Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Kirsten Ludowig

  • Handelsblatt
  • Ressortleiterin und stellvertretende Chefredakteurin

Die Diplom-Ökonomin besuchte die Deutsche Journalistenschule in München und begann 2008 als Redakteurin beim Handelsblatt. 2018 wechselte sie auf die Unternehmensseite und verantwortete die externe Kommunikation der Metro AG. Seit März 2020 ist sie wieder zurück beim Handelsblatt und leitet das Ressort Unternehmen. Seit März 2021 ist sie zudem stellvertretende Chefredakteurin.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Handelsblatt Rethink Work: Gründungscoach für Manager: „Wer bei der Headhunter-Frage durchfällt, ist nicht reif“

    Handelsblatt Rethink Work

    Gründungscoach für Manager: „Wer bei der Headhunter-Frage durchfällt, ist nicht reif“

    Sabine Votteler berät gestandene Führungskräfte, die unzufrieden im Job sind und ihr eigenes Business aufbauen wollen. Sie weiß, wie es ist, aus „großer Fallhöhe“ auszusteigen.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: Psychologin zu Belastungen durch Corona und Krieg: „Kontrolle ist für Menschen ganz wichtig“

    Handelsblatt Rethink Work

    Psychologin zu Belastungen durch Corona und Krieg: „Kontrolle ist für Menschen ganz wichtig“

    Hanne Horvath ist Mitgründerin der Online-Therapieplattform HelloBetter. Sie erklärt, wie man psychische Probleme bei Kollegen und Mitarbeitern erkennt – und was dann zu tun ist.

    Von Kirsten Ludowig

    Morning Briefing Plus – Die Woche: Erschütterte Weltwirtschaft und Richtungswahl in Frankreich: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Morning Briefing Plus – Die Woche

    Erschütterte Weltwirtschaft und Richtungswahl in Frankreich: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Sonntag entscheidet sich, wer das Nachbarland führen wird. Amtsinhaber Macron gilt als Favorit, doch Rechtspopulistin Le Pen war noch nie so nah an der Macht.

    Von Kirsten Ludowig

    Weekend-Briefing: Das Ausmaß des Energiedilemmas in einer Zahl: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Weekend-Briefing

    Das Ausmaß des Energiedilemmas in einer Zahl: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Für 35 Milliarden Euro hat die EU seit Kriegsbeginn Öl, Gas und Kohle aus Russland importiert. Der Druck steigt, ein komplettes Embargo zu verhängen: mit jedem Kriegstag, jeder Gräueltat und jedem überwiesenen Euro.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: Trumpf-Personalvorstand spricht über Diversität in Unternehmen – und sein Coming-out

    Handelsblatt Rethink Work

    Trumpf-Personalvorstand spricht über Diversität in Unternehmen – und sein Coming-out

    Oliver Maassen findet, dass Firmen mit Regenbogen-Symbolen sparsamer umgehen sollten und dafür mehr für echte Vielfalt tun müssen.

    Von Kirsten Ludowig

    Ukraine-Krieg: Rohstoffmärkte: Diese sechs Grafiken zeigen die Verwerfungen seit Kriegsausbruch

    Ukraine-Krieg

    Rohstoffmärkte: Diese sechs Grafiken zeigen die Verwerfungen seit Kriegsausbruch

    Von Öl und Gas über Nickel, Aluminium und Palladium bis zu Weizen: Die Märkte sind in Aufruhr, die Angst vor Versorgungslücken ist groß, die Preise schnellen in die Höhe.

    Weekend-Briefing: Die neue Wirklichkeit – der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Weekend-Briefing

    Die neue Wirklichkeit – der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Der Angriffskrieg Russlands zeigt Europa die eigene Verletzlichkeit auf und bewegt zum ständigen Umdenken. Ist der Westen stark genug für diese neue Wirklichkeit?

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: Axa-Personalchefin über Transformation: „Viele Unternehmen setzen zu sehr auf Haltung und Mindset“

    Handelsblatt Rethink Work

    Axa-Personalchefin über Transformation: „Viele Unternehmen setzen zu sehr auf Haltung und Mindset“

    Die Psychologin glaubt, dass viele Unternehmen, die Veränderungen anstoßen wollen, zu sehr auf Kultur und Haltung ihrer Mitarbeiter setzen.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: Fritz-Kola-Gründer über Krisen und Fehler als Unternehmer: „Es ist okay, wenn man Bockmist baut“

    Handelsblatt Rethink Work

    Fritz-Kola-Gründer über Krisen und Fehler als Unternehmer: „Es ist okay, wenn man Bockmist baut“

    Über die Jahre hat Mirco Wolf Wiegert viel Auf und Ab beim selbst ernannten Coca-Cola-Angreifer erlebt. Obwohl der Umsatz im Lockdown dramatisch einbrach, ist Corona nicht die größte Krise.

