Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Klaus Stratmann

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Seit 2005 in Berlin, einer der inhaltlichen Schwerpunkte dort ist die Energiepolitik. Zuvor in der Düsseldorfer Handelsblatt-Zentrale.
Vorher Redakteur bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), davor Volontariat, Jurastudium und Banklehre.

Weitere Artikel dieses Autors

Energiekrise: Strom und Gas zum Jahreswechsel bis zu 110 Prozent teurer

Energiekrise

Premium Stadtwerke erhöhen Strom- und Gaspreise um bis zu 110 Prozent

Die Energiekosten steigen zum Jahreswechsel rasant. Die Preisbremsen der Bundesregierung könnten den Trend sogar verstärken, warnen Verbraucherschützer.

Von Kathrin Witsch, Klaus Stratmann

Energiekrise: Gaspreisbremse und Strompreisbremse gelten rückwirkend ab Januar

Energiekrise

Bundesregierung einig: Gas- und Strompreisbremse sollen rückwirkend ab Januar gelten

Die Bundesregierung will Verbraucher früher von den hohen Energiepreisen entlasten. Unternehmen müssen als Gegenleistung für die Hilfen ein Versprechen abgeben.

Von Julian Olk, Klaus Stratmann

Flüssiggas: Trotz Katars Mega-Deal mit China - Bundesregierung sieht Versorgungssicherheit in Deutschland gewährleistet

Flüssiggas

Trotz Katars Mega-Deal mit China - Bundesregierung sieht Versorgungssicherheit in Deutschland gewährleistet

Der chinesische Konzern Sinopec schließt einen LNG-Vertrag über 27 Jahre. Deutschland beharrt dagegen auf kurzen Laufzeiten - kann aber noch kein Lieferabkommen vorweisen.

Von Mathias Brüggmann, Klaus Stratmann

Erneuerbare Energien in Deutschland: 80 Prozent Erneuerbare in acht Jahren: Fünf Gründe, warum die Energiewende nicht klappt

Erneuerbare Energien in Deutschland

Premium 80 Prozent Erneuerbare in acht Jahren: Fünf Gründe, warum die Energiewende nicht klappt

Die Ampelkoalition will den Ausbau der Erneuerbaren Energien kräftig beschleunigen. Doch in der Realität tut sich wenig, die Ziele sind in weiter Ferne. Das sind die Gründe.

Von Klaus Stratmann, Kathrin Witsch

Nach Cosco und Elmos: Bevor Chinesen übernehmen, soll der deutsche Staat einsteigen: SPD-Politiker fordern neuen Fonds

Nach Cosco und Elmos

Bevor Chinesen übernehmen, soll der deutsche Staat einsteigen: SPD-Politiker fordern neuen Fonds

Reichen die bestehenden Mechanismen, um China von kritischen Sektoren fernzuhalten? Nein, heißt es vermehrt aus der Ampel. Der Staat müsse selbst aktiv werden.

Von Daniel Delhaes, Dietmar Neuerer, Julian Olk, Klaus Stratmann

Flüssiggas-Transport: Tankerstau zeigt, dass Europas neuer Gasmarkt noch nicht funktioniert

Flüssiggas-Transport

LNG-Tanker stauen sich vor der Küste – Europas Gasmarkt versagt

Händler parken zurzeit Tanker mit Flüssiggas im Wert von Milliarden Euro vor Europas Küsten. Das Gas wird dringend benötigt – doch Europas Infrastruktur hält nicht mit.

Von Christoph Herwartz, Klaus Stratmann

Energiekrise in Europa: Übergewinnsteuer alarmiert die Energiebranche

Energiekrise in Europa

Premium Energiewende in Gefahr – Übergewinnsteuer alarmiert die Strombranche

Die Bundesregierung will Energiekonzernen einen Teil ihrer Gewinne nehmen und so die Strompreisbremse finanzieren. Die Branche fürchtet eine Investitionsbremse für Sonne und Wind.

Von Klaus Stratmann, Kathrin Witsch

Energie-Hilfen: „Das ist das Letzte, was wir tun sollten“ – Gaskommission kritisiert die Pläne des Kanzlers

Energie-Hilfen

Premium „Das ist das Letzte, was wir tun sollten“ – Gaskommission kritisiert die Pläne des Kanzlers

Sollten Firmen subventioniertes Gas weiterverkaufen dürfen? Habeck sagt Ja, Scholz bislang Nein – für eine Einigung bleiben den beiden nur wenige Tage.

Von Julian Olk, Klaus Stratmann

Standort Europa: USA stemmen „größte Investitionen aller Zeiten“ fürs Klima – und lösen in Europa Ängste aus

Standort Europa

Premium USA stemmen „größte Investitionen aller Zeiten“ fürs Klima – und lösen in Europa Ängste aus

Die USA wollen ihre Industrie mit Milliarden subventionieren. Deutschland und Europa wittern Protektionismus. Nun kommt es zum Krisentreffen.

Von Dana Heide, Silke Kersting, Moritz Koch, Annett Meiritz, Klaus Stratmann

Energiekrise: Rekordgewinne: Norwegen profitiert von den stark gestiegenen Gaspreisen

Energiekrise

Premium Rekordgewinne: Norwegen profitiert von den stark gestiegenen Gaspreisen

Das skandinavische Land ist wichtiger Gaslieferant für Europa – und schlägt Kapital aus den hohen Preisen. Der Druck aus der EU auf die Regierung in Oslo wächst.

