

Chefwechsel bei Nestlé Deutschland

Deutschlandchef Marc Boersch verlässt überraschend das Unternehmen. Sein Nachfolger Alexander von Maillot hat sich im globalen Süßwarengeschäft bewährt.

Von Katrin Terpitz

Fleischersatz: Das Steak der Zukunft kommt aus einer Textilmaschine

Fleischersatz

Premium Das Steak der Zukunft kommt aus einer Textilmaschine

Die Berliner Gründer von Project Eaden geben erstmals Einblick, wie sie Fleischersatz mit Textiltechnik zum Durchbruch verhelfen wollen. Damit überzeugten sie bekannte Investoren.

Von Katrin Terpitz

Neue Verpackungspflicht: Gastronomen hadern mit der Mehrweggeschirr-Pflicht

Neue Verpackungspflicht

Sushi, Salat und Coffee to go: Gastronomen hadern mit Mehrweggeschirr

Ab 2023 müssen alle Getränke und Speisen in Einwegplastik auch im Mehrwegbehälter angeboten werden. Viele Betriebe haben eigene Systeme entwickelt. Das erschwert die Rückgabe.

Von Katrin Terpitz

Serie: Branchenausblick: Sinkende Gewinne trotz höherer Preise: Eine Branche, die lange als krisenfest galt, gerät unter Druck

Serie: Branchenausblick

Premium Sinkende Gewinne trotz höherer Preise: Eine Branche, die lange als krisenfest galt, gerät unter Druck

Die Kosten bleiben hoch, Hersteller werden 2023 die Preise weiter erhöhen. Darunter dürfte die Konsumstimmung zusätzlich leiden. Der Konsolidierungsdruck steigt.

Von Michael Scheppe, Katrin Terpitz

Mittelstand: „Unglaublicher Aufwand“ – Viele Firmen sind auf das Lieferkettengesetz schlecht vorbereitet

Mittelstand

Premium „Unglaublicher Aufwand“ – Viele Firmen sind auf das Lieferkettengesetz schlecht vorbereitet

Ab Neujahr gilt das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Deutschland. Was gut gemeint ist, führt in der Praxis zu großen Problemen – und es drohen hohe Strafen.

Von Florian Kolf, Anja Müller, Katrin Terpitz

Rotkäppchen, Henkell, Feist & Co.: Sekt als Konjunkturbarometer: Inflation prägt das Geschäft der Kellereien

Rotkäppchen, Henkell, Feist & Co.

Sekt als Konjunkturbarometer: Inflation prägt das Geschäft der Kellereien

Nachdem die Deutschen in der Pandemie mehr Premium-Marken getrunken haben, fürchten die Hersteller nun Kaufzurückhaltung. Auch 2023 dürften die Preise kräftig steigen.

Von Katrin Terpitz

Aufsteiger des Jahres: Oliver Blume: Der Anti-Diess

Aufsteiger des Jahres

Premium Oliver Blume: Der Anti-Diess

Der neue Vorstandschef von Volkswagen agiert ebenso strategisch wie konsequent. In der Doppelrolle bei VW und Porsche fühlt er sich scheinbar wohl – doch sie birgt auch Risiken. Von Marc Tüngler

Schloss Wachenheim: Drei Cent Gewinn pro Flasche –  Warum günstiger Sekt nun teurer werden muss

Schloss Wachenheim

Premium Drei Cent Gewinn pro Flasche – Warum günstiger Sekt nun teurer werden muss

Schloss Wachenheim produziert nicht nur Sekt für Aldi und Lidl, sondern auch wichtige Marken wie etwa Faber. Da die Kosten steigen, stehen weitere Preiserhöhungen an.

Von Katrin Terpitz

Veranstaltungsbranche: Inflation bremst Comeback der Business-Events

Veranstaltungsbranche

Inflation bremst Comeback der Business-Events

Hohe Energiekosten und sparsame Unternehmen stellen die Branche nach der Pandemie auf eine Bewährungsprobe. Nicht jede Veranstaltung kehrt in Präsenz zurück.

Von Katrin Terpitz

Energiekrise: Lambertz-Inhaber Bühlbecker: „Uns hat ein Kosten-Tsunami überrollt“

Energiekrise

Premium Lambertz-Inhaber Bühlbecker: „Uns hat ein Kosten-Tsunami überrollt“

Die Werke der Gebäckfirma sind ausgelastet – und doch sorgt sich Bühlbecker um das Ergebnis. Der Unternehmer erklärt, warum er Angst vor Gasmangel hat und doch nicht auf Öl umstellt.

Von Katrin Terpitz

Süßwarenspezialist: Theramed und Vademecum: Warum Süßigkeitenhersteller Katjes Zahnpasta-Marken von Henkel kauft

Süßwarenspezialist

Theramed und Vademecum: Warum Süßigkeitenhersteller Katjes Zahnpasta-Marken von Henkel kauft

Katjes International übernimmt die Zahnpflegemarken Theramed und Vademecum von Henkel. Nach Bübchen ist das der zweite Zukauf im Körperpflegebereich.

Von Katrin Terpitz, Michael Scheppe

Mittelstand: Jeder vierte Kleinunternehmer denkt ans Aufhören

Mittelstand

Premium Jeder Vierte bangt um die Existenz: Warum immer mehr Friseure, Bäcker oder Cafés aufgeben

Inflation, Energieschock, Fachkräftemangel: Viele Kleinstunternehmer denken ans Aufhören. Was das für die Gesellschaft und die Wirtschaft bedeutet.

Von Florian Kolf, Anja Müller, Michael Scheppe, Katrin Terpitz

Fußballweltmeisterschaft 2022: Debakel in Katar: Deutsche Wirtschaft hadert mit der WM – nicht nur wegen des frühes Ausscheidens

Fußballweltmeisterschaft 2022

Debakel in Katar: Deutsche Wirtschaft hadert mit der WM – nicht nur wegen des frühes Ausscheidens

Das frühe Aus für die DFB-Elf markiert nicht nur sportlich ein Tief. Branchen wie Gastronomie und Handel ziehen für sich ein negatives Fazit. Ein Dax-Konzern hat noch Hoffnung.

Von Michael Scheppe, Katrin Terpitz, Vinzenz Neumaier

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×