    Von Kirsten Ludowig

    Weekend-Briefing: Die Welt steht vor einer Tech-Revolution: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Weekend-Briefing

    Die Welt steht vor einer Tech-Revolution: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Technologie ist aus Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr wegzudenken – dafür gab es in dieser Woche viele Anhaltspunkte. Auch wenn es bei Tech-Anlegern derzeit Zins-Sorgen gibt.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: „Ein vollständig resilienter Mensch? Das ginge in Richtung Erleuchtung“ – Experte erklärt Umgang mit Stress

    Handelsblatt Rethink Work

    „Ein vollständig resilienter Mensch? Das ginge in Richtung Erleuchtung“ – Experte erklärt Umgang mit Stress

    Karim Fathi ist Resilienzforscher und erklärt im Podcast, wie man mit Stress umgeht – gerade vor Weihnachten. Seine seelische Widerstandsfähigkeit wurde früh auf die Probe gestellt.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: „Wir sollten Statussymbole als Teil unserer selbst annehmen und zelebrieren“

    Handelsblatt Rethink Work

    „Wir sollten Statussymbole als Teil unserer selbst annehmen und zelebrieren“

    Fabiola Gerpott ist Professorin für Personalführung und überzeugt: Es ist ein natürlicher Trieb und gut für einen selbst, sich im Job über Statussymbole von anderen abzugrenzen – auch virtuell.

    Von Kirsten Ludowig

    Handelsblatt Rethink Work: „Der Dirigent ist der Einzige im Orchester, der keinen Ton von sich gibt“

    Handelsblatt Rethink Work

    „Der Dirigent ist der Einzige im Orchester, der keinen Ton von sich gibt“

    Raphael von Hoensbroech ist Konzerthaus-Chef, Dirigent und Ex-Berater. Er glaubt: Dirigieren gehört für Führungskräfte zum Alltag. Deswegen treffen sie in seinen Seminaren auf echte Musiker.

    Von Kirsten Ludowig

    Essay: Know-How, Köpfe, Kapital: Deutschland hat alles, was es für ein grünes Wirtschaftswunder braucht

    Essay

    Know-How, Köpfe, Kapital: Deutschland hat alles, was es für ein grünes Wirtschaftswunder braucht

    Allen Protesten und Problemen zum Trotz: Deutschland hat das Know-how, die Köpfe und das Kapital zum Klima-Vorreiter zu werden. Ein Plädoyer für die Chancen.

    Von Kirsten Ludowig

    Kampf gegen die Klimakrise: Das sind die 50 Klimapioniere der deutschen Wirtschaft

    Kampf gegen die Klimakrise

    Das sind die 50 Klimapioniere der deutschen Wirtschaft

    Klimaschutz ist keine Gefahr für den Wohlstand, sondern eine Chance. Diese 50 Frauen und Männer aus Industrie, Finanz-, Start-up- und Techszene zeigen, wie man diese Chance nutzt.

    Interview mit Steve Angel und Sanjiv Lamba: „Nicht alles per se schlecht, was CO2 ausstößt“ – Linde-Chefs rechnen mit deutscher Energiepolitik ab

    Interview mit Steve Angel und Sanjiv Lamba

    „Nicht alles per se schlecht, was CO2 ausstößt“ – Linde-Chefs rechnen mit deutscher Energiepolitik ab

    Die Manager des Dax-Konzerns sind überzeugt: Deutschland braucht Gas als Brückentechnologie und das Atomkraft-Aus ist ein Fehler. Für Linde haben sie große Wasserstoff-Pläne.

    Von Axel Höpner, Kirsten Ludowig, Kathrin Witsch

    Weekend-Briefing: Aufbruch zur Ampel: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Weekend-Briefing

    Aufbruch zur Ampel: Der Wochenrückblick der Vize-Chefredakteurin

    Die erste Hürde zu einer Regierung aus SPD, Grünen und FDP ist genommen. Aber mitnichten die letzte. Nun geht es um knallharte Politik und Ministerposten.

    Von Kirsten Ludowig

    Green Innovation Week: Kraftakt und Chance: Der grüne Umbau der Wirtschaft

    Green Innovation Week

    Kraftakt und Chance: Der grüne Umbau der Wirtschaft

    Im Handelsblatt dreht sich vom 1. bis zum 5. November alles darum, wie die Transformation zur klimaneutralen Wirtschaft gelingen kann. Auf allen Kanälen: Gedruckt, Digital und Live.

    Familienunternehmer im Gespräch: Unternehmer Herrenknecht rechnet ab: „Die Grünen sind für mich Tagträumer“

    Familienunternehmer im Gespräch

    Unternehmer Herrenknecht rechnet ab: „Die Grünen sind für mich Tagträumer“

    Familienunternehmer und CDU-Mitglied Martin Herrenknecht verlangt mehr Rückendeckung für Armin Laschet. Er fürchtet, dass sich die deutsche Klimapolitik noch rächen wird.

    Von Martin-W. Buchenau, Kirsten Ludowig

    Weekend-Briefing: Jeder trifft jeden: Der Wochenrückblick der stellvertretenden Chefredakteurin

    Weekend-Briefing

    Jeder trifft jeden: Der Wochenrückblick der stellvertretenden Chefredakteurin

    Trotz des Vierer-Selfies von Grünen und SPD ist seit Sonntag klar: Die Regierungsbildung kann dauern. Denn egal wie das Bündnis am Ende aussieht – jede Partei muss Zugeständnisse machen.

    Von Kirsten Ludowig

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×