Von Christoph Herwartz, Helmut Steuer, Klaus Stratmann, Gregor Waschinski

AKW-Laufzeiten: Kanzler Scholz greift durch und verlängert die Laufzeiten für alle drei Atomkraftwerke

AKW-Laufzeiten

Premium Kanzler Scholz greift durch und verlängert die Laufzeiten für alle drei Atomkraftwerke

Olaf Scholz beendet den wochenlangen Streit zwischen Wirtschaftsminister Habeck und Finanzminister Lindner – und verlangt beiden Seiten Zugeständnisse ab.

Von Klaus Stratmann, Silke Kersting

Energiekrise: Die Nord-Stream-2-Mär: Olaf Scholz setzte sich lange für die Pipeline ein

Energiekrise

Premium Die Nord-Stream-2-Mär: Scholz setzte sich lange für Pipeline ein

Der Bundeskanzler brüstet sich damit, Russlands Energie-Erpressung lange erahnt zu haben. Ein Bericht aus seiner Vizekanzler-Zeit spricht eine andere Sprache.

Von Moritz Koch, Klaus Stratmann

Energiekrise und Klimaschutz: Wasserstoffpakt mit Erdogan – Warum Deutschland auf die Türkei setzt

Energiekrise und Klimaschutz

Premium Wasserstoffpakt mit Erdogan – Warum Deutschland auf die Türkei setzt

Nur mit grünem Wasserstoff kann die deutsche Industrie klimaneutral werden. Die Türkei könnte zum wichtigen Lieferanten werden – trotz Differenzen zwischen Berlin und Ankara.

Von Ozan Demircan, Klaus Stratmann

Bundeskabinett: Kein grünes Licht für Habecks AKW-Laufzeit-Gesetzentwurf – Lindner nervt den Wirtschaftsminister

Bundeskabinett

Premium Kein grünes Licht für Habecks AKW-Laufzeit-Gesetzentwurf – Lindner nervt den Wirtschaftsminister

Beim Thema Atomkraft kommen die beiden Minister nicht zusammen. Muss Bundeskanzler Scholz ein Machtwort sprechen?

Von Julian Olk, Klaus Stratmann

Energiekrise: Gaspreisbremse entlastet Familien um 1366 Euro: Paket soll etwa 96 Milliarden kosten

Energiekrise

Premium Gaspreisbremse entlastet Familien um 1366 Euro – Paket soll etwa 96 Milliarden kosten

Die Gaskommission schlägt ein Zwei-Stufen-Modell zur Entlastung von Verbrauchern und Firmen vor. Der Staat soll den Abschlag für Dezember zahlen.

Von Klaus Stratmann, Timm Seckel

Deutsche Bahn: Nach Sabotage bei der Bahn: „Massive Investitionen in die Sicherheit“ nötig

Deutsche Bahn

Premium Nach Sabotage bei der Bahn: „Massive Investitionen in die Sicherheit“ nötig

Sabotage an Bahn-Kabeln löst Debatte über den Schutz von Verkehrswegen, Energie- und und Kommunikationsleitungen aus. Die Hintergründe sind noch unklar.

Von Jens Koenen, Klaus Stratmann

Kommentar: Der Rettungsschirm kommt keine Sekunde zu früh

Kommentar

Der Rettungsschirm kommt keine Sekunde zu früh

Es geht darum, Verbraucherinnen und Verbraucher vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Und es geht darum, die Implosion des industriellen Kerns Deutschlands noch aufzuhalten.

Von Klaus Stratmann

Energiekrise: Wie der Gaspreisdeckel funktionieren könnte

Energiekrise

Premium Deckel drauf: Wie die Bundesregierung den Gaspreis drücken könnte

Statt der Gasumlage soll nun ein Gaspreisdeckel kommen. In der Bundesregierung wird an einem Konzept gearbeitet. Wie die Preisbremse funktionieren könnte – und was sie für Verbraucher bedeutet.

Von Martin Greive, Jan Hildebrand, Jürgen Klöckner, Julian Olk, Klaus Stratmann, Carsten Volkery

Robert Habeck: Energieministerium im Stresstest: Habeck beklagt hohe Arbeitslast und ausgebrannte Mitarbeiter

Robert Habeck

Energieministerium im Stresstest: Habeck beklagt hohe Arbeitslast und ausgebrannte Mitarbeiter

Gesetze wie am Fließband und Burn-out der Mitarbeiter: Der Wirtschaftsminister stellt sich schützend vor seine Leute. Doch dafür erntet er nicht nur Lob.

Von Daniel Delhaes, Klaus Stratmann

Energiekrise: Lindner fordert Aus für Gasumlage – SPD kündigt Ende des Projekts an

Energiekrise

Premium Lindner fordert Aus für Gasumlage – SPD kündigt Ende des Projekts an

Ifo-Chef Fuest sieht Lindners Alternatividee einer Gaspreisbremse kritisch. Kanzler Scholz kündigt einen baldigen Vorschlag für eine Dämpfung der stark gestiegenen Gaspreise an.

Von Dietmar Neuerer, Thomas Sigmund, Klaus Stratmